BBVA: Blockchain Regulierung geht über Bitcoin hinaus
BBVA, BBVA: Blockchain Regulierung geht über Bitcoin hinaus

Quelle: © Oleg Podzorov - Fotolia.com

BBVA: Blockchain Regulierung geht über Bitcoin hinaus

Die spanische Bankengruppe BBVA veröffentlichte vor kurzem eine neue Untersuchung zum Thema Bitcoin und Blockchain Regulierung.

Die Untersuchung wurde am 2. Januar zugänglich gemacht und beschäftigt sich mit dem derzeitigen Stand der Regulierung. Die Regeln zur jetzigen Regulierung der Private Blockchain Use Cases sollen der Führung des Bitcoin hinterher hinken. Bitcoin selbst wird als die eine Blockchain-Anwednung bezeichnet, die auch “im praktischen Betrieb” steht.

Der Autor des Dokuments, BBVA Digital Regulation Manager Javier Sebastián, behauptet, dass Regulation notwendig sei, um die geschäftlichen Blockchains zu überwachen. Jedoch würde die jetzige “Erkundungsphase” der Technologie dieses Unterfangen schwierig gestalten, erklärte er.

Insgesamt betonte er, dass mehr Handlungsbereitschaft gezeigt werden müsse. Blockchain-Projekte würden zurückgehalten, da kein “juristisches Rahmenwerk besteht, dass seine juristische Natur, […]die nötigen Gesetze und Verantwortungen bei einer Fehlfunktion erklärt”.


BBVA: Blockchain Regulierung geht über Bitcoin hinaus
[Anzeige]
Bitcoin, Ethereum, Ripple, IOTA und die bekanntesten Kryptowährungen auf Plus500 handeln. Warum Plus500? Kostenloses Demo-Konto; Mobile Trading-App; Einzahlungen per PayPal; große Auswahl an verschiedenen Finanzprodukten (Kryptowährungen, Aktien, Rohstoffe, ETFs, Devisen, Indizies).

Jetzt kostenloses Konto eröffnen

Sebastián schreibt:

“Es gibt einige Fragen die in vielen Fällen immer wieder gestellt werden [und] durch die Charakteristika der Blockchain auftreten, um diese sollte man sich so bald wie möglich kümmern.”

An anderer Stelle betonte der Autor, dass es wichtig sei festzuhalten, ob Einträge in einer Blockchain rechtswirksam sind und ob Smart Contracts gesetzlich vollstreckbar sind.

Die Nachforschungen kommen von einer Bank, die zu den ersten in diesem Bereich gehörte. Sie investierte zunächst in Coinbase und gilt als Gründungsmitglied des Blockchain Consortium R3CEV.

BTC-Echo

Englische Originalfassung von Pete Rizzo via coindesk

Mehr zum Thema:

BBVA: Blockchain Regulierung geht über Bitcoin hinaus

Bereit für den nächsten Karrieresprung?

Sichere dir deinen Vorsprung durch Wissen und werde zum Blockchain & Krypto Experten

z.B. "Blockchain Basics Kurs"

Inklusive personalisiertes Teilnahmezertifikat
Zum Online Kurs

Ähnliche Artikel

BBVA, BBVA: Blockchain Regulierung geht über Bitcoin hinaus
Budweiser-Mutterkonzern unterstützt afrikanische Bauern per Blockchain
Blockchain

Die Staaten des afrikanischen Kontinents werden im Allgemeinen zu den Verlierern der Globalisierung gezählt. Die Armutsrate ist hoch und westliche Konzerne betrachten den Kontinent oftmals als ein plünderbares Rohstoffdepot. Dieser Trend setzt sich im Wesentlichen ungebrochen fort. Allerdings werden zumindest punktuell Ansätze eines Umdenkens erkennbar. Umso erfreulicher, dass auch der Blockchain-Technologie hierbei eine Rolle zukommt.

BBVA, BBVA: Blockchain Regulierung geht über Bitcoin hinaus
Alles meins: China will geistiges Eigentum mittels Blockchain schützen
Blockchain

China will alsbald einen digitalen Prototypen testen, mit dessen Hilfe geistiges Eigentum wie Patente vor Diebstahl geschützt werden können. Dabei soll die Blockchain-Technologie zum Einsatz kommen.

Newsletter

Die aktuellsten News kostenlos per E-Mail

Aktuell

BBVA, BBVA: Blockchain Regulierung geht über Bitcoin hinaus
Budweiser-Mutterkonzern unterstützt afrikanische Bauern per Blockchain
Blockchain

Die Staaten des afrikanischen Kontinents werden im Allgemeinen zu den Verlierern der Globalisierung gezählt. Die Armutsrate ist hoch und westliche Konzerne betrachten den Kontinent oftmals als ein plünderbares Rohstoffdepot. Dieser Trend setzt sich im Wesentlichen ungebrochen fort. Allerdings werden zumindest punktuell Ansätze eines Umdenkens erkennbar. Umso erfreulicher, dass auch der Blockchain-Technologie hierbei eine Rolle zukommt.

BBVA, BBVA: Blockchain Regulierung geht über Bitcoin hinaus
Britische Steuerbehörde plant Tracking Tool von Bitcoin-Transaktionen
Steuer

Diejenigen, die ihr Vermögen in vermeintlich anonymer Krypto-Form an den wachsamen Dienern Eurer Majestät vorbeimanövrieren wollen, könnten schon bald eines Besseren belehrt werden. Denn die britische Steuerbehörde rüstet im Bitcoin-Tracking technisch auf.

BBVA, BBVA: Blockchain Regulierung geht über Bitcoin hinaus
Größer, besser, Bitcoin SV?
Kolumne

Craig Wright und sein Team versuchen mit aller Gewalt, ihre Vision durchzusetzen. Dabei haben sie den Anspruch, Bitcoin in seiner Reinform zu vertreten. Obendrein will Wright der wahre Satoshi Nakamoto sein. Von Konsens keine Spur. Die Lage am Mittwoch.

BBVA, BBVA: Blockchain Regulierung geht über Bitcoin hinaus
Zentralbank Indiens hält an Krypto-Verboten fest
Regulierung

Die Zentralbank Indiens hat ihre ablehnende Haltung gegenüber den Handel mit Kryptowährungen bekräftigt. Zuvor hat die „Internet and Mobile Asssociation of India“ eine Petition eingereicht, in der eine Lockerung der Gesetzgebung gefordert wurde.

Angesagt

Weltwirtschaftsforum in Davos klärt die Zukunft der Blockchain-Technologie
Insights

Die Welt blickt nach Davos. Inmitten der Alpenlandschaft tauscht sich die Elite aus Wirtschaft und Politik auf dem Weltwirtschaftsforum über dringliche Herausforderungen ökonomischer Entwicklungen aus. Auch das Kryptoversum hält Einzug.

Kann Bitcoin seine positive Entwicklung fortsetzen?
Kursanalyse

Nach der jüngsten Kursrallye ist der Bitcoin-Kurs etwas ins Straucheln geraten. Aktuell befindet er sich an einem Scheideweg. Langfristig zeigen die Indikatoren dennoch eine bullishe Entwicklung an.

Putins neuer Ministerpräsident will Steuern für Bitcoin & Co.
Regulierung

Die Krypto-Welt operierte in Russland bislang in einer rechtlichen Grauzone. Eindeutige Rechtsurteile und Bestimmungen stehen noch aus, Bitcoin & Co. haben keinen rechtlich festgeschriebenen Status. Mit Michail Mischustin ernannte Putin jedoch einen erklärten Bitcoin-Gegner zum Ministerpräsident. Was bedeutet dieser Machtwechsel für Russlands Krypto-Branche?

Bitcoin-SV-Kurs pumpt – Hard Fork angekündigt
Märkte

Der Bitcoin-SV-Kurs überzeugt weiterhin mit starken Zuwächsen. Zwar ist er von seinem kürzlich erreichten Allzeithoch wieder etwas abgekommen. In den letzten 24 Stunden legte er dennoch wieder im zweistelligen Prozentbereich zu. Darüber hinaus steht eine Hard Fork im Netzwerk an. Wie sind die Zukunftsaussichten?