Banking-Gigant Mizuho investiert in Japans größte Bitcoinbörse

Quelle: © TTstudio - Fotolia.com

Banking-Gigant Mizuho investiert in Japans größte Bitcoinbörse

Die größte Bitcoinbörse nach Handelsvolumen in Japan, kündigte eine neue Finanzierungsrunde an.

Diese Ankündigung wurde heute in einer Pressemitteilung der Firma Bitflyer aus Tokyo gemacht. Biflyer erwähnte neues Kapital von Finanzunternehmen wie Sumitomo Mitsui, Mizuho Financial Group und Dai-ichi Life Insurance Company. Ein Bericht der japanischen Zeitung Nikkei schätzte die Finanzierung auf rund 200 Mio. Japanische Yen (1,76 Mio. US-Dollar).

Laut Aussagen des Startups, folgt diese Finanzierung einer vorangegangenen Arbeit mit Sumitomo und Mizuho an privaten Blockchain-Lösungen. Sie sollen eine Kerninfrastruktur für bestimmte Business Anwendungen darstellen.

Zusätzlich scheint diese Finanzspritze in einer Zeit zu kommen, in der das Startup einen stärkeren Wettbewerb feststellt. Wie in der Veröffentlichung bereits angesprochen wurde, wird eine neue Gesetzgebung im Juni durchgesetzt werden, die es erlaubt regulierten Unternehmen auf den japanischen Markt zu kommen. Und somit würde die Konkurrenz um Japans Bitcoin und Krypto-Märkte steigen.

Wie von CoinDesk berichtet wurde, soll dieser Schritt der Blockchain-Industrie erstmal überhaupt die Möglichkeit geben, ihre Dienste dort anzubieten.

Bitflyer soll aber immer noch wettbewerbsfähig auf dem Markt sein. Das Unternehmen erhielt bereits 35 Mio. US-Dollar, wovon vor kurzem 27 Mio. US-Dollar in der letzten Runde gesammelt wurden.

BTC-ECHO

Englische Originalfassung von Pete Rizzo via coindesk

Blockchain- & Fintech-Jobs: Auf der Suche nach einer neuen Herausforderung? In unserer Jobbörse findet Ihr aktuelle Stellenanzeigen von Blockchain- & Fintech-Unternehmen.

Ähnliche Artikel

Bitcoin drängt in den Tourismussektor: Britischer Reisegigant kooperiert mit BitPay
Bitcoin drängt in den Tourismussektor: Britischer Reisegigant kooperiert mit BitPay
Bitcoin

Der Reisedienstleister Corporate Traveller akzeptiert nun Bitcoin und Bitcoin Cash als Zahlungsmittel.

Bitcoin: Was man vorher hätte wissen müssen – Die Lage am Mittwoch
Bitcoin: Was man vorher hätte wissen müssen – Die Lage am Mittwoch
Bitcoin

Der Bitcoin-Kurs hält sich wacker bei knapp 5.000 US-Dollar.

Newsletter

Die besten News kostenlos per E-Mail

Finde einen Job mit Zukunft

    Aktuell

    Identität 2.0.: US-Präsident Donald Trump, dein Facebook-Profil und der letzte Wahlkampf
    Identität 2.0.: US-Präsident Donald Trump, dein Facebook-Profil und der letzte Wahlkampf
    Kolumne

    Was hat US-Präsident Donald Trump mit deinem Profil zu tun?

    Bitfury-Surround-CEO Stefan Schulz: „Im Gegensatz zu Apples iTunes ist bei uns die gesamte Musikindustrie an der Plattform beteiligt.“
    Bitfury-Surround-CEO Stefan Schulz: „Im Gegensatz zu Apples iTunes ist bei uns die gesamte Musikindustrie an der Plattform beteiligt.“
    Interview

    Das niederländische Krypto-Unternehmen Bitfury kennt man als Hersteller von Mining-Hardware.

    Lifestyle, Mode, Luxus – Lukso baut eine Blockchain-Lösung für die Kreativ-Industrie
    Lifestyle, Mode, Luxus – Lukso baut eine Blockchain-Lösung für die Kreativ-Industrie
    Blockchain

    Das Berliner Start-up Lukso will die Technologie, die einst mit Bitcoin in unsere Aufmerksamkeit geriet, nutzen, um die Kreativ-Industrie zu revolutionieren.

    Identität 1.0: Geschichte & Dezentralisierung der Identität
    Identität 1.0: Geschichte & Dezentralisierung der Identität
    Kolumne

    Wir begeben uns auf die Reise zur Persönlichkeit: Wer sind wir?

    Angesagt

    Bitcoin-Kurs bei 1.000.000 US-Dollar! Was wir von McAfees Prognose lernen können
    Krypto

    Steigt der Bitcoin-Kurs, steigen die Prognosen. McAfee hält kaum zurück: Bald wird die führende Kryptowährung nach Marktkapitalisierung bei einem unglaublichen Kurs liegen.

    „Wir erwarten weitere STOs“ – Das Finoa-Team zum Blockchain-Ökosystem und zur Zukunft der Storage-Lösungen
    Interview

    Innerhalb des Krypto-Ökosystems werden Storage-Lösungen immer wichtiger. Viele Banken machten sich diese Nachfrage zu eigen und bieten Storage-Dienstleistungen an.

    Bitcoin-Börse Binance: BNB Coin Burn geht erfolgreich über die Bühne
    Altcoins

    Der Hype um Binance scheint derzeit kein Ende zu nehmen.

    Soviel Ostern steckt im Krypto-Markt: Diese faulen Krypto-Eier sollte man nicht in seinen Korb legen
    Kommentar

    Nach dem Anstieg am Krypto-Markt stellt sich die Frage, ob es Sinn macht, sich auf einzelne Kryptowährungen zu konzentrieren oder ob es klüger ist, möglichst viele Kryptowährungen in seinem Portfolio abzubilden.

    ×