Bahamas, Bahamas planen eigene Kryptowährung

Quelle: Flag of the Commonwealth of the Bahamas via Shutterstock

Bahamas planen eigene Kryptowährung

Vizepremierminister und Finanzminister K. Peter Turnquest gab am 20. Juni auf der Bahamas Blockchain and Cryptocurrency Conference bekannt, dass die Zentralbank der Bahamas plant, eine eigene Kryptowährung zu emittieren. Doch es soll nicht bei einer staatlichen Digitalwährung bleiben. Auch die Blockchain-Technologie soll in umfangreichem Maße zum Einsatz kommen und die Bahamas zum „digitalen Paradies“ erheben.
Staatliche Kryptowährung als Bankenersatz

ong>„digitalen Paradies“ erheben.

Staatliche Kryptowährung als Bankenersatz

Kryptofans sind sich einig, dass Bitcoin & Co. sowie die Blockchain-Technologie dahinter unser Leben revolutionieren können. Die damit einhergehende Transparenz und Unabhängigkeit von staatlichen Kontrollinstanzen kann viele Prozesse des modernen Alltags erleichtern. Aber auch für jene, die nach wie vor keinen Zugang zu Bankdienstleistungen haben oder diese nicht mehr nutzen können, bieten Kryptowährungen die Möglichkeit, ihre Finanzen unabhängig zu verwalten.

Wie der Jamaica Observer am 22. Juni berichtete, plant die Regierung der Bahamas daher eine eigene Kryptowährung zu emittieren. Dies gab der Vizepremierminister und Finanzminister K. Peter Turnquest am 20. Juni auf der Bahamas Blockchain and Cryptocurrency Conference bekannt. So erklärte er die Kryptopläne der Regierung:

„Eine digitale Währung der Bahamas ist besonders wichtig für die vielen Familieninseln, da sie gesehen haben, wie viele Geschäftsbanken sich verkleinert und sich aus ihren Gemeinden zurückgezogen haben, sodass sie keine Bankdienstleistungen mehr nutzen können. Als Inselstaat, wo der Transport für viele, insbesondere für ältere Menschen, teuer und kostspielig sein kann, müssen wir Finanzdienstleistungen digital und sicher anbieten.“

Mit der Blockchain zum „digitalen Paradies“

Turnquest unterstrich das ambitionierte Vorhaben der Regierung mit seiner Hoffnung, die Insel Grand Bahama zum digitalen Paradies der Region erheben zu können. So soll die Digitalisierung dabei helfen, neue Geschäftsideen zu initiieren und die digitale Struktur der Bahamas auszubauen. Als ersten Schritt will Turnquest eine Online-Schnittstelle mittels einer Blockchain einrichten, damit Startups ihre Geschäftsmodelle auf den Bahamas registrieren können. Auch soll die Blockchain dazu genutzt werden, Zertifikate für Personen auszustellen, die ein Studium an der National Training Agency absolvieren. Doch damit nicht genug. Die Blockchain-Technologie soll außerdem für die Ausstellung von Geschäftslizenzen, Pässen und Versicherungen genutzt werden, sodass man seine eigenen Daten pflegen und nachprüfbar und sicher teilen kann.

Als Turnquest 2017 das Amt des Vizepremierministers antrat, hatte er bereits seine Sympathie zur Blockchain-Technologie kundgetan. So sei sie seiner Meinung nach dazu in der Lage, das Land effizienter zu gestalten und die Korruption im Regierungssystem auszurotten. Wir blicken gespannt auf die digitale Zukunft des Inselstaates und werden über die Entwicklung der Kryptopläne berichten.


Bahamas, Bahamas planen eigene Kryptowährung
[Anzeige]
Bitcoin, Ethereum, Ripple, IOTA und die bekanntesten Kryptowährungen auf Plus500 handeln. Warum Plus500? Kostenloses Demo-Konto; Mobile Trading-App; Einzahlungen per PayPal; große Auswahl an verschiedenen Finanzprodukten (Kryptowährungen, Aktien, Rohstoffe, ETFs, Devisen, Indizies).

Jetzt kostenloses Konto eröffnen

BTC-ECHO

Mehr zum Thema:

Ähnliche Artikel

Bahamas, Bahamas planen eigene Kryptowährung
Iran setzt Prämie für illegale Bitcoin Miner aus
Mining

Iran geht schärfer gegen illegales Bitcoin Mining mit subventioniertem Strom vor. Gleichzeitig wird die Förderung von Minern versprochen, die künftig erneuerbare Energien nutzen.

Bahamas, Bahamas planen eigene Kryptowährung
BRICS bilden Allianz gegen SWIFT-Monopol – und planen eigene Kryptowährung
Regierungen

Als Gegengewicht westlicher Dominanz will die gemeinsame Organisation der Schwellenländer BRICS ein eigenes Zahlungssystem entwickeln. Bei der Abwicklung von Transaktionen soll dabei künftig auch eine hauseigene Kryptowährung zum Einsatz kommen. Entsprechende Pläne fassten die Länder beim gemeinsamen Gipfeltreffen in dieser Woche. Umsetzungsdetails stehen jedoch noch aus.

Newsletter

Die aktuellsten News kostenlos per E-Mail

Aktuell

Bahamas, Bahamas planen eigene Kryptowährung
OneCoin: Drahtzieher des mutmaßlichen Bitcoin-Betrugs stehen vor Gericht
Sicherheit

Handelt es sich bei OneCoin um den größten Bitcoin Scam aller Zeiten? Noch ist darüber nicht endgültig entschieden, allerdings deuten die jüngsten Zeichen immer mehr in diese Richtung. Denn die Gerichtsverhandlungen gegen die vermeintlichen Drahtzieher der Kryptowährung schreiten voran.

Bahamas, Bahamas planen eigene Kryptowährung
Mit RGB zu Bitcoin-basierter Tokenisierung – Im Gespräch mit Giacomo Zucco (Teil 1)
Interview

Auf der von Fulmo organisierten Lightning Conference zwischen dem 19. und 20. Oktober war Giacomo Zucco, bekannnter Bitcoin-Maximalist und einer der Köpfe hinter dem RGB-Protokoll, anwesend. In einem Vortrag stellte er gemeinsam mit Dr. Maxim Orlovsky den aktuellen Stand der Tokenisierungslösung auf Lightning-Basis vor. Grund genug für BTC-ECHO, mit ihm über RGB, Lightning und Bitcoin-Maximalismus zu sprechen.

Bahamas, Bahamas planen eigene Kryptowährung
Gerichtsprozess wegen SIM Swapping: 550.000 US-Dollar in Kryptowährung gestohlen?
Sicherheit

Dem 21-jährigen Eric M. sowie seinem mutmaßlichen Komplizen, dem 20-jährigen Declan H. wird vorgeworfen, über 550.000 US-Dollar in Bitcoin und anderen Kryptowährungen von Online-Wallets ihrer Opfer entwendet zu haben. Zugang zu den Wallets der Geschädigten sollen die Angeklagten via SIM Swapping erhalten haben.

Bahamas, Bahamas planen eigene Kryptowährung
Iran setzt Prämie für illegale Bitcoin Miner aus
Mining

Iran geht schärfer gegen illegales Bitcoin Mining mit subventioniertem Strom vor. Gleichzeitig wird die Förderung von Minern versprochen, die künftig erneuerbare Energien nutzen.

Angesagt

DeFi: Compound erhält 25 Millionen US-Dollar Finanzierung
Insights

DeFi-Spezialist Compound will mit neuer Finanzspritze Krypto-Lending massentauglich machen.

Bitcoin-Kurs und -Marktbetrachtung: Baldiger Test der 10.000 US-Dollar?
Kursanalyse

Der Bitcoin-Kurs setzt seinen Weg durch das Falling Wedge fort. Bei Ethereum sieht es danach aus, als sollte es recht bald zu einem Breakout kommen. Auch jenseits der Charts gibt es um Compound auf der einen und Bakkt auf der anderen Seite bullishe Nachrichten.

BRICS bilden Allianz gegen SWIFT-Monopol – und planen eigene Kryptowährung
Regierungen

Als Gegengewicht westlicher Dominanz will die gemeinsame Organisation der Schwellenländer BRICS ein eigenes Zahlungssystem entwickeln. Bei der Abwicklung von Transaktionen soll dabei künftig auch eine hauseigene Kryptowährung zum Einsatz kommen. Entsprechende Pläne fassten die Länder beim gemeinsamen Gipfeltreffen in dieser Woche. Umsetzungsdetails stehen jedoch noch aus.

Bitcoin-Kurs: Steht das Todeskreuz bevor? Hash Ribbon unter der Lupe
Invest

Die Bitcoin-Miner sollen kurz vor einer Kapitulation stehen. Das sagt jedenfalls eine Metrik namens Hash-Ribbon aus. Stehen wir tatsächlich kurz vor einem dramatischen Kurssturz?