Bitcoin Automaten: Kanada baut Präsenz weiter aus

Mark Preuss

von Mark Preuss

Am · Lesezeit: 3 Minuten

Mark Preuss

Mark Preuss ist Gründer und Geschäftsführer von BTC-ECHO. Nach seinem Wirtschaftsstudium in den Niederlanden und in China führten ihn verschiedene berufliche Stationen im Finanzwesen zunächst in die Schweiz und schließlich nach Düsseldorf. Schon früh begeisterte er sich für digitale Währungen und die Blockchain-Technologie. In Ermangelung einer Anlaufstelle im deutschsprachigen Raum entschied sich Mark schließlich Ende 2013 dazu, mit BTC-ECHO eine eigene Medienplattform zu digitalen Währungen und Blockchain ins Leben zu rufen. Seither hat er BTC-ECHO zur reichweitenstärksten deutschsprachigen Plattform für Kryptowährungen entwickelt.

Bitcoin Automaten
Teilen
BTC18,057.23 $ 1.95%

Auch die Bezeichnung “Geldautomat” passt mittlerweile nicht mehr so ganz in Anbetracht des Services den diese Automaten mittlerweile biete. Anfangs kamen meist nur “Einweg-Automaten” auf den Markt. Jetzt aber bieten die Automaten der neuen Generation ein viel breiteres Spektrum an Funktionen.

Geldautomaten für digitale Währungen sind noch nicht überall auf der Welt anzufinden und es gibt viele Menschen die noch nie einen solchen Automaten gesehen haben. Aber wenn wir uns mal anschauen welchen Fortschritt die Verbreitung seit letztem November gemacht hat, ist das ein ausgesprochen gutes Ergebnis.

Neue Terminologie


Auch die Bezeichnung “Geldautomat” passt mittlerweile nicht mehr so ganz in Anbetracht des Services den diese Automaten mittlerweile biete. Anfangs kamen meist nur “Einweg-Automaten” auf den Markt. Jetzt aber bieten die Automaten der neuen Generation ein viel breiteres Spektrum an Funktionen.

Wenn wir also von Geldautomaten (ATM/BTM), Kiosks oder Verkaufsautomaten sprechen, steckt vom Grundsatz her immer die gleiche Idee dahinter: Das Geld im Umlauf Bitcoin Wirtschaft zu bringen.

Während die meisten Bitcoin Enthusiasten die digitalen Währungen als einen Schritt weg von herkömmlichen Bankfilialen sehen, geht Robocoin genau die entgegengesetzte Richtung. Das Unternehmen will seine Automaten als vollwertige Filialen vermarkten. Die Bitcoin Automaten werden den Kunden zukünftig einen vollwertigen Service bieten: Bitcoins kaufen, verkaufen, einzahlen, abheben und von einer Adresse zur anderen senden.

Manche Beobachter sagen es sei ein verrückter Schritt, da ein vollwertiger Service mehr Aufmerksamkeit und Kontrolle auf sich zieht. Robocoin hingegen sagt, sie wissen genau was sie machen und hält an dem Kurs fest.

Auch diese Woche sehen wir wieder einen starken Auftritt aus der spirituellen Heimat der Bitcoin Automaten. Kanada.

Montreal, Quebec, Kanada

Das Unternehmen Autocoinage bereitet zwei Bitcoin Automaten für den Launch am 1. Juni in Montreal vor und hat auch schon drei weitere Automaten (inkl. einen Zwei-Wege-Automaten) angekündigt.

Bernie Ng. von Autocoinage:

“Es muss ein einfacher Weg geschaffen werden, Bitcoins schnell und sicher mit geringen Kosten beziehen zu können.”

Autocoinage will insgesamt 10 Bitcoin Geldautomaten in Montreal und Ottawa installieren. Die Lokalitäten gibt das Unternehmen auf der Unternehmenswebseite bekannt.

Mississauga, Ontario, Kanada

BitSent ist ein Unternehmen aus Waterloo in Kanada und hat Pläne zukünftig der größte Bitcoin Geldautomaten Betreiber zu werden.

BitSent plant seinen ersten Bitcoin Automaten Ende des Monats in Mississauga, Ontario in Betrieb zu nehmen. Der Automat wird in einem BitSent Partner Handy-Shop Link It Up (2500 Hurontairo, Unit 10A Dundas STW) an der Start gehen und während der Öffnungszeiten an sieben Tagen der Woche den Kunden zur Verfügung stehen.

Karan Williamson von BitSent erzählt:

“Wir sind zuversichtlich weitere Partner an Bord holen zu können und wir werden den Bitcoin für jedermann verfügbar machen.”

BitSent entwickelt gerade auch ein neues speziell für Kanada angepasstes Interface was die Sprachen Frazösisch, Mandarin und Englisch unterstützt.

Cambridge, Massachusetts, USA

Liberty Teller, ein Unternehmen das den ersten Bitcoin Automaten in den USA installiert hat. Liberty Teller wird einen weiteren Automaten in einem Restaurant namens Moksa in Cambrige nahe der MIT Universität an der die Studenten Bitcoins im Wert von 100 Dollar erhalten, installieren.

Powers and Yim, Liberty Teller Gründer

Die Gründer Kyle Powers und Chris Yim sagen sie wollen das größte Problem des Bitcoins lösen: Verfügbarkeit und Aufklärung

“Bevor der Bitcoin von der Masse akzeptiert wird, muss die Basis, der Handel und die Bezahlung so einfach wie möglich gestaltet werden.” Powers sagt außerdem:

“Bitcoins werden den Geldtransfer so einfach machen wie das Senden einer e-Mail und den bisherigen Zahlungsverkehr wie eine Schnecke dastehen lassen.”

 

Englische Originalfassung von Jon Southurst  via Coindesk.com

Image Source: Fotolia.de

Anzeige

Krypto-Arbitrage: Geringes Risiko - Hohe Rendite

Verdienen Sie ein passives Einkommen mit der verzinslichen Geldbörse von ArbiSmart und dem vollautomatischen Crypto Arbitrage-Handelssystem. Profitieren Sie von einer EU-lizenzierten und regulierten Plattform, die Anlagen mit einer Rendite zwischen 10,8% und 45% pro Jahr bietet.

Mehr erfahren

Anzeige


Teilen

Die aktuellsten News kostenlos per E-Mail

Ich stimme zu, dass meine E-Mail-Adresse für den Versand des Newsletters gespeichert und verarbeitet wird. Weitere Hinweise

Kryptokompass #41 – inkl. gratis Prämie (u.a. Ledger Nano S)

Der passende Krypto-Portfolio für jeden Anleger

Kryptokompass #41 – inkl. gratis Prämie (u.a. Ledger Nano S)

Der passende Krypto-Portfolio für jeden Anleger

Das Bitcoin & Blockchain Szene Magazin

In Print und Digital verfügaber

Neue Investmentchancen verstehen und ergreifen

Jeden Monat über 50 Seiten Insights, Analysen, KnowHow

Streng limitiert: Inkl. gratis Prämie im Abo

Gratis Ledger Nano S, 30€ Amazon Gutschein oder 24 Karat vergoldete Bitcoin Münze

BTC-ACADEMY

Kryptowährungen einfach handeln

Plus500 der führende CFD Anbieter

  • Direkt mobil handeln
  • Einzahlung per Kreditkarte oder PayPal
  • Bitcoin,Ether,IOTA,Ripple, uvm.
  • inkl. Demokonto

76,4% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD Handel mit diesem Anbieter