Binance: Steht die Expansion nach Argentinien an?

Polina Khubbeeva

von Polina Khubbeeva

Am · Lesezeit: 2 Minuten

Polina Khubbeeva

Polina Khubbeeva studiert Politikwissenschaft am Otto-Suhr-Institut der FU Berlin. Im Studium setzt sie sich besonders intensiv mit dem Verhältnis von Macht und Raum auseinander, weshalb Kryptowährungen für sie besonders im Hinblick auf globale Machtverschiebungen spannend sind.

Teilen

Quelle: Shutterstock

BTC10,675.66 $ 3.57%

Binance-CEO Changpeng Zhao erfreut die Krypto-Gemeinde via Twitter mit der Ankündigung einer Fiat-zu-Krypto-Börse in Argentinien. Ähnliche Pilotprojekte bestehen bereits in Uganda und Singapur. Eine Börse, die sowohl Fiat- als auch Kryptowährungen integriert, wäre ein weiterer Schritt in Richtung „Blockchain-Revolution“ in Argentinien.

Der Artikel wurde zuletzt aktualisiert am 26. Mai 2019 05:05 Uhr von Tanja Giese

Nur wenige Tage, nachdem Binance Labs stolz die Förderung von Blockchain-Start-ups vonseiten der argentinischen Regierung bekannt gegeben hat, legt CEO Changpeng Zhao („@cz_binance“) auf Twitter nochmal kräftig nach.

Krypto-zu-Fiat-Börse in Argentinien geplant

In einem Kommentar zu dem Repost eines CoinSpice-Artikels zur argentinischen Investment-Kooperation mit Binance am 9. März schrieb er: „Ratet mal, wo wir eine Fiat-zu-Krypto-Börse haben werden?“

Argentiniens „Blockchain-Revolution“ nimmt Fahrt auf


Dass CZ so kurz nach der Bekanntmachung der Pläne zur Zusammenarbeit mit der argentinischen Regierung bereits konkrete Projekte ankündigt, deutet darauf hin, dass Buenos Aires mit seiner Krypto-Förderung ernst macht. Laut Unternehmen akzeptieren bereits etwa 260 Händler, davon 190 allein in Buenos Aires, Kryptowährungen als Zahlungsmittel. Weiterhin existierten acht Bitcoin-ATMs, was Argentinien laut Coin ATM Radar nach Kolumbien zum Land mit der zweithöchsten Anzahl an Bitcoin-Geldautomaten macht. Zwei bis drei weitere seien in Planung.

Das Ministerium für Produktion und Arbeit hat baldige finanzielle Förderung von Binance Labs und Blockchain-Start-ups im Land angekündigt: Das Arrangement sieht vor, dass das Accelerator Program der Regierung pro Jahr drei bis zehn Projekte fördert, die auch von der Labs unterstützt werden. Die Regierung beteiligt sich indes mit bis zu 50.000 US-Dollar als Doppel-Investition bei der Bitcoin-Börse. Die Laufzeit des Investment-Matchings beträgt vorerst vier Jahre.

Binance als globaler Krypto-Investor

Binance hat sich als größte Krypto-Börse mit Investitionen in regionale Projekte bereits zum globalen Investment-Player gemacht. Der Inhouse-Investment-Fonds fördert neben Argentinien über 20 weitere Standorte. Im Oktober 2018 expandierte das Unternehmen als erstes nach Uganda. Eine Fiat-zu-Krypto-Börse wurde auch für Singapur angekündigt.


Teilen

Die aktuellsten News kostenlos per E-Mail

Ich stimme zu, dass meine E-Mail-Adresse für den Versand des Newsletters gespeichert und verarbeitet wird. Weitere Hinweise
BTC-ACADEMY

Kryptowährungen einfach kaufen und verkaufen

Ein Bankkonto, Krypto-Wallets und Trading vereint

  • Einfach, sicher und zuverlässig
  • Kontoeröffnung in nur 5 Minuten
  • Nur 1% Handelsgebühr
  • Made in Germany