Bitcoin-Besitzer wollen Game Stars Token: Pre-Sale ist komplett ausverkauft

Bitcoin-Besitzer wollen Game Stars Token: Pre-Sale ist komplett ausverkauft

Game Stars – eine multifunktionale Spieleplattform, die die diversen Probleme des eSport-Marktes lösen möchte – hat gerade die Pre-Sale-Phase mit großem Erfolg abgeschlossen. 25 Millionen Token wurden ausverkauft, mehr als 51 ETH und 57 BTC wurden eingenommen. Der GST-Token ist bereits jetzt sehr gefragt und sorgt in der Kryptowelt für großes Aufsehen.

This is sponsored content

Bei Sponsored Posts handelt es sich um bezahlte Artikel für deren Inhalt ausschließlich die werbenden Unternehmen verantwortlich sind. BTC-Echo trägt keinerlei Haftung für die versprochenen Dienstleistungen oder Investempfehlungen.

Bereits vor Beginn des Pre-Sales hat das Projektteam Verhandlungen mit weltbekannten Börsen aufgenommen. YoBit hat bereits eine Vereinbarung mit Game Stars unterzeichnet und GST-Token werden nach dem Ende des Token-Verkaufs an der Börse gelistet. Eine weitere große Börse WEX – eine der TOP-30 auf CoinMarketCap – hat bereits eine Vorab-Zustimmung für eine gemeinsame Zusammenarbeit gegeben.

Das Projekt startete nun bereits am 10. Mai 2018 die erste Runde des Token Sale, welcher bis zum 27. Mai 2018 (12:00 Uhr, UTC ) andauern wird. 300 Millionen Token stehen zum Kauf bereit. Sofern der Verkauf endet und nicht alle Token verkauft wurden, werden die unverkaufte Token „verbrannt“. Es wird erwartet, dass GST bei eSports-Marktteilnehmern stark nachgefragt wird und es möglicherweise nicht genug Token für alle gibt, die sie kaufen wollen.

Token Sale

Während der ersten Runde des Token Sales haben die Teilnehmer die Chance bis zu 30 Prozent Bonus auf den GST-Kauf zu erhalten. Der Preis des Tokens beträgt 0,035 US-Dollar und der Mindesttransaktionsbetrag liegt bei 10 US-Dollar. Sobald das Projekt den Hard-Cap erreicht hat, kann der Mangel an Token bereits durch nur 50.000 Basis- oder 14.285 Profi-Benutzer verursacht werden, die sich auf der Plattform anmelden.

Plattformlösungen

Game Stars ist ein großer Fisch im eSport-Markt. GST-Token werden an Wert zunehmen und sollten in Ihrem Krypto-Portfolio enthalten sein. Die von der Plattform bereitgestellten Lösungen verändern den Ansatz der Zusammenarbeit im eSport-Markt. Game Stars löst große Marktprobleme, vor allem dank Smart Contracts, die nicht manipulierbar sind:

  1. Nichtbezahlung des Preisgeldes
    Viele Spieler standen bereits vor dem Problem, dass sie bis zum Ende des Turniers noch keine volle Auszahlung erhalten haben. Da Spielerrechte durch Smart Contracts gesteuert werden, wird das Preisgeld automatisch zwischen den Gewinnern des Kampfes verteilt.
  2. Hohe Gebühren für Spieler
    Wenn ein Spieler noch keine große Popularität erlangt hat und nicht genug Geld hat, kann er sich nicht professionell entwickeln. Game Stars bietet Spielern die Möglichkeit, durch den Verkauf von persönlichen Tokens
  3. oder die Teilnahme an Turnieren Geld GameStar zu sammeln und finanzielle Mittel zu erwirtschaften.
  4. Eine schlechte Marktinfrastruktur
    ESports ist ein relativ neuer Markt und hatte keine Zeit, sich zusammen mit der wachsenden Nachfrage und Beliebtheit zu entwickeln. Game Stars schafft einen gemeinsamen Raum für alle Marktteilnehmer: Spieler, Sponsoren, Werbetreibende, Manager treffen sich, um vom eSport zu profitieren. Darüber hinaus ermöglicht die Plattform nicht nur den Zugang zu mehreren Turnieren, sondern bietet auch die Möglichkeit, eigene Turniere zu ausgewählten Bedingungen zu veranstalten.
  5. Ersatz der Turnierbedingungen
    Für eine Weile passierte es, dass die Bedingungen des Turniers während des Kampfes geändert wurden. Dank Smart Contracts ist das Risiko vollständig ausgeschlossen. Die Teilnahme- und an der Bedingungen sind in der Blockchain platziert und können nicht geändert werden.

GST ist ein Muss in Ihrem Krypto-Portfolio. Nehmen Sie an dem Game Stars Token Sale auf der offiziellen Website teil. Abonnieren Sie uns bei FacebookTelegram und Telegram Chat, um die neuesten Nachrichten zu erhalten.

Anzeige

Ähnliche Artikel

Coinmerce.io: Bitcoin & Krypto für alle
Coinmerce.io: Bitcoin & Krypto für alle
Sponsored

Coinmerce.io ist eine niederländische Plattform, auf der jeder Kryptowährungen einfach kaufen, verkaufen und verwahren kann.

Die ICOs der Zukunft: Sicherheit durch Investoren-Schutzschild
Die ICOs der Zukunft: Sicherheit durch Investoren-Schutzschild
Sponsored

Die Zukunft von Kryptowährungen gestaltet sich äußerst spannend. Gerade das Jahr 2019 verspricht eine Innovation, die den Kryptomarkt wieder in Wallung bringen soll: Das sogenannte Security Token Offering.

Crowdfunding: Gibt es noch seriöse ICOs?
Crowdfunding: Gibt es noch seriöse ICOs?
Sponsored

Initial Coin Offerings (ICOs) stellen seit Anbeginn der Kryptowährungen eine äußerst beliebte Methode dar, um gerade zu Beginn eines Projekts finanzielle Mittel zu sammeln.

Newsletter

Die besten News kostenlos per E-Mail

Finde einen Job mit Zukunft

    Aktuell

    Südkorea: Bezirksverwaltung in Seoul benutzt Blockchain für öffentliche Ausschreibungen
    Südkorea: Bezirksverwaltung in Seoul benutzt Blockchain für öffentliche Ausschreibungen
    Blockchain

    Südkorea hat ein weiteres vielversprechendes Blockchain-Projekt vorzuweisen. Die Verwaltung des Seouler Stadtteils Yeongdeungpo hat damit begonnen, öffentliche Aufträge mithilfe der Blockchain-Technologie auszuschreiben.

    IBM und Ford starten Pilotprojekt für Kobalt-Supply-Chain
    IBM und Ford starten Pilotprojekt für Kobalt-Supply-Chain
    Blockchain

    Die Adaption der Blockchain-Technologie schreitet unaufhörlich voran. Auch in der Autoindustrie scheint sie inzwischen angekommen zu sein.

    Dänische Steuerbehörde ermittelt gegen Krypto-Investoren
    Dänische Steuerbehörde ermittelt gegen Krypto-Investoren
    Politik

    Dänemark nimmt Krypto-Investoren unter die Lupe. Nachdem bekannt wurde, dass sich dänische Staatsbürger in Finnland an steuerlich relevanten Geschäften mit Kryptowährungen beteiligten, stehen nun mögliche Verstöße gegen das dänische Steuerrecht im Raum.

    Brave Ads: Werbung sehen, wann man will – und BAT verdienen
    Brave Ads: Werbung sehen, wann man will – und BAT verdienen
    Altcoins

    Brave, die Firma hinter dem gleichnamigen Browser mit Privacy-Fokus, hat ein neues Feature vorgestellt.

    Angesagt

    Wechselkurs von Petro zu Bolívar auf 1:36.000 angehoben – Inflation hat Venezuela fest im Griff
    Politik

    Nicolás Maduro hebt den Wechselkurs von Bolívar zu Petro auf ein Verhältnis von 1:36.000 an.

    Neues aus dem Hause BAKKT: Kauf von Vermögenswerten erfolgreich
    Bitcoin

    BAKKT-CEO Kelly Loeffler rückt auf Medium mit den neuesten Entwicklungen rund um die ersten physischen Bitcoin Futures heraus.

    USA: Vermont sucht Expertise für Blockchain-Pilotprojekt
    Blockchain

    Der US-Bundesstaat Vermont will ein Pilotprojekt starten, das den Nutzen der Blockchain-Technologie für Eigenversicherer ausloten soll.

    Ethereum: Constantinople Hard Fork wegen Sicherheitslücken abgesagt
    Altcoins

    Das Ethereum-Entwicklerteam hat die lang erwartete Hard Fork Constantinople abgesagt.