Banking-Gigant Mizuho investiert in Japans größte Bitcoinbörse

Danny de Boer

von Danny de Boer

Am · Lesezeit: 1 Minute

Danny de Boer

Als Informatiker schaut Danny de Boer kritisch auf die Blockchain-Entwicklung und Kryptographie. Zwischen Komplexität und Hype erklärt er allgemeinverständlich und anwendungsbezogen. Seit 2014 berichtet er für BTC-ECHO aus der Krypto-Szene.

Teilen
Tokyo - Japan, Asakusa Temple

Quelle: © TTstudio - Fotolia.com

BTC10,980.89 $ 1.88%

Die größte Bitcoinbörse nach Handelsvolumen in Japan, kündigte eine neue Finanzierungsrunde an.

Der Artikel wurde zuletzt aktualisiert am 30. Juni 2019 05:06 Uhr von Mark Preuss

Diese Ankündigung wurde heute in einer Pressemitteilung der Firma Bitflyer aus Tokyo gemacht. Biflyer erwähnte neues Kapital von Finanzunternehmen wie Sumitomo Mitsui, Mizuho Financial Group und Dai-ichi Life Insurance Company. Ein Bericht der japanischen Zeitung Nikkei schätzte die Finanzierung auf rund 200 Mio. Japanische Yen (1,76 Mio. US-Dollar).

Laut Aussagen des Startups, folgt diese Finanzierung einer vorangegangenen Arbeit mit Sumitomo und Mizuho an privaten Blockchain-Lösungen. Sie sollen eine Kerninfrastruktur für bestimmte Business Anwendungen darstellen.

Zusätzlich scheint diese Finanzspritze in einer Zeit zu kommen, in der das Startup einen stärkeren Wettbewerb feststellt. Wie in der Veröffentlichung bereits angesprochen wurde, wird eine neue Gesetzgebung im Juni durchgesetzt werden, die es erlaubt regulierten Unternehmen auf den japanischen Markt zu kommen. Und somit würde die Konkurrenz um Japans Bitcoin und Krypto-Märkte steigen.

Wie von CoinDesk berichtet wurde, soll dieser Schritt der Blockchain-Industrie erstmal überhaupt die Möglichkeit geben, ihre Dienste dort anzubieten.

Bitflyer soll aber immer noch wettbewerbsfähig auf dem Markt sein. Das Unternehmen erhielt bereits 35 Mio. US-Dollar, wovon vor kurzem 27 Mio. US-Dollar in der letzten Runde gesammelt wurden.

BTC-ECHO

Englische Originalfassung von Pete Rizzo via coindesk

Anzeige

Bitcoin handeln auf Plus500

Bitcoin, Ethereum, Ripple, IOTA und die bekanntesten Kryptowährungen (CFD) auf Plus500 sicher handeln.

Warum Plus500? Führende CFD Handelsplattform; 40.000 EUR Demo-Konto; Mobile Trading-App; starker Hebel; große Auswahl an verschiedenen Finanzprodukten (Kryptowährungen, Gold Aktien, Rohstoffe, ETFs, Devisen, Indizies).

Jetzt Konto eröffnen

76,4% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter [Anzeige].


Teilen

Die aktuellsten News kostenlos per E-Mail

Ich stimme zu, dass meine E-Mail-Adresse für den Versand des Newsletters gespeichert und verarbeitet wird. Weitere Hinweise
BTC-ACADEMY

Kryptowährungen einfach kaufen und verkaufen

Ein Bankkonto, Krypto-Wallets und Trading vereint

  • Einfach, sicher und zuverlässig
  • Kontoeröffnung in nur 5 Minuten
  • Nur 1% Handelsgebühr
  • Made in Germany