Bitcoin-Adaption: Craigslist und Gold

Quelle: Golden Bitcoin Coin and mound of gold. Bitcoin cryptocurrency. Business concept. via shutterstock

Bitcoin-Adaption: Craigslist und Gold

Die Adaption von Kryptowährungen schreitet voran. Seit Kurzem können nicht nur Anbieter auf Craigslist auswählen, dass sie Zahlungen in Bitcoin & Co. akzeptieren. Auch APMEX, eine Onlinebörse für Gold, akzeptiert nun Kryptozahlungen.

Der Anzeigenmarkt Craigslist bietet eine Plattform für Dienstleistungen, Arbeitsstellen, Wohnungsangebote, Partnervermittlung sowie Diskussionen an. Das Angebot, das es neben Englisch auch in den Sprachen Deutsch, Französisch, Portugiesisch, Italienisch und Spanisch gibt, kann nun seit Neustem auch in Bitcoin bezahlt werden. Mit monatlich 80 Millionen Anzeigen ist das eine hohe Anzahl an Traffic, die damit potentiell über den Kryptomarkt abgewickelt werden kann.

Anbieter von Dienstleistungen konnten die Akzeptanz von Kryptowährungen zwar bereits zuvor in ihren Anzeigen auswählen. Nun haben die Betreiber die Option jedoch auch in die Plattform implementiert. Mit einem so großen Dienstleister steigen die Möglichkeiten für die Verwendung von Kryptowährungen weiter an. Ein weiteres interessantes Signal kommt jedoch aus einer ganz anderen Ecke: aus dem Goldhandel.

APMEX akzeptiert nun auch Bitcoin für den Ankauf von Gold

Wie gestern verkündet, akzeptiert die größte Onlinebörse für Gold nun auch Zahlungen in der Kryptowährung. Doch nicht nur das: Als Anreiz bekommen Nutzer, die mit Bitcoin bezahlen, einen kleinen Rabatt. In einem Statement betont das Unternehmen dabei, dass sie stets im Interesse der Kunden agieren:

APMEX war seit 15 Jahren Marktführer und hat währenddessen immer auf die Bedürfnisse seiner Kundschaft geachtet. Da Bitcoin immer beliebter wird und die Akzeptanz steigt, freuen wir uns, die Annahme der Kryptowährung nun als Zahlungsmethode aufzunehmen. Mit der Integration von BitPay kann man nun damit Gold, Silber und andere wertvolle Metalle kaufen.“

Wie sich immer wieder zeigt, reagieren die meisten auf den aktuellen Boom von Kryptowährungen in der einen oder anderen Weise. Während so zum Beispiel Steam die Akzeptanz momentan ausschließt, steht uns am morgigen Tag mit der Einführung von Krypto-Futures eine Verwicklung mit der Börse bevor. Dass mit APMEX nun jedoch auch Gold mit in die Kryptowährungen fließt, kann allemal als interessantes Signal interpretiert werden.

BTC-ECHO

Lies auch:  Fortnite: Jetzt Zahlungen mit Monero (XMR) möglich

Anzeige

Ähnliche Artikel

Bitcoin im All: Blockstream Satellite API Beta-Version live
Bitcoin im All: Blockstream Satellite API Beta-Version live
Bitcoin

Blockstream kommt ihrer Vision, Bitcoin über Satelliten durchs All zu schießen, ein bisschen näher.

Neues aus dem Hause BAKKT: Kauf von Vermögenswerten erfolgreich
Neues aus dem Hause BAKKT: Kauf von Vermögenswerten erfolgreich
Bitcoin

BAKKT-CEO Kelly Loeffler rückt auf Medium mit den neuesten Entwicklungen rund um die ersten physischen Bitcoin Futures heraus.

Gesund durch den Bärenmarkt: Dominanz der großen Bitcoin Mining Pools nimmt ab
Gesund durch den Bärenmarkt: Dominanz der großen Bitcoin Mining Pools nimmt ab
Bitcoin

Im Zuge des Bärenmarktes mehren sich die Berichte über notgedrungene Abschaltungen von Minern.

Newsletter

Die besten News kostenlos per E-Mail

Finde einen Job mit Zukunft

    Aktuell

    Neon Apotheke: Die Bitcoin-Apotheke
    Neon Apotheke: Die Bitcoin-Apotheke
    Sponsored

    Liebe Coin-Szene, liebe BTC-ECHO-Leser, liebe Miner und Krypto-Enthusiasten, zunächst möchte ich mich vorstellen: Mein Name ist Andreas Neumann-Dudek und ich leite seit dem 20.11.2006 die Neon Apotheke in Düsseldorf Lierenfeld.

    Chain Split bei Ethereum: 10 Prozent der Miner verwenden Constantinople
    Chain Split bei Ethereum: 10 Prozent der Miner verwenden Constantinople
    Blockchain

    Im Ökosystem von Ethereum lässt sich momentan eine Art Mini-Chain-Split beobachten.

    Roboter malt Kunstwerk, kauft Farben und bezahlt Rechnungen – Ethereum macht’s möglich
    Roboter malt Kunstwerk, kauft Farben und bezahlt Rechnungen – Ethereum macht’s möglich
    Insights

    Auch wenn längst nicht jeder Science-Fiction-Filme schaut, begegnen uns Roboter immer häufiger im Alltag.

    IOTA-News: Mit gutem Ruf gegen böse Nodes
    IOTA-News: Mit gutem Ruf gegen böse Nodes
    Altcoins

    Das IOTA-Entwicklerteam setzt bösartigen Nodes ein Reputationssystem entgegen. Damit soll es möglich werden, gewisse Nodes zu bewerten und damit als „vertrauenswürdig“ einzustufen.

    Angesagt

    Ethereum hat ein Zentralisierungsproblem
    Ethereum

    Um den Bitcoin-Nachfolger Ethereum ist es momentan nicht bestens bestellt.

    Binance.je: Europäischer Ableger legt holprigen Start hin
    Invest

    Die europäische Binance-Tochter binance.je gab in der Nacht zum 16.

    OpenSC: Mehr Transparenz im Konsum? WWF und BCG machens möglich
    Blockchain

    In Zusammenarbeit mit der Boston Consulting Group lanciert WWF-Australia eine Blockchain-Implementierung für mehr Transparenz in der Lebensmittelbranche.

    Newspack: WordPress setzt auf Blockchain
    Blockchain

    WordPress soll eine Bezahlfunktion via Blockchain und Kryptowährungen bekommen. Damit will man die Bezahlung guter Inhalte einfacher gestalten.