Australien: Fintechs setzen Banken unter Druck

Sven Wagenknecht

von Sven Wagenknecht

Am · Lesezeit: 0 Minuten

Sven Wagenknecht

Sven Wagenknecht ist Chefredakteur von BTC-ECHO. An der Blockchain-Technologie faszinieren ihn vor allem die langfristigen Implikationen auf Politik, Gesellschaft und Wirtschaft.

Teilen

Quelle: © Jakub Jirsák, Fotolia

BTC10,490.35 $ 0.18%

Zur Zeit wird viel darüber diskutiert, ob Banken mit Fintech- und Bitcoin-Startups zusammenarbeiten sollen, um Innovationen im Finanzsektor voranzutreiben. Gemäß einer aktuellen Studie von Frost & Sullivan über den australischen Finanzsektor würde das Ignorieren von Fintech und Digitalwährungen wie Bitcoin den Banken viele Milliarden AUD über die nächsten Jahre kosten.

Der Artikel wurde zuletzt aktualisiert am 26. Mai 2019 05:05 Uhr von Sven Wagenknecht


Teilen

Die aktuellsten News kostenlos per E-Mail

Ich stimme zu, dass meine E-Mail-Adresse für den Versand des Newsletters gespeichert und verarbeitet wird. Weitere Hinweise
BTC-ACADEMY

Kryptowährungen einfach kaufen und verkaufen

Ein Bankkonto, Krypto-Wallets und Trading vereint

  • Einfach, sicher und zuverlässig
  • Kontoeröffnung in nur 5 Minuten
  • Nur 1% Handelsgebühr
  • Made in Germany