Bitcoin-Börse Poloniex schließt US-Kunden für bestimmte Kryptowährungen aus

Quelle: Shutterstock

Bitcoin-Börse Poloniex schließt US-Kunden für bestimmte Kryptowährungen aus

Die Bitcoin-Börse Poloniex verkündet in einem Medium-Post, dass sie den Handel für bestimmte Kryptowährungen für Kunden aus den USA sperrt. Damit schließt sie an das Token-Rahmenwerk der Securities and Exchange Commission SEC an.

Nutzer der Bitcoin-Börse Poloniex werden in ihrem Trading von Kryptowährungen künftig eingeschränkt, zumindest wenn sie aus den Vereinigten Staaten kommen. So verkündete Poloniex in einem Medium-Post, dass sie die Märkte für folgende Kryptowährungen für US-Nutzer schließen werden:

  • Ardor (ARDR)
  • Bytecoin (BCN)
  • Decred (DCR)
  • GameCredits (GAME)
  • Gas (GAS)
  • Lisk (LSK)
  • Next (NXT)
  • Omni (OMNI)
  • Augur (REP)

Ihre Entscheidung begründet das Unternehmen wie folgt:

Wir verpflichten uns, die gesetzlichen Anforderungen in allen Ländern einzuhalten. Das heutige Vorgehen ist eine Folge der regulatorischen Unsicherheit auf dem US-Markt. Insbesondere ist es nicht möglich, sicher zu sein, dass die US-Regulierungsbehörden diese Vermögenswerte als Wertpapiere betrachten werden.

Ausschluss von Kryptowährungen als Reaktion auf SEC-Rahmenwerk

Letztlich spielt die Bitcoin-Börse damit auf eine kürzliche Entscheidung der US-amerikanischen Wertpapierbehörde SEC an, in der diese ein Rahmenwerk zur Beurteilung von Kryptowährungen vorlegte. Darin ging es unter anderem um die Frage, ob Token als Wertpapiere angesehen werden.

In Bezug auf eine mögliche Reaktion der Krypto-Community fügt sie hinzu:

Wir verstehen, wie frustrierend diese Entscheidung für unsere Kunden und für die Krypto-Community im Allgemeinen ist. Wir glauben an die Stärke und das Potenzial dieser Vermögenswerte und werden weiterhin Zeit und Energie darauf verwenden, positive politische und regulatorische Entwicklungen für Krypto-Anlagen in den USA und auf der ganzen Welt zu unterstützen.

Jeremy Allaire, CEO von Circle, der Mutterfirma von Poloniex, bedauert die zunehmende Regulierung durch die SEC in den Vereinigten Staaten anschließend in einem Tweet:

[…] Wir sind zutiefst frustriert darüber, dass wir diese Schritte gehen müssen, die ein Ergebnis der zunehmend limitierten Umgebung der USA für Krypto-Assets sind.

Die meisten anderen Kryptowährungen der Bitcoin-Börse bleiben von den aktuellen Einschränkungen jedoch unberührt. So können auch US-Bürger wie gewohnt Bitcoin, Ripple, Litecoin & Co. traden.

Blockchain- & Fintech-Jobs: Auf der Suche nach einer neuen Herausforderung? In unserer Jobbörse findet Ihr aktuelle Stellenanzeigen von Blockchain- & Fintech-Unternehmen.

Mehr zum Thema:

Ähnliche Artikel

„Undiskutable Fakten“: Bitcoin-Börse Bitfinex zeigt New Yorker Staatsanwaltschaft den Mittelfinger
„Undiskutable Fakten“: Bitcoin-Börse Bitfinex zeigt New Yorker Staatsanwaltschaft den Mittelfinger
Regulierung

Die Skandal-Bitcoin-Börse Bitfinex sowie die mit ihnen verbandelte Tether Limited wehren sich gegen die aktuelle Anklage der New Yorker Staatsanwaltschaft.

SEC: Entscheidung zu Bitcoin ETF von VanEck/SolidX wieder verschoben
SEC: Entscheidung zu Bitcoin ETF von VanEck/SolidX wieder verschoben
Regulierung

Die US Securities and Exchange Commission (SEC) gab am Montag, dem 20.

Newsletter

Die besten News kostenlos per E-Mail

Finde einen Job mit Zukunft

    Aktuell

    Bitcoin, Ethereum und Ripple – Kursanalyse KW21 – Seitwärts auf hohem Niveau
    Bitcoin, Ethereum und Ripple – Kursanalyse KW21 – Seitwärts auf hohem Niveau
    Kursanalyse

    Die letzten Tage wurde seitens den drei Top-Coins dazu genutzt, den Anstieg in den vergangenen Wochen zu verdauen.

    Bitcoin-Börse Kraken geht auf Investorenjagd
    Bitcoin-Börse Kraken geht auf Investorenjagd
    Unternehmen

    Die Bitcoin-Börse Kraken hat einen Verkauf von Unternehmensanteilen gestartet. Die Anteile können indes online erworben werden.

    Ethereums Zukunft: Foundation veröffentlicht Roadmap
    Ethereums Zukunft: Foundation veröffentlicht Roadmap
    Ethereum

    Während sich der Ether-Kurs tapfer über der 250-US-Dollar-Marke hält, gibt sich die Ethereum Foundation alle Mühe, das eigene Ökosystem weiterzuentwickeln.

    Was uns der Bitcoin Pizza Day über Geld verrät
    Was uns der Bitcoin Pizza Day über Geld verrät
    Bitcoin

    Als Laszlo Hanyecz am 22. Mai 2010 zwei Pizzen kaufte und diese mit Bitcoin bezahlte, ahnte er noch nicht, dass er damit in die Geschichte einging.

    Angesagt

    Erfolgreicher Startschuss für Finledger – Deutsche Banken testen Schuldschein-Plattform
    Blockchain

    Ein Zusammenschluss der Helaba, DekaBank, dwpbank und der DZ Bank verkündet in dieser Woche den erfolgreichen ersten Test seiner Blockchain-Plattform Finledger. 

    „Undiskutable Fakten“: Bitcoin-Börse Bitfinex zeigt New Yorker Staatsanwaltschaft den Mittelfinger
    Regulierung

    Die Skandal-Bitcoin-Börse Bitfinex sowie die mit ihnen verbandelte Tether Limited wehren sich gegen die aktuelle Anklage der New Yorker Staatsanwaltschaft.

    Die Linke will Bitcoin verbieten – wieso das nicht gelingen wird
    Kommentar

    Die Partei Die Linke will nach Inhalt des Wahlprogramms zur Europawahl Bitcoin verbieten.

    Ein Plädoyer für die Hodl-Mentalität: Bitcoin ist ein Wertspeicher – und das ist gut so
    Bitcoin

    Kritiker der Kryptowährung Nr. 1 werfen ihr häufig mangelnde Nutzbarkeit vor.

    ×

    Happy Bitcoin Pizzaday

    25% Rabatt auf alle Shop-Produkte

    Gutscheincode: PIZZA

    Der Kryptokompass Mai 19

    Aktuelle Ausgabe inkl. STO Guide kostenlos testen

    NEU: Aktuelle Mai Ausgabe gratis testen inkl. STO-Guide