BaFin: Keine Zulassung für www.loyalcoins.de

Phillip Horch

von Phillip Horch

Am · Lesezeit: 2 Minuten

Phillip Horch

Phillip Horch ist Chef vom Dienst von BTC-ECHO und für die Strukturierung und Planung der redaktionellen Inhalte verantwortlich. Er ist Diplom-Journalist und hat einen Master-Abschluss in Literatur-Kunst-Medien.

Teilen

Quelle: Shutterstock

BTC11,885.87 $ 1.35%

Die BaFin gibt eine Meldung zum Thema „unerlaubte Geschäfte“ heraus. Darin heißt es, dass sie der Kleinwort Consulting keine Erlaubnis zum Betreiben von Bankgeschäften oder Erbringen von Finanzdienstleistungen erteilt hat. Die Kleinwort Consulting betreibt die Website www.loyalcoins.de, auf der sie unter anderem Cloud Mining Services für Bitcoin anbietet.

Loyalcoins wirbt auf ihrer Webseite dafür, „intelligentes Bitcoin Mining“ anzubieten. So bietet die unter dem Namen Kleinwort-Consulting geführte Firma offenbar Cloud-Mining-Angebote für Bitcoin an. Mit „hohe[n] Profite[n] ohne unternehmerisches Risiko“ verspricht Loyalcoins Krypto-Anleihen sowie die Möglichkeit, mit Bitcoin Geld zu verdienen. Wie die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht nun mitteilt, tut sie dies jedoch ohne Genehmigung der deutschen Aufsichtsbehörde.

Kleinwort Consulting handelt ohne Erlaubnis

So heißt es in der Mitteilung vom 29. Januar:

„Die BaFin weist darauf hin, dass sie der Kleinwort Consulting keine Erlaubnis gemäß § 32 Kreditwesengesetz (KWG) zum Betreiben von Bankgeschäften oder Erbringen von Finanzdienstleistungen erteilt hat. Das Unternehmen untersteht nicht der Aufsicht der BaFin.“

Dementsprechend habe das Unternehmen keinerlei Befugnis für ihr Handeln. Ihre Dienstleistungen unterliegen somit auch nicht der Genehmigung des deutschen Staates bzw. der deutschen Behörden:

„Die Kleinwort Consulting mit angegebenem Sitz in Brüssel, Belgien, tritt sowohl über ihre Webseite www.kleinwortcolsulting.com, welche die Vermögensverwaltung zum Gegenstand hat, als auch über die Webseite www.loyalcoins.de, welche die Anlage in Bitcoins beinhaltet, unaufgefordert an Personen mit Sitz oder gewöhnlichem Aufenthalt in der Bundesrepublik Deutschland heran, um diesen ihre Dienstleistungen anzubieten.“

Abgesehen davon, dass die Kleinwort Consulting ihren Service ohne Erlaubnis anbietet, gibt sie vor, diesen von der BaFin genehmigt bekommen zu haben. Doch auch das bestreitet die BaFin letzten Endes:

„In ihren Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) behauptet die Kleinwort Consulting, dass sie ein Finanzdienstleistungsinstitut im Sinne des KWG sei und eine Erlaubnis nach § 32 KWG habe, um verschiedene Wertpapierdienstleistungen zu erbringen. Dies trifft nicht zu.“

Somit ist Nutzern davon abzuraten, die Dienste von www.loyalcoins.de in Anspruch zu nehmen.

Teilen

Die aktuellsten News kostenlos per E-Mail

Ich stimme zu, dass meine E-Mail-Adresse für den Versand des Newsletters gespeichert und verarbeitet wird. Weitere Hinweise
BTC-ACADEMY

Kryptowährungen einfach kaufen und verkaufen

Ein Bankkonto, Krypto-Wallets und Trading vereint

  • Einfach, sicher und zuverlässig
  • Kontoeröffnung in nur 5 Minuten
  • Nur 1% Handelsgebühr
  • Made in Germany

Deine Vorteile:

– Einfache Kontoeröffnung (auch mobil)

Sofort Bitcoin handeln

– Kreditkarten- und Paypalzahlung möglich

– Kostenloses Demokonto

CFDs bergen Risiken. 76,4% der Kleinanlegerkonten verlieren beim CFD-Handel mit diesem Anbieter Geld.