Bitcoin-Börse Bakkt erhält prominente Verstärkung

Bitcoin-Börse Bakkt erhält prominente Verstärkung

Es ist offiziell: Die New Yorker Krypto-Börse Bakkt bekommt einen neuen Chief Operating Officer (COO). Mit Adam White ist nun ein Coinbase-Veteran für das operative Geschäft von Bakkt verantwortlich.

reits seit letzter Woche kursierten Wechselgerüchte um Adam White, den Vizepräsidenten der Bitcoin-Börse Coinbase. Nun ist es offiziell: White bringt seine Expertise ab November bei der New Yorker Trading-Plattform Bakkt ein. Entsprechendes verkündete Bakkt-Chefin Kelly Loeffler am 15. Oktober auf Medium.

„Als visionärer und starker Unternehmer ist Adam eine mit Spannung erwartete Ergänzung unseres geschäftigen Teams“,

so Loeffler in der Ankündigung.

Bislang war White bei Coinbase für institutionelle Investitionen zuständig. Gegenüber dem US-Wirtschaftsmagazin Fortune sagte White:

„Ich konnte in den letzten Jahren von der ersten Reihe aus beobachten, wie sich die Meinungen der Finanzmanager und anderer Großinvestoren über Kryptowährungen nach und nach weiterentwickelten.“

2017 beobachtete er ein schlagartig gestiegenes Interesse der institutionellen Investoren an Bitcoin & Co. Allerdings hätten die bisherigen Krypto-Handelsplätze den Ansprüchen der meisten Großinvestoren nicht genügt, weshalb diese bislang den Markt noch vom „Spielfeldrand aus“ beobachteten.

Bitcoin Futures ködern Wall-Street-Fische

Mit seinem Wechsel zu Bakkt will White nun die institutionellen Investoren in das „Spiel“ einbeziehen. Dabei stehen die Chancen gut, dass ihm das gelingt. Schließlich hat Bakkt als Tochter der Börsenbetreibergesellschaft Intercontinental Exchange (ICE) beispielsweise mit der New York Stock Exchange eine prominente Schwester mit direktem Draht zur Wall-Street. ICE habe bereits in den frühen 2000ern Pionierarbeit im damals noch stark fragmentierten Energiesektor betrieben und zu einem mittlerweile hochliquiden Markt gemacht, so Bakkt-CEO Loeffler gegenüber Fortune. Dabei sei die derzeitige Situation des Krypto-Marktes mit dem Energiesektor der 2000er vergleichbar. Loeffler:

„Wir werden eine Revolution in gleicher Größenordnung bei den Kryptowährungen erleben.“

Für den Anfang möchte Bakkt die großen Wall-Street-Fische dabei zunächst mit physisch unterlegten Bitcoin Futures in den Krypto-Markt locken. Durch den Verzicht auf Leverage und Margin Trading soll dabei die Marktintegrität gewährleistet werden. Die Börse plant zunächst eine Testphase für die Bitcoin Futures für November. Im Dezember soll laut Loeffler der Trading-Betrieb beginnen, vorausgesetzt es gibt keine Einwände vonseiten der zuständigen Commodity Futures Trading Commission CFTC.

Lies auch:  Bitcoin Mining: Was sagt uns die Datenlage über Hash Rate und Dezentralität?

BTC-ECHO

Anzeige

Ähnliche Artikel

Krypto- und traditionelle Märkte KW2 – Bitcoin schlägt traditionelle Märkte
Krypto- und traditionelle Märkte KW2 – Bitcoin schlägt traditionelle Märkte
Märkte

Aktuell ist Bitcoin zu allen anderen betrachteten Assets antikorreliert. Der Abwärtstrend der Volatilität wurde weiterverfolgt, durch den jüngsten Abverkauf aber temporär unterbrochen.

Der Bärenmarkt in Bildern: Rückblick auf die Bitcoin-Kursentwicklungen von 2018
Der Bärenmarkt in Bildern: Rückblick auf die Bitcoin-Kursentwicklungen von 2018
Invest

Das Jahr 2018 ist noch nicht lange passé und trotz des jüngsten Aufbäumen ist die Erinnerung an den Bärenmarkt noch recht frisch.

TRON steigt, Bitcoin, Ethereum, IOTA und Co. fallen
TRON steigt, Bitcoin, Ethereum, IOTA und Co. fallen
Märkte

TRON konnte in den letzten 24 Stunden einen Kurszuwachs von über zehn Prozent verzeichnen.

Newsletter

Die besten News kostenlos per E-Mail

Finde einen Job mit Zukunft

    Aktuell

    Südkorea: Bezirksverwaltung in Seoul benutzt Blockchain für öffentliche Ausschreibungen
    Südkorea: Bezirksverwaltung in Seoul benutzt Blockchain für öffentliche Ausschreibungen
    Blockchain

    Südkorea hat ein weiteres vielversprechendes Blockchain-Projekt vorzuweisen. Die Verwaltung des Seouler Stadtteils Yeongdeungpo hat damit begonnen, öffentliche Aufträge mithilfe der Blockchain-Technologie auszuschreiben.

    IBM und Ford starten Pilotprojekt für Kobalt-Supply-Chain
    IBM und Ford starten Pilotprojekt für Kobalt-Supply-Chain
    Blockchain

    Die Adaption der Blockchain-Technologie schreitet unaufhörlich voran. Auch in der Autoindustrie scheint sie inzwischen angekommen zu sein.

    Dänische Steuerbehörde ermittelt gegen Krypto-Investoren
    Dänische Steuerbehörde ermittelt gegen Krypto-Investoren
    Politik

    Dänemark nimmt Krypto-Investoren unter die Lupe. Nachdem bekannt wurde, dass sich dänische Staatsbürger in Finnland an steuerlich relevanten Geschäften mit Kryptowährungen beteiligten, stehen nun mögliche Verstöße gegen das dänische Steuerrecht im Raum.

    Brave Ads: Werbung sehen, wann man will – und BAT verdienen
    Brave Ads: Werbung sehen, wann man will – und BAT verdienen
    Altcoins

    Brave, die Firma hinter dem gleichnamigen Browser mit Privacy-Fokus, hat ein neues Feature vorgestellt.

    Angesagt

    Wechselkurs von Petro zu Bolívar auf 1:36.000 angehoben – Inflation hat Venezuela fest im Griff
    Politik

    Nicolás Maduro hebt den Wechselkurs von Bolívar zu Petro auf ein Verhältnis von 1:36.000 an.

    Neues aus dem Hause BAKKT: Kauf von Vermögenswerten erfolgreich
    Bitcoin

    BAKKT-CEO Kelly Loeffler rückt auf Medium mit den neuesten Entwicklungen rund um die ersten physischen Bitcoin Futures heraus.

    USA: Vermont sucht Expertise für Blockchain-Pilotprojekt
    Blockchain

    Der US-Bundesstaat Vermont will ein Pilotprojekt starten, das den Nutzen der Blockchain-Technologie für Eigenversicherer ausloten soll.

    Ethereum: Constantinople Hard Fork wegen Sicherheitslücken abgesagt
    Altcoins

    Das Ethereum-Entwicklerteam hat die lang erwartete Hard Fork Constantinople abgesagt.