Bitcoin: BTC China stellt Ex-Alipay Chefanalysten ein

Mark Preuss

von Mark Preuss

Am · Lesezeit: 2 Minuten

Mark Preuss

Mark Preuss ist Gründer und Geschäftsführer von BTC-ECHO. Nach seinem Wirtschaftsstudium in den Niederlanden und in China führten ihn verschiedene berufliche Stationen im Finanzwesen zunächst in die Schweiz und schließlich nach Düsseldorf. Schon früh begeisterte er sich für digitale Währungen und die Blockchain-Technologie. In Ermangelung einer Anlaufstelle im deutschsprachigen Raum entschied sich Mark schließlich Ende 2013 dazu, mit BTC-ECHO eine eigene Medienplattform zu digitalen Währungen und Blockchain ins Leben zu rufen. Seither hat er BTC-ECHO zur reichweitenstärksten deutschsprachigen Plattform für Kryptowährungen entwickelt.

Quelle: © chungking, Fotolia

Teilen
BTC18,856.52 $ -2.79%

Der Schritt Dai als Chief Operating Officer einzustellen wird in China als Bemühung gedeutet das große Handelsvolumen zu nutzen um sich weiter zum Zahlungsabwickler  zu etablieren. Was für ein Potential hinter diesem Service steckt konnten und bereits BitPay und Coinbase zeigen.

ong>abzuwickeln. Mit mehr als 8,5 Millionen Transaktionen und einem Volumen von 323,4 Millionen USD pro Tag hat sich Alipay zum größten Zahlungsabwickler der Welt entwickelt.


Der Schritt Dai als Chief Operating Officer einzustellen wird in China als Bemühung gedeutet das große Handelsvolumen zu nutzen um sich weiter zum Zahlungsabwickler  zu etablieren. Was für ein Potential hinter diesem Service steckt konnten und bereits BitPay und Coinbase zeigen.

Dai sagte in einem Interview mitCoinDesk: “Die Zahlungsabwicklung wird höchste Priorität für das Unternehmen haben.”

Branchenkenntnis

Dai war von 2007 bis 2011 bei Alipay als Chefanalyst tätig. Während seiner Zeit bei Alipay war Dai in dem Aufbau eines Kreditbewertungssystem involviert. Dieses System bestimmt heute, welche Kredite bestimmten Kunden gewährt werden können.

Nachdem Dai Alipay im Jahr 2011 verlassen hatte ging er zu Zahlungsabwickler von  Suning und wurde dort zum Vizepräsidenten ernannt. Suning ist einer der größten Onlinehändler für Elektronik-Artikel.

Auf die Frage warum einer der größten chinesischen Online-Händler noch kein Bitcoin als Zahlungsmittel akzeptiert, antwortete Dai das es “mehr mit Bewusstsein zu tun habe als mit einer bestimmten Regulierung”.

Dai sagt seine Entscheidung von dem eher traditionellen Finanzsektor in die Bitcoin-Branche zu wechseln sei gar nicht so außergewöhnlich:

Anzeige

Bitcoin, Aktien, Gold und ETFs in einer App handeln!

Zuverlässig, Einfach, Innovativ - Deutschlands beliebteste Finanzinstrumente einfach und sicher handeln.

Die Vorteile:
☑ Kostenloses 40.0000 EUR Demokonto
☑ Registrierung in nur wenigen Minuten
☑ PayPal Ein-/Auszahlung möglich
☑ 24/7 verfügbar + mobiler Handel

Zum Anbieter

76,4% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter [Anzeige].


“Nahezu jeder den ich aus der Internet-Branche kenne, weiß über Bitcoin Bescheid. Entweder haben sie das Potential bereits erkannt oder sie stehen noch hinterm Zaun und warten.”

Dai steht der neuen Technologie sehr optimistisch gegenüber und sagt dass wenn Bitcoin noch bekannter wird, es immer mehr Talente in diese Branche ziehen wird.
BTC-Echo
Englische Originalfassung von Eric Mu via CoinDesk
Image Source: Fotolia
Teilen

Die aktuellsten News kostenlos per E-Mail

Ich stimme zu, dass meine E-Mail-Adresse für den Versand des Newsletters gespeichert und verarbeitet wird. Weitere Hinweise

1. Ausgabe kostenlos testen

Das Bitcoin & Blockchain Magazin

1. Ausgabe kostenlos testen

Das Bitcoin & Blockchain Magazin

Das führende Bitcoin & Blockchain Szene Magazin

In Print und Digital verfügaber

Neue Investmentchancen verstehen und ergreifen

Jeden Monat über 60 Seiten Insights, Analysen, KnowHow

Streng limitiert

Kostenlose Ausgabe testen oder gratis Prämie sichern

BTC-ACADEMY

Kryptowährungen einfach handeln

Plus500 der führende CFD Anbieter

  • Direkt mobil handeln
  • Einzahlung per Kreditkarte oder PayPal
  • Bitcoin,Ether,IOTA,Ripple, uvm.
  • inkl. Demokonto

76,4% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD Handel mit diesem Anbieter