ASIC Bitcoin-Mining: CoinBau meldet sich zurück!

Mark Preuss

von Mark Preuss

Am · Lesezeit: 3 Minuten

Mark Preuss

Mark Preuss ist Gründer und Geschäftsführer von BTC-ECHO. Nach seinem Wirtschaftsstudium in den Niederlanden und in China führten ihn verschiedene berufliche Stationen im Finanzwesen zunächst in die Schweiz und schließlich nach Düsseldorf. Schon früh begeisterte er sich für digitale Währungen und die Blockchain-Technologie. In Ermangelung einer Anlaufstelle im deutschsprachigen Raum entschied sich Mark schließlich Ende 2013 dazu, mit BTC-ECHO eine eigene Medienplattform zu digitalen Währungen und Blockchain ins Leben zu rufen. Seither hat er BTC-ECHO zur reichweitenstärksten deutschsprachigen Plattform für Kryptowährungen entwickelt.

Teilen
wolfblood ASIC
BTC10,928.79 $ -0.20%

[caption id="attachment_2557" align="aligncenter" width="455"] Wolfpack V1.0[/caption]
In einem exklusiven Interview mit BTC-Echo gab CEO Sebastian Krause jetzt ein interessantes Update zum aktuellen Stand der Dinge:
***
Das Medien-Echo auf das Projekt CoinBau war ja recht groß, wie aber sieht es mit den Reaktionen von möglichen Investoren aus?
***
Sehr gut. Wir haben Anfragen und Signings von Investoren aus der ganzen Welt, zuletzt für uns selber überraschend vor allem aus Lateinamerika. Wir sind auf einem guten Weg, aber brauchen sicher noch Zeit. Aber es kamen auch sehr interessante Anfragen potenzieller Kooperations-Partner, die das ganze beschleunigen könnten.
***
Dazu soll eine Deutsche Firma gehören?
***
Das ist richtig. Im Anschluss an die Veröffentlichung im Wall Street Journal kam es zu einem Treffen mit der Smart Equtiy AG aus Remscheid. Die Verantwortlichen dort sind absolute Experten im Bereich kryptografischer Software-Lösungen und verfügen über ein sehr gutes Investoren-Netzwerk. Die Chemie stimmt. Entsprechend intensive Gespräche führen wir aktuell.
***
Also ist auch ein schneller „Exit“ denkbar?
***
Auf keinen Fall! Es geht darum, das CoinBau-Projekt gemeinsam weiter zu bringen und Synergien zu nutzen. Außerdem kann man gemeinsam etwas größer denken.
***
Wie geht es jetzt also weiter?
***
Wie geplant… Wenn die Zusammenarbeit mit Smart Equity zustande kommt, könnte aber alles sehr schnell gehen. Die Pläne für eine gemeinsame Roadshow bei möglichen Investoren sind schon sehr weit.
Wir dürfen also weiterhin gespannt und freuen uns bereits jetzt auf die nächste CoinBau Schlagzeile. Wir danken Sebastian Krause für das freundliche Interview und berichten, sobald es Neuigkeiten gibt.
BTC-Echo
Image Source: CoinBau

Der Artikel wurde zuletzt aktualisiert am 26. Mai 2019 05:05 Uhr von Mark Preuss

wird hier schon das ein oder andere Miner-Herz höher schlagen lassen. Bei wem es nicht direkt klingelt, der sollte mal ganz kurz in sich kehren und über einen extrem leistungsfähigen ASIC Chip nachdenken, der mit Werten von 0,19 J/GH im Vergleich zu herkömmlichen ASIC Chips nur knapp die Hälfte an Strom zum Minen von Bitcoins benötigt. Herkömmliche und bisher genutzte Chips schlucken im Schnitt 0,37 J/GH und sind damit richtige Stromschleudern.

Wahrscheinlich aber erinnern sich die meisten von euch. Wir sprechen von dem in Dresden ansässigen und 2013 gegründeten Startup ASICrising. Das Unternehmen hat unter dem Namen CoinBau und mit einem Team von 10 hochqualifizierten Elektroingenieuren mit starker Verwurzelung in Chip-Design und Softwareentwicklung den wohl weltweit effizientesten ASIC Chip der Welt entwickelt. Made in Germany!

Diese Chips sollen nun in einer großen Bitcoin-Mine vereint werden. Ein solches Projekt benötigt jedoch ausreichend Kapital und wie wir bereits Mitte August berichtet haben, war das Unternehmen damals noch auf der Suche nach geeigneten Investoren.

Wolfpack V1.0

In einem exklusiven Interview mit BTC-Echo gab CEO Sebastian Krause jetzt ein interessantes Update zum aktuellen Stand der Dinge:

***

Das Medien-Echo auf das Projekt CoinBau war ja recht groß, wie aber sieht es mit den Reaktionen von möglichen Investoren aus?

***

Sehr gut. Wir haben Anfragen und Signings von Investoren aus der ganzen Welt, zuletzt für uns selber überraschend vor allem aus Lateinamerika. Wir sind auf einem guten Weg, aber brauchen sicher noch Zeit. Aber es kamen auch sehr interessante Anfragen potenzieller Kooperations-Partner, die das ganze beschleunigen könnten.

***

Dazu soll eine Deutsche Firma gehören?

***

Das ist richtig. Im Anschluss an die Veröffentlichung im Wall Street Journal kam es zu einem Treffen mit der Smart Equtiy AG aus Remscheid. Die Verantwortlichen dort sind absolute Experten im Bereich kryptografischer Software-Lösungen und verfügen über ein sehr gutes Investoren-Netzwerk. Die Chemie stimmt. Entsprechend intensive Gespräche führen wir aktuell.

***

Also ist auch ein schneller „Exit“ denkbar?

***

Auf keinen Fall! Es geht darum, das CoinBau-Projekt gemeinsam weiter zu bringen und Synergien zu nutzen. Außerdem kann man gemeinsam etwas größer denken.

***

Wie geht es jetzt also weiter?

***

Wie geplant… Wenn die Zusammenarbeit mit Smart Equity zustande kommt, könnte aber alles sehr schnell gehen. Die Pläne für eine gemeinsame Roadshow bei möglichen Investoren sind schon sehr weit.

Wir dürfen also weiterhin gespannt und freuen uns bereits jetzt auf die nächste CoinBau Schlagzeile. Wir danken Sebastian Krause für das freundliche Interview und berichten, sobald es Neuigkeiten gibt.

BTC-Echo

Image Source: CoinBau

Anzeige

ArbiSmart Wallet bietet bis zu 45% Zinsen pro Jahr

Machen sie mit Ihrem Tag weiter, während Ihr Geld für Sie arbeitet

Hinterlegen sie Krypto oder Fiat in der EU-lizenzierten und regulierten verzinslichen Geldbörse von ArbiSmart. Verdienen Sie ein passives Einkommen. Abhängig von ihrer gewählten Währung, ihrem Einzahlungsbetrag und ihrem Kontotyp können sie bis zu 45% Zinsen pro Jahr verdienen.

Mehr erfahren

Anzeige



Teilen

Die aktuellsten News kostenlos per E-Mail

Ich stimme zu, dass meine E-Mail-Adresse für den Versand des Newsletters gespeichert und verarbeitet wird. Weitere Hinweise
BTC-ACADEMY

Blockchain Basics

139,00 EUR

Anzeige

ArbiSmart Wallet bietet bis zu 45% Zinsen pro Jahr

Machen sie mit Ihrem Tag weiter, während Ihr Geld für Sie arbeitet

Hinterlegen sie Krypto oder Fiat in der EU-lizenzierten und regulierten verzinslichen Geldbörse von ArbiSmart. Verdienen Sie ein passives Einkommen. Abhängig von ihrer gewählten Währung, ihrem Einzahlungsbetrag und ihrem Kontotyp können sie bis zu 45% Zinsen pro Jahr verdienen.

Mehr erfahren

Anzeige



Kryptowährungen einfach kaufen und verkaufen

Ein Bankkonto, Krypto-Wallets und Trading vereint

Anzeige

ArbiSmart Wallet bietet bis zu 45% Zinsen pro Jahr

Machen sie mit Ihrem Tag weiter, während Ihr Geld für Sie arbeitet

Hinterlegen sie Krypto oder Fiat in der EU-lizenzierten und regulierten verzinslichen Geldbörse von ArbiSmart. Verdienen Sie ein passives Einkommen. Abhängig von ihrer gewählten Währung, ihrem Einzahlungsbetrag und ihrem Kontotyp können sie bis zu 45% Zinsen pro Jahr verdienen.

Kostenloses Konto eröffnen

Anzeige


  • Einfach, sicher und zuverlässig
  • Kontoeröffnung in nur 5 Minuten
  • Nur 1% Handelsgebühr
  • Made in Germany