Autohersteller Daimler tritt Hyperledger Project bei

Sven Wagenknecht

von Sven Wagenknecht

Am · Lesezeit: 2 Minuten

Sven Wagenknecht

Sven Wagenknecht ist Chefredakteur von BTC-ECHO. An der Blockchain-Technologie faszinieren ihn vor allem die langfristigen Implikationen auf Politik, Gesellschaft und Wirtschaft.

Teilen
Silberpfeil

Quelle: © Rainer Schmittchen - Fotolia.com

BTC10,957.71 $ -0.30%

Die Daimler AG ist, wie heute von dem Autohersteller bekannt gegeben wurde, dem Hyperledger Project der Linux Foundation beigetreten.

Der Artikel wurde zuletzt aktualisiert am 30. Juni 2019 05:06 Uhr von Mark Preuss

Damit ist Daimler der zweite hochkarätige Neuzugang in diesem Jahr. Anfang des Jahres hatte schon die Kreditkartenorganisation American Express ihren Beitritt zum Hyperledger Project verkündet.

Der CIO der Daimler AG, Jan Brecht, äußert:

“Wir sehen in der Blockchain eine vielversprechende Technologie, noch nicht ganz ausgereift, aber stetig wachsend. Es ist nun die richtige Zeit, tiefer in die Materie einzutauchen, Wissen aufzubauen und ein Netzwerk mit themenaffinen Menschen zu schaffen, um Erfahrungen auszutauschen. Mit dem Beitritt zum Hyperledger Project befinden wir uns auf dem richtigen Weg.”

Die Daimler AG wird von dem IT-Manager Jonas von Malottki vertreten, der einen Platz im Vorstand des Hyperledger Projects bekommt.

Der Beitritt ins Hyperledger Project ist der erste offizielle Schritt seitens der Daimler AG in Richtung Blockchain.

Interessant in diesen Zusammenhang ist der noch recht frische Beitritt des Zahlungsdienstleisters PayCash ins Hyperledger Project, der auch Bitcoin-Zahlungen unterstützt. Unter anderem entwickelt PayCash eine Methode zur Abwicklung von “in-car payment services”- sicherlich etwas, an dem auch Daimler Interesse hat.

Kommentar von Sven Wagenknecht, BTC-ECHO:

Die deutschen Autohersteller stehen in letzter Zeit immer öfter in der Kritik, nicht innovativ und digitalaffin genug zu sein. Insbesondere sind die Autohersteller mit dem Vorwurf konfrontiert, dass sich die Wertschöpfung im Automobilsektor immer stärker gen Silicon Valley verlagert, wobei sie selbst immer mehr zu einem Zulieferer mit schrumpfenden Margen degradiert werden.

Um diesen Vorwurf zu entkräften, müssen sich die Autohersteller aktiv in der Erforschung der digitalen Trendthemen zeigen. Kurzfristig imagebedingt, langfristig um zu überleben.

Auch die Blockchain kann neben der IoT-Technologie Teil der Smart Mobility sein, sodass es fahrlässig wäre diese Technologie zu ignorieren. Bleibt zu hoffen, dass Daimler den Beitritt zum Hyperledger Project ernst nimmt und aktiv an Standards in der Blockchain-Technologie mitwirkt.

Das erste Unternehmen, welches einem Blockchain-Konsortium aus reiner Verlegenheit und Imagedruck beitritt, wäre es sicherlich nicht.

BTC-ECHO

Englische Originalversion von Garrett Keirns via CoinDesk

Anzeige

Bitcoin handeln auf Plus500

Bitcoin, Ethereum, Ripple, IOTA und die bekanntesten Kryptowährungen (CFDs) auf Plus500 sicher handeln.

Warum Plus500? Führende CFD Handelsplattform; 40.000 EUR Demo-Konto; Mobile Trading-App; starker Hebel; große Auswahl an verschiedenen Finanzprodukten (Kryptowährungen, Gold Aktien, Rohstoffe, ETFs, Devisen, Indizies).

Jetzt mit dem Handel beginnen

76,4% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter [Anzeige].



Teilen

Die aktuellsten News kostenlos per E-Mail

Ich stimme zu, dass meine E-Mail-Adresse für den Versand des Newsletters gespeichert und verarbeitet wird. Weitere Hinweise
BTC-ACADEMY

Blockchain Basics

139,00 EUR

Anzeige

ArbiSmart Wallet bietet bis zu 45% Zinsen pro Jahr

Machen sie mit Ihrem Tag weiter, während Ihr Geld für Sie arbeitet

Hinterlegen sie Krypto oder Fiat in der EU-lizenzierten und regulierten verzinslichen Geldbörse von ArbiSmart. Verdienen Sie ein passives Einkommen. Abhängig von ihrer gewählten Währung, ihrem Einzahlungsbetrag und ihrem Kontotyp können sie bis zu 45% Zinsen pro Jahr verdienen.

Kostenloses Konto eröffnen

Anzeige



Kryptowährungen einfach kaufen und verkaufen

Ein Bankkonto, Krypto-Wallets und Trading vereint

Anzeige

Bitcoin handeln auf Plus500

Bitcoin, Ethereum, Ripple, IOTA und die bekanntesten Kryptowährungen (CFD) auf Plus500 sicher handeln.

Warum Plus500? Führende CFD Handelsplattform; 40.000 EUR Demo-Konto; Mobile Trading-App; starker Hebel; große Auswahl an verschiedenen Finanzprodukten (Kryptowährungen, Gold Aktien, Rohstoffe, ETFs, Devisen, Indizies).

Jetzt Konto eröffnen

76,4% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter [Anzeige].



  • Einfach, sicher und zuverlässig
  • Kontoeröffnung in nur 5 Minuten
  • Nur 1% Handelsgebühr
  • Made in Germany