Autor: Biyan Mienert

Biyan Mienert ist Jurist. Neben seines Studiums an der Universität Heidelberg hat er sich aktiv mit dem traditionellen Wertpapierhandel beschäftigt und forscht nun zu den Implementierungsmöglichkeiten der Wertpapierregulierungen auf den Handel mit Kryptowährungen.

Brauchen wir ein ICO-Gesetz?

Aktuell entsteht der Eindruck, dass in der Start-up-Szene die Beschaffung von Risikokapital über Initial Coin Offerings (ICO) mit vergleichsweise geringem Aufwand, den traditionellen Initial Public Offering (IPO) immer mehr verdrängt. Hauptursache hierfür sind wohl die hohen rechtlichen Anforderungen, die an einen traditionellen Börsengang gestellt werden. Der IPO ist gesetzlich klar geregelt. Insofern braucht das Unternehmen […]

Straffreiheit bei Manipulation des Kryptomarkts?

Man überlege, ein börsennotiertes Unternehmen oder ein Medienvertreter gibt eine Falschmeldung heraus, die Verunsicherung bei den Anlegern auslöst und zu massiven Kurseinbrüchen der Aktie führt. Anschließend steigt ebendiese Person groß bei der Aktie ein, preist sie im Folgenden wieder an, nur um sie kurz darauf wieder gewinnbringend abzustoßen. Hört sich kriminell an, ist es auch! Die […]