Autor: David Barkhausen

David Barkhausen hat als freier Journalist bereits für mehrere Tageszeitungen, Funk, Fernsehen und nebenbei seinen eigenen Blog geschrieben und berichtetet. Seit 2017 widmet sich der Master-Student der Politikwissenschaften der Universität Heidelberg dem Themenkomplex Blockchain. In diesem Zusammenhang fokussiert er sich vor allem auf die Bereiche Regulierung, Gesellschaft und Wirtschaftspolitik.

Oberstes Gericht Indien: Bitcoin-Regulierung, jetzt?

Indiens oberstes Gericht fordert die Regierung des südasiatischen Landes auf, die mögliche Regulierung von Bitcoin zu prüfen. Ein Anwalt hatte zuvor in einem Appell an das Gericht darauf gedrängt, staatliche Kontrollmaßnahmen für die Kryptowährung in die Wege zu leiten, dies berichtet die indische Zeitung The Hindu am Dienstag, den 16. November. Leistet die Regierung Folge, verdichtet […]

Man Group: Bald Krypto-Futures „Made in UK“?

Der britische Hedgefonds Man Group will künftig den Sprung ins Geschäftsneuland um Krypto-Derivate wagen. Dies kündigt Geschäftsführer Luke Ellis in dieser Woche an. Damit folgt der Fonds der CME Group aus Chicago, die Ende Oktober ebenfalls die entsprechende Geschäftsausweitung erklärt hatte. Währenddessen warnt die britische Finanzaufsicht FCA jedoch erneut vor den Risiken von Kryptowährungen. In […]

Vereinte Nationen setzen im Kampf gegen Kinderhandel auf Blockchain

Mit einem weltweit erstmaligen Pilotprojekt wollen die Vereinten Nationen im Kampf gegen den Kinderhandel künftig auf Blockchain-Software setzen, dies gab die Organisation in der vergangenen Woche auf dem Humanitarian Blockchain Gipfel in New York bekannt. In Kooperation mit dem World Identity Network WIN steht das Projekt im Rahmen der Initiative „Blockchain for Humanity“ (deutsch: Blockchain […]

Citigroup CEO: Bitcoin, halt dich fest, staatliche Kryptowährungen sind auf dem Weg!

Staaten werden auf Bitcoin mit eignen Kryptowährungen antworten, da ist sich Citigroup-CEO Michael Corbat sicher. Im Interview mit dem US-amerikanischen Wirtschaftsnachrichtensender Bloomberg erklärte der New Yorker Banker in dieser Woche, dies läge besonders an den Risiken und einem Kontrollvakuum, die Staaten in Bitcoin und andere Kryptowährungen sähen. Deren großes Potential wolle er den digitalen Alternativwährungen […]

EZB behält Kryptowährungen im Auge, sieht aber „kein Risiko“

Die Europäische Zentralbank EZB wehrt sich zwar gegen deren Regulierung, behält Kryptowährungen jedoch fest im Auge: Dies betont EZB-Direktor Benoît Cœuré in einem Interview mit Le Journal du Dimanche. Wie die französische Sonntagszeitung Ende Oktober berichtet, unterstreicht der Zentralbanker jedoch, Kryptowährungen seien kein „monetäres Risiko“. Welche Konsequenzen die oberste EU-Währungsbehörde aus der wachsenden Bedeutung des Kryptomarktes […]

Vatikan will Rolle von Kryptowährungen im Menschenhandel untersuchen

Der Vatikan macht Ernst: In seiner ehrgeizigen Agenda dem modernen Sklavenhandel ein Ende zu bereiten, nimmt der Kirchenstaat Kryptowährungen ins Visier. So war bei der Vatikan-Konferenz gegen Menschenhandel am letzten Wochenende auch Banker und Krypto-Experte Joseph Mari von der Bank of Montreal an den apostolischen Stuhl geladen. Er sollte über Kyptowährungen als Geldwäscheinstrument im Sumpf […]

UK-Justizministerium – Beweismittelsicherung dank Blockchain?

Das Justizministerium des Vereinten Königreichs könnte in Zukunft bei der Sicherung von Indizien und Asservaten den Schritt ins Digitale wagen. Wie der Regierungsbeamte Al Davidson auf dem offiziellen Regierungsblog in dieser Woche schreibt, sei das Ministerium erpicht darauf, entsprechende Blockchain-Lösungen zu erproben. Damit wäre das Vereinte Königreich neben Estland der erste Staat, der in der […]

Goldman-Sachs-CEO Blankfein offen für Kryptowährungen

Der Geschäftsführer von Goldman Sachs Lloyd Blankfein sieht großes Potential für die Zukunft von Kryptowährungen. Dies betonte der Direktor der Investmentbank an diesem Donnerstag gegenüber dem amerikanischen Wirtschaftsnachrichtensender Bloomberg. Platzhirsch Bitcoin erfülle ihn derzeit jedoch nach wie vor mit Unbehagen. Das Sustainable Finance Innovation Forum seiner Bank nutzte Lloyd Blankfein in dieser Woche, um Licht […]

Duma: Russische Krypto-Regulierung wird wahrscheinlicher

Das Unterhaus des russischen Parlaments Duma schreibt eine Studie zukünftiger möglicher Nutzung und staatlicher Regulierung von Kryptowährungen und Blockchain-Technologien aus. Damit bestätigen sich die Spekulationen über einen nahenden staatlichen Eingriff in Russlands Krypto-Märkte. Wie aus dem zugehörigen Parlamentsdokument diese Woche hervorgeht, soll die Studie das Fundament eines entsprechenden Gesetzespakets liefern. Somit wird auch die kontroverse […]

Tigerstaaten: Singapur verzichtet auf Krypto-Regulierung, Korea auf Öffnung

Die südost-asiatische Tigerstaaten halten Kryptowährungen fest im Auge, jedoch aus verschiedenen Blickwinkeln, dies beweisen abermals die jüngsten Nachrichten dieser Woche.  Während die oberste Finanzaufsichtsbehörde Singapurs zunächst auf die Regulierung von Kryptowährungen verzichtet, bestätigt Südkorea seinen skeptischen Tenor in dieser Woche. Die Zentralbank des Landes will Kryptowährungen nicht als offizielles Zahlungsmittel anerkennen. Im Zuge des scheinbar […]

Saudi-Prinz Al-Walid mit deutlicher Absage an Bitcoin: „Enron in der Mache“

Im Interview mit CNBC präsentierte sich am Montag, den 23.10, der saudi-arabische Prinz Al-Walid Bin Tahal, der wohl betuchteste Investor des arabischen Raumes, als entschiedener Gegner der Kryptowährung. Er gibt sich sicher: Bitcoin werde „implodieren“, so der 19-fache Milliardär. Damit wächst die Liste namhafter Bitcoin-Skeptiker um ein weiteres Mitglied. “Diese Sache [Bitcoin] ergibt keinen Sinn. […]