Bank of England prüft Blockchain-Kompatibilität zur Transaktionsabwicklung

Quelle: © Iakov Kalinin, Fotolia

Bank of England prüft Blockchain-Kompatibilität zur Transaktionsabwicklung

Die britische Zentralbank (Bank of England) gab bekannt, dass die nächste Generation der Abwicklungssysteme mit der Blockchain-Technologie kompatibel sein soll.

Letzte Woche wurde ein Diskussionspapier veröffentlicht, das die Hauptcharakteristika des neuen Echtzeit-Abwicklungssystem vorstellt. Dieses soll unter dem Namen Real-Time Gross Settlement (RTGS) umgesetzt werden.

Laut der Bank of England kann das RTGS-System die grundlegenden Aufgaben einer Zentralbank erfüllen. Entsprechend hat die Zentralbank angefangen zu untersuchen, inwiefern das bestehende System erweitert, upgegraded oder komplett ersetzt werden kann. Unter anderem wurde über die Kompatibilität zu Blockchains aus dem Privatsektor diskutiert, falls diese “eine kritische Masse” erreichen.

Die Autoren des Papers machten darauf aufmerksam, dass der Einsatz neuer Technologien zur Echtzeit-Zahlungsabwicklung, seitens der Zentralbank, im Finanzwesen entsprechender Integration bedarf.

Die Bank of England sagte, dass sie die Rolle der Echtzeit-Zahlungsabwicklungssysteme darin sehe, Fintech-Applikationen mit schnellen und sicheren Datenströmen zu ermöglichen.

So heißt es in dem Diskussionspaper:

“Um maximal effizient zu arbeiten, müssen diese Technologien enorme Datenmengen verarbeiten, jederzeit verfügbar sein und reibungslose Transaktionen gewährleisten. Das Konzept dezentraler Kontenführung befindet sich zwar noch in den Kinderschuhen, dennoch bietet es enormes Potenzial für Unternehmen, um Werte, ohne eine zentrale Infrastruktur, auszutauschen.”

Trotzdem betonen die Autoren, dass die Blockchain vorerst nicht das Rückgrat der Abwicklungssysteme der Bank of England stellen wird.

“Aus Sicht der Finanzstabilität sind die widerstandsfähigen Charakteristika der dezentralen Kontenführung hochattraktiv. Jedoch ist es unwahrscheinlich, dass die Technologie zeitnah ausreichend erkundet sein wird, um den Kern der nächsten Generation des RTGS-Systems darzustellen.”

BTC-ECHO

Englische Originalversion von Stan Higgins via CoinDesk

Du bist ein Blockchain- oder Krypto-Investor? Der digitale Kryptokompass ist der erste Börsenbrief für digitale Währungen und liefert dir monatlich exklusive Einschätzungen und umfassende Analysen zur aktuellen Lage an den Blockchain- & Krypto-Märkten. Jetzt kostenlos testen

Mehr zum Thema:

Ähnliche Artikel

Alibaba: Chinas führende Handelsplattform setzt verstärkt auf Blockchain
Alibaba: Chinas führende Handelsplattform setzt verstärkt auf Blockchain
Blockchain

Der chinesische E-Commerce-Riese Alibaba hat ein neues Blockchain-System zum Schutz von geistigen Eigentumsrechten angekündigt.

„Blockchain allein löst keine Sicherheitsprobleme“ – BSI stellt nüchterne Diagnose
„Blockchain allein löst keine Sicherheitsprobleme“ – BSI stellt nüchterne Diagnose
Blockchain

Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) wagt sich in seinem neusten Bericht an eine grundlegende Bestandsaufnahme der Entwicklung von Blockchain-Technologien.

Newsletter

Die besten News kostenlos per E-Mail

Finde einen Job mit Zukunft

    Aktuell

    Tone Vays im Interview: „Ich schließe einen Bitcoin-Kurs unter 3.000 US-Dollar nicht aus“
    Tone Vays im Interview: „Ich schließe einen Bitcoin-Kurs unter 3.000 US-Dollar nicht aus“
    Interview

    BTC-ECHO hat mit Tone Vays über Trading, Bitcoin und das Krypto-Ökosystem sprechen.

    5 dezentrale Exchanges, die Hodler kennen sollten
    5 dezentrale Exchanges, die Hodler kennen sollten
    Kolumne

    Dezentrale Exchanges gelten als die Zukunft des Krypto-Handels. Und das nicht ohne Grund: Schließlich denken DEX den Grundgedanken von Kryptowährungen, nämlich dessen Peer-to-Peer-Charakter zu Ende. 

    Tone Vays im Interview: „Banken haben nur die Macht, die die Gesellschaft ihnen zugesteht“
    Tone Vays im Interview: „Banken haben nur die Macht, die die Gesellschaft ihnen zugesteht“
    Interview

    Im Juni wird Tone Vays auf der Unchain Convention einen Vortrag halten.

    Alibaba: Chinas führende Handelsplattform setzt verstärkt auf Blockchain
    Alibaba: Chinas führende Handelsplattform setzt verstärkt auf Blockchain
    Blockchain

    Der chinesische E-Commerce-Riese Alibaba hat ein neues Blockchain-System zum Schutz von geistigen Eigentumsrechten angekündigt.

    Angesagt

    Russische Zentralbank denkt über goldgedeckte Kryptowährung nach
    Politik

    Die Chefin der russischen Zentralbank äußerte sich zum Thema Kryptowährungen.

    US-Behörde gibt Grayscale Ethereum Trust für Privatanleger frei
    Ethereum

    Die Financial Industry Regulatory Authority (FINRA) gibt den Grayscale Ethereum Trust für Kleinanleger frei.

    BBC: Facebook-Kryptowährung „GlobalCoin“ soll 2020 kommen
    Altcoins

    Berichten der Rundfunkanstalt BBC zufolge plant Facebook den Start seiner eigenen Kryptowährung bereits für das kommende Jahr.

    AT&T-Kunden können Rechnungen ab sofort mit Bitcoin bezahlen
    Bitcoin

    Kunden des Telekommunikationsanbieters AT&T können ihre Rechnungen ab sofort mit Bitcoin bezahlen.

    ×

    Warte mal kurz...

    Wir versorgen dich kostenlos mit den spannendsten News der Krypto- und Blockchainszene:
    Ich stimme zu, dass meine E-Mail-Adresse für den Versand des Newsletters gespeichert und verarbeitet wird.

    Warte mal kurz ... !

    Kennst du schon unseren Newsletter? Wir versorgen dich kostenlos mit den spannendsten News der Krypto- und Blockchainszene: