Bitcoin-Core Update 0.14.1 ermöglicht optionale SegWit Aktivierung

Mark Preuss

von Mark Preuss

Am · Lesezeit: 1 Minute

Mark Preuss

Mark Preuss ist Gründer und Geschäftsführer von BTC-ECHO. Nach seinem Wirtschaftsstudium in den Niederlanden und in China führten ihn verschiedene berufliche Stationen im Finanzwesen zunächst in die Schweiz und schließlich nach Düsseldorf. Schon früh begeisterte er sich für digitale Währungen und die Blockchain-Technologie. In Ermangelung einer Anlaufstelle im deutschsprachigen Raum entschied sich Mark schließlich Ende 2013 dazu, mit BTC-ECHO eine eigene Medienplattform zu digitalen Währungen und Blockchain ins Leben zu rufen. Seither hat er BTC-ECHO zur reichweitenstärksten deutschsprachigen Plattform für Kryptowährungen entwickelt.

Teilen
The way forward railway

Quelle: © hxdyl - Fotolia.com

BTC11,057.28 $ 1.58%

Am vergangenen Samstag haben die Entwickler vom Bitcoin-Core Team ein neues Update veröffentlicht. Größtenteils knüpft die Version 0.14.1 auf die vorherige Version mit einigen Bug-Fixes und Änderungen im Code an.

Der Artikel wurde zuletzt aktualisiert am 30. Juni 2019 05:06 Uhr von Sven Wagenknecht

Der Bitcoin-Core Client ist derzeit die Bitcoin Standard-Software, die zunehmend von alternativen Lösungen unter Druck gerät.

Mit der Einführung von Version 0.14.0 zeichnete sich ein klarer Fokus auf Segregated Witness (kurz SegWit) ab. SegWit ermöglicht einen schnelleren und größeren Transaktionsdurchfluss auf der Bitcoin-Blockchain. Das Upgrade wurde erstmals im Jahr 2015 in Hongkong vorgestellt. Seither herrscht ein große Debatte über die Weiterentwicklung des Netzwerks.

Optionale SegWit-Aktivierung

Mit dem ‘getblocktemplate’ Update, oder das dem Netzwerk zugrundeliegende Mining-Protokoll, können die für das Netzwerk essentiellen Miner auf 0.14.1 upgraden, ohne zwingend SegWit aktivieren zu müssen.

Core Entwickler Wladimir van der Laan sagte in einer Stellungnahme, dass das Update auch Minern mit einer nicht SegWit kompatiblen Hardware den weiteren Betrieb ermöglicht, selbst wenn das Update im gesamten Netzwerk durchgesetzt wird.

Zwischenzeitlich schreitet auch die viertgrößte digitale Währung Litecoin mit großen Schritten auf eine SegWit-Aktivierung zu.

BTC-ECHO

Anzeige

Bitcoin handeln auf Plus500

Bitcoin, Ethereum, Ripple, IOTA und die bekanntesten Kryptowährungen (CFDs) auf Plus500 sicher handeln.

Warum Plus500? Führende CFD Handelsplattform; 40.000 EUR Demo-Konto; Mobile Trading-App; starker Hebel; große Auswahl an verschiedenen Finanzprodukten (Kryptowährungen, Gold Aktien, Rohstoffe, ETFs, Devisen, Indizies).

Jetzt mit dem Handel beginnen

76,4% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter [Anzeige].



Teilen

Die aktuellsten News kostenlos per E-Mail

Ich stimme zu, dass meine E-Mail-Adresse für den Versand des Newsletters gespeichert und verarbeitet wird. Weitere Hinweise
BTC-ACADEMY

Blockchain Basics

139,00 EUR

Anzeige

ArbiSmart Wallet bietet bis zu 45% Zinsen pro Jahr

Machen sie mit Ihrem Tag weiter, während Ihr Geld für Sie arbeitet

Hinterlegen sie Krypto oder Fiat in der EU-lizenzierten und regulierten verzinslichen Geldbörse von ArbiSmart. Verdienen Sie ein passives Einkommen. Abhängig von ihrer gewählten Währung, ihrem Einzahlungsbetrag und ihrem Kontotyp können sie bis zu 45% Zinsen pro Jahr verdienen.

Mehr erfahren

Anzeige


Kryptowährungen einfach kaufen und verkaufen

Ein Bankkonto, Krypto-Wallets und Trading vereint

Anzeige

ArbiSmart Wallet bietet bis zu 45% Zinsen pro Jahr

Machen sie mit Ihrem Tag weiter, während Ihr Geld für Sie arbeitet

Hinterlegen sie Krypto oder Fiat in der EU-lizenzierten und regulierten verzinslichen Geldbörse von ArbiSmart. Verdienen Sie ein passives Einkommen. Abhängig von ihrer gewählten Währung, ihrem Einzahlungsbetrag und ihrem Kontotyp können sie bis zu 45% Zinsen pro Jahr verdienen.

Kostenloses Konto eröffnen

Anzeige



  • Einfach, sicher und zuverlässig
  • Kontoeröffnung in nur 5 Minuten
  • Nur 1% Handelsgebühr
  • Made in Germany