BISON bietet einfachen, schnellen und sicheren Handel mit Kryptowährungen

BISON bietet einfachen, schnellen und sicheren Handel mit Kryptowährungen

BISON bietet den einfachen, schnellen und sicheren Handel mit Kryptowährungen. Mit der Krypto-App der Börse-Stuttgart-Tochter Sowa Labs ist der gebührenfreie Handel mit Bitcoin (BTC), Ethereum (ETH), Litecoin (LTC) und Ripple (XRP) möglich. 

This is sponsored content

Bei Sponsored Posts handelt es sich um bezahlte Artikel für deren Inhalt ausschließlich die werbenden Unternehmen verantwortlich sind. BTC-Echo trägt keinerlei Haftung für die versprochenen Dienstleistungen oder Investempfehlungen.

BISON aus dem Hause SOWA Labs soll den Handel mit Kryptowährungen unkompliziert, schnell und sicher machen. Per Smartphone kann man mit der App Bitcoin (BTC), Ethereum (ETH), Litecoin (LTC) und Ripple (XRP) handeln. Wir trafen Dr. Ulli Spankowski, Geschäftsführer der Sowa Labs GmbH, zum Gespräch.

Herr Spankowski, was ist die BISON App, warum ist sie eine Neuheit und für wen ist sie geeignet?

Die BISON App ermöglicht das Kaufen und Verkaufen von Kryptowährungen, nicht mehr und nicht weniger. Sie ist powered by Börse Stuttgart und damit die erste App, hinter der eine traditionelle Wertpapierbörse steht. Unser Ziel ist es, den Krypto-Markt massentauglich zu machen und auch Einsteigern einen einfachen, sicheren und schnellen Zugang in die Welt der Kryptowährungen zu eröffnen. Daher haben wir z. B. im ersten Schritt auf komplexe Ordertypen verzichtet. Was nicht heißt, dass wir solche Funktionen nicht auf unserer Roadmap haben.

Wie funktioniert die BISON App?

BISON funktioniert ganz simpel ohne komplizierte technische Prozesse. Das war uns besonders wichtig. Man muss nur die App downloaden, sich anmelden und verifizieren lassen, Geld überweisen und schon kann man Kryptowährungen kaufen und verkaufen. Man benötigt keine Wallet oder Depot, nur ein deutsches Girokonto.

Von Montag bis Sonntag von 6 bis 24 Uhr können Nutzer die handelbaren Kryptowährungen gebührenfrei kaufen. Der Nutzer zahlt den Preis, den er in der App angezeigt bekommt. Wir verdienen dabei Geld über die Spanne zwischen den angezeigten An- und Verkaufspreisen.

Worauf wir besonders stolz sind, ist unser innovatives Feature, den Cryptoradar. Dieser soll dem Nutzer einen kompakten Überblick zur aktuellen Marktstimmung geben. Kurz gesagt zeigt der Cryptoradar, wie intensiv über die auf BISON gehandelten Kryptowährungen auf Twitter diskutiert werden.

Welche Kryptowährungen kann man handeln und wie geht ihr mit dem Thema Sicherheit um?

Zum Start von BISON bieten wir den Kauf und Verkauf von Bitcoin (BTC), Ethereum (ETH), Litecoin (LTC) und Ripple (XRP) an. Wir wollen uns aber natürlich kontinuierlich weiterentwickeln und planen, in Zukunft weitere Währungen und App-Features mit aufzunehmen.

Die Verwahrung der erworbenen Kryptowährungen übernimmt treuhänderisch die blocknox GmbH für unsere Nutzer, eine Tochter der Börse Stuttgart Digital Ventures GmbH. Beim Verwahrer wurde ein mehrstufiges Sicherheitskonzept implementiert, um die Kryptowährungen der Nutzer zu sichern. Details sind allerdings top secret, das ist ebenfalls Teil der Sicherheitsvorkehrungen.

Das ist BISON // BISON App // Imagefilm 30s

Dieses Video ansehen auf YouTube.

Über die BISON App

Gerade der Cryptoradar, der Stimmungsbarometer für Kryptowährungen, dürfte Anleger interessieren. Hier wertet Künstliche Intelligenz die Marktstimmung und Marktmeinung zu Kryptowährungen auf Twitter aus.

Wer sich von den Funktionen der BISON App überzeugen möchte, kann das zunächst im Demo-Modus tun. Danach steht jedem die Entscheidung frei, mit Echtgeld und ohne Handelsgebühren die Kryptowährungen Bitcoin (BTC), Ethereum (ETH), Ripple (XRP) und Litecoin (LTC) zu handeln. Weitere Kryptowährungen sind in Planung.

Als Downloadversion gibt es die App für iOS (ab Version 9.0) oder Android (ab Version 4.4). Momentan gibt es den Service nur für Deutschland. BISON plant jedoch, seine Reichweite auf weitere EU-Länder auszubreiten.

Los geht es bereits ab 20 Euro, bis 50.000 Euro ist Luft nach oben. Die Öffnungszeiten sind von 06:00-24:00, von Montag bis Sonntag – so lange ist es möglich, auf der BISON-App die Kryptowährungen Bitcoin (BTC), Ethereum (ETH), Ripple (XRP) und Litecoin (LTC) zu handeln.

Bereit zum Traden? Hier entlang!

Anzeige

Ähnliche Artikel

Neon Apotheke: Die Bitcoin-Apotheke
Neon Apotheke: Die Bitcoin-Apotheke
Sponsored

Liebe Coin-Szene, liebe BTC-ECHO-Leser, liebe Miner und Krypto-Enthusiasten, zunächst möchte ich mich vorstellen: Mein Name ist Andreas Neumann-Dudek und ich leite seit dem 20.11.2006 die Neon Apotheke in Düsseldorf Lierenfeld.

Coinmerce.io: Bitcoin & Krypto für alle
Coinmerce.io: Bitcoin & Krypto für alle
Sponsored

Coinmerce.io ist eine niederländische Plattform, auf der jeder Kryptowährungen einfach kaufen, verkaufen und verwahren kann.

Newsletter

Die besten News kostenlos per E-Mail

Finde einen Job mit Zukunft

    Aktuell

    IBM: Blockchain-VP Jesse Lund sieht Bitcoin-Kurs langfristig bei einer Million US-Dollar
    IBM: Blockchain-VP Jesse Lund sieht Bitcoin-Kurs langfristig bei einer Million US-Dollar
    Bitcoin

    John McAfee ist nicht der Einzige, der einen Bitcoin-Kurs von einer Million US-Dollar für möglich hält.

    Nutzerdaten auf der Blockchain – Facebook-CEO Mark Zuckerberg spricht über Pro und Kontra
    Nutzerdaten auf der Blockchain – Facebook-CEO Mark Zuckerberg spricht über Pro und Kontra
    Blockchain

    Facebook-Gründer Mark Zuckerberg diskutierte in einem Interview mit Harvard-Professor Jonathan Zittrain den Einsatz von Blockchain im Internet.

    Brasilianische Bank BTG Pactual plant 15-Millionen-US-Dollar-STO
    Brasilianische Bank BTG Pactual plant 15-Millionen-US-Dollar-STO
    Invest

    Die brasilianische Bank BTG Pacual SA plant Angaben ihres CTOs zufolge die Herausgabe eines Security Token.

    Continental, Siemens und Commerzbank testen „Blockchain“ im Geldmarkt
    Continental, Siemens und Commerzbank testen „Blockchain“ im Geldmarkt
    Unternehmen

    Continental, die Commerzbank und Siemens vermelden ihre erste erfolgreiche „Blockchain“-Transaktion.

    Angesagt

    Im Visier der Bundesbehörden: FBI bittet Bitconnect-Opfer um Mithilfe
    Sicherheit

    Das Federal Bureau of Investigation (FBI) bitte Bitconnect-Opfer bei der Aufklärung der Hintergründe des Scams um Mithilfe.

    DEX-Duell: Bancor vs. Uniswap
    Krypto

    Der Kampf um die Vorherrschaft der dezentralen Exchanges (DEX) geht in die nächste Runde.

    Krypto-Adaption: Bahrain gibt Bitcoin eine Chance
    Regulierung

    Bahrain gibt Bitcoin (BTC) eine Chance. Dafür hat die Zentralbank des Landes eine Testumgebung veröffentlicht.

    Eine vergessene Anlageklasse: Die Anleihe und ihr Comeback durch Security Token
    Kommentar

    Die Meldung ist wie eine Bombe eingeschlagen: Das Berliner Krypto-Start-up Bitbond hat diese Woche bekanntgegeben, dass die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) ihrem STO-Antrag stattgegeben hat.

    ×
    Anzeige