BDEW veröffentlicht Blockchain-Studie

BDEW veröffentlicht Blockchain-Studie

Der Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaften (BDEW) hat eine Studie zur Blockchain und deren Anwendungsmöglichkeiten in der Energiewelt herausgegeben. Dabei stellt sie neben den Möglichkeiten, die sich durch die neue Technologie ergeben, auch die Rolle des Standorts Deutschland für die weitere Entwicklung von Blockchain-Anwendungen heraus.



Der Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaften ist ein Interessenverband deutscher Unternehmen und Verbände, der sich um die Belange des deutschen Energiesektors sowie der Wasserversorgung kümmert und deren Interesse auf politischer Ebene vertritt. Bereits Ende letzten Monats veröffentlichte der BDEW eine Studie, in der die vielfältigen Chancen beschrieben werden, die sich durch die Blockchain für die Energiewelt ergeben. Diese Studie soll eine fundierte Einschätzung der Potenziale der Blockchain für Energieversorger liefern und Beispiele erfolgreicher Blockchain-Implementierungen aufzeigen.

Als wesentliche Ergebnisse der Studie sind festzuhalten, dass die Blockchain den Datenaustausch in einem dezentralen Energiesystem bedeutend einfacher gestalten kann. Dies wird relevant, da die Dezentralisierung des Energienetzes einen wichtigen Aspekt der Energiewende darstellt. Darüber hinaus eröffnet die Blockchain den Unternehmen neue Möglichkeiten der Prozessoptimierung im Energiehandel, für Ladeinfrastruktur oder für Zahlungsvorgänge, indem sie den sicheren und transparenten Austausch von Informationen gewährleistet.

„Das Energiesystem wird immer dezentraler, komplexer und vernetzter. Es ist daher richtig, alle Optionen auszuloten, die den Datenaustausch zwischen Erzeugungsanlagen, Netzen und Speichern erleichtern können. Die Blockchain-Technologie eröffnet ein weites Feld für Innovationen und neue Geschäftsmodelle. Und das direkt vor unserer Haustür: Deutschland ist einer der Hotspots für Blockchain-Anwendungen in der Energiewirtschaft. Hier spielt die Musik – das gilt vor allem für den Standort Berlin. Wer sich in dieser frühen Phase in die Entwicklung der Technologie einbringt, kann sich neue Rollen und Segmente sichern“,

so Stefan Kapferer, Vorsitzender der BDEW-Hauptgeschäftsführung.

Jedoch lässt die Studie auch durchklingen, dass es noch ein weiter Weg sein wird, bis man von einer vollumfängliche Implementierung der Blockchain in der deutschen Energiewirtschaft wird sprechen können. Bis dahin ist eine Klärung diverser technischer und rechtlicher Rahmenbedingungen vonnöten. Eine genauere Analyse zur Anwendung der Blockchain im Energiesektor findet ihr hier.

BTC-ECHO

Über Tobias Schmidt

Tobias SchmidtTobias Schmidt ist seit August 2017 als Redakteur im Team von BTC-ECHO tätig. Sein Fachgebiet im Krypto-Bereich sind die vielen verschiedenen Anwendungsmöglichkeiten in Politik, Wirtschaft und Gesellschaft.

Ähnliche Artikel

MasterCard bekommt Patent: Bald Bitcoinzahlungen per Karte?

MasterCard stellte im Jahr 2016 einen Antrag auf ein Zahlungssystem, welches Blockchain- und Fiatzahlungen miteinander verbinden soll. Dieses Patent wurde nun genehmigt. Wie man einem Patentantrag entnehmen kann, plant MasterCard offenbar, sich als Zahlungsdienstleister für Kryptowährungen zu etablieren. Laut ihrem Antrag wollen sie ein System etablieren, um „blockchainbasierte Assets“ mit „Fiatwährungsaccounts“ zu verbinden. Damit wollen […]

CFA Institute integriert Blockchain in den Lehrplan

Kryptowährungen und die Blockchain-Technologie sind nicht mehr von der Wall Street wegzudenken. Das CFA Institute, zuständig für die Ausbildung von Finanzanalysten, nimmt nächstes Jahr mehrere Kryptothemen in den eigenen Lehrplan auf. Bislang wurden dort über 150.000 Trader und andere Finanzexperten ausgebildet. Anzeige Bereits im Jahr 1925 wurde von diversen Finanzanalysten der gemeinnützige Berufsverband CFA gegründet, […]

Ripple (XRP/USD) – Kursanalyse KW29 – Support bei 0,43 US-Dollar steht

Der Ripple-Kurs hat in den letzten drei Tagen erfolgreich den Support im Bereich um die 0,43 US-Dollar getestet. Nun heißt es: Stärke zeigen. Wo liegen die Aufwärtsziele?  Anzeige Neben Bitcoin sind auch verschiedene andere Kryptowährungen vom aktuellen Aufwärtstrend erfasst. Da Ripple nun längere Zeit keine analytische Aufmerksamkeit bekam, erlauben wir uns einen Blick auf den […]

Vorsicht Scam! CFTC warnt Investoren (mal wieder) vor Betrug

ICOs können eine gute Anlageform sein, aber auch eine Menge Geld kosten, wenn man nicht aufpasst. Diese Situation hat die CFTC erkannt und deshalb einen Artikel veröffentlicht, der erklärt, worauf man als Investor vor der Investition achten sollte. Anzeige Am 16. Juli 2018 veröffentlichte die US Commodity Futures Trading Commission (CFTC) eine Warnung für jene, […]