Jamaica Stock Exchange, Auf zu neuen Ufern: Jamaica Stock Exchange will STOs anbieten & probt Bitcoin-Handel  

Quelle: Shutterstock

Auf zu neuen Ufern: Jamaica Stock Exchange will STOs anbieten & probt Bitcoin-Handel  

Die Jamaica Stock Exchange (JSE) will ihren Nutzern künftig die Herausgabe digitaler Wertpapiere, sogenannter Security Token, ermöglichen. Neben einer Plattform für STOs will die Börse offizieller Handelsplatz von Digitalwährungen wie Bitcoin und Ether werden. Zu diesem Zweck ist die JSE im vergangenen Jahr eine Partnerschaft mit dem kanadischen Fintech-Unternehmen Blockstation eingegangen. Nun soll die Probelistung der Kryptowährungen folgen.

Jamaika Börse JSE boomt: Alleine in den vergangenen fünf Jahren ist der Handelsplatz um das Dreifache gewachsen. Nun will der bereits im Jahr 1968 gegründete Börsen-Newcomer das nächste Kapitel aufschlagen und damit auch zukünftiges Wachstum absichern:

Wie die JSE an diesem Mittwoch, dem 3. April, in einer Presseerklärung verkündete, will sie Kunden künftig einerseits die Herausgabe digitaler Wertpapiere, sogenannte Security Token Offerings (STOs), ermöglichen. Andererseits will die Börse mit dem Segen der jamaikanischen Wertpapieraufsicht JCSD offizieller Handelsplatz für Kryptowährungen wie Bitcoin oder Ether werden. Künftig will man so weltweit das Interesse von Investoren auf die Karibik-Insel lenken.

Hierfür ist der Handelsplatz mit Sitz in der Hauptstadt Kingston bereits im vergangenen Jahr eine Partnerschaft mit dem kanadischen FinTech-Unternehmen Blockstation eingegangen. Gemeinsam mit Investoren wollen beide nun die Potentiale des Krypto-Handels in einem Pilotversuch ausloten.

Dies ist eine nie dagewesene Gelegenheit für die JSE, ihr Produktangebot auszubauen und so neue Investitionen anzuziehen. Wir heißen sowohl lokale als auch weltweite Privatanleger und Unternehmen willkommen, bei uns digitale Vermögenswerte unter sicheren, effizienten und transparenten rechtlichen Rahmenbedingungen zu handeln,


Jamaica Stock Exchange, Auf zu neuen Ufern: Jamaica Stock Exchange will STOs anbieten & probt Bitcoin-Handel  
[Anzeige]
Bitcoin, Ethereum, Ripple, IOTA und die bekanntesten Kryptowährungen auf Plus500 handeln. Warum Plus500? Kostenloses Demo-Konto; Mobile Trading-App; Einzahlungen per PayPal; große Auswahl an verschiedenen Finanzprodukten (Kryptowährungen, Aktien, Rohstoffe, ETFs, Devisen, Indizies).

Jetzt kostenloses Konto eröffnen

beschreibt JSE-Direktorin Marlene Street Forrest den gemeinsamen Vorstoß mit Blockstation.

STOs sollen kleinen und mittleren Unternehmen unter die Arme greifen

Wie es in der Presseerklärung weiter heißt, wolle man mit dem Schritt unterstreichen, dass der Handel mit Kryptowährungen durchaus Marktpotentiale besitze, solange dieser vollständig reguliert sei.

Blockchain-Technologien wie Kryptowährungen erfreuen sich in der Karibik großer Beliebtheit. Im Februar vergangenen Jahres hatte die Zentralbank Jamaikas jedoch noch vor Investitionen in Bitcoin & Co. gewarnt. So wären diese beispielsweise nicht von geeigneten Verbraucherschutzmaßnahmen gedeckt.

Anderseits heißt es indes, man wolle mithilfe der STOs vor allem kleinen und mittleren Unternehmen unter die Arme greifen. Denen blieb der Gang an die Börse bisher oftmals verwehrt. Ihnen soll mithilfe der digitalen Wertpapiere nun ein angemessenes Mittel an die Hand gegeben werden, um Kapital zu sammeln.

Gerade bei kleinen Inselstaaten scheint der Trend rund um STOs derweil Fahrt aufzunehmen. Erst im Februar etwa gaben die Behörden der Atlantikinsel Bermuda dem Security Token Fire als erstes digitales Wertpapier des Landes ihren offiziellen Segen.

Mehr zum Thema:

Ähnliche Artikel

Jamaica Stock Exchange, Auf zu neuen Ufern: Jamaica Stock Exchange will STOs anbieten & probt Bitcoin-Handel  
My Two Sats: Bitfinex implementiert Lightning – Was das für Bitcoin bedeutet
Bitcoin

Bitfinex-Kunden können ihre Trading-Konten ab sofort via Lightning mit BTC versorgen. Die Börse nimmt in Sachen Lightning-Adaption damit eine Vorreiterrolle ein. Was das für Bitcoin bedeutet.

Jamaica Stock Exchange, Auf zu neuen Ufern: Jamaica Stock Exchange will STOs anbieten & probt Bitcoin-Handel  
Australische Drogenfahnder sichern Krypto-Assets in Millionenhöhe
Bitcoin

In einem Paket sichergestellte Drogen brachten australische Ermittler auf die Spur eines Rekordfundes. Wie es zur größten Beschlagnahmung von Krypto-Assets in der Geschichte des Landes kam.

Newsletter

Die aktuellsten News kostenlos per E-Mail

Aktuell

Jamaica Stock Exchange, Auf zu neuen Ufern: Jamaica Stock Exchange will STOs anbieten & probt Bitcoin-Handel  
Stable Coin mit IWF-Orientierung: Nobelpreisträger macht Libra Konkurrenz
Altcoins

Der geplante Facebook Coin Libra bekommt Konkurrenz. Das Saga-Projekt unter Nobelpreisträger Myron Scholes soll sich am Sonderzeihungsrecht des internationalen Währungsfonds orientieren.

Jamaica Stock Exchange, Auf zu neuen Ufern: Jamaica Stock Exchange will STOs anbieten & probt Bitcoin-Handel  
Bitcoin-Dominanz braucht Impulse – Gesamtmarktbetrachtung
Kursanalyse

Auch diese Woche tendiert die Bitcoin-Dominanz trotz einer fallenden Marktkapitalisierung weiter seitlich. Spekulationen um große Bewegungen bei Bitcoin (BTC) sorgen für Nervosität bei den Anlegern. Viele Altcoins müssen wie Bitcoin ebenfalls Kursabschläge hinnehmen.

Jamaica Stock Exchange, Auf zu neuen Ufern: Jamaica Stock Exchange will STOs anbieten & probt Bitcoin-Handel  
Tezos-Kurs: Höhenflug beim „Ethereum-Killer“
Altcoins

Der Tezos-Kurs konnte sich innerhalb der letzten Woche durch starke Aufwärtstendenzen vom restlichen Krypto-Markt absetzen. Während der Bitcoin-Kurs etwa in den vergangenen sieben Tagen zarte Verluste von 0,69 Prozent verkraften musste, legte der Tezos-Kurs um satte 16 Prozent zu.

Jamaica Stock Exchange, Auf zu neuen Ufern: Jamaica Stock Exchange will STOs anbieten & probt Bitcoin-Handel  
solarisBank gibt Bitcoin-Verwahrung bekannt
Blockchain

Die solarisBank hat die Gründung des Tochterunternehmens solaris Digital Assets bekannt gegeben. Das FinTech mit Vollbanklizenz erweitert damit sein Angebot im Bereich der Verwahrung digitaler Vermögenswerte.

Angesagt

Droht der Maker-GAU? Schwachstelle ermöglicht Millionen-Ether-Raub
Sicherheit

MakerDAO ist eine dezentrale autonome Organisation, die die Möglichkeit für Ether-Lending bietet. Doch eine Schwachstelle im Governance-System ermöglicht theoretisch, alle hinterlegten Ether zu stehlen. Droht der MakerGAU?

JPMorgan: Blockchain-Netzwerk IIN soll Japan im Kampf gegen Geldwäsche helfen
Blockchain

Japan hat ein Geldwäsche-Problem. Abhilfe könnte JPMorgans Interbank Information Network schaffen, das Banken weltweit vernetzt und die Verfolgung von Geldwäscheaktivitäten sowie die Zusammenarbeit mit Behörden erleichtert. Das Blockchain-Netzwerk soll daher ab kommendem Jahr von japanischen Banken genutzt werden.

Deloitte-Studie: Bedarf an Identitätsmanagement für die Welt von morgen
Insights

Mit neuen Bedürfnissen der Verbraucher und Unternehmen sowie der Entwicklung innovativer Technologien steigt auch der Bedarf an einem Identitätsmanagement, das eine Schnittstelle zwischen Cybersicherheit, Compliance und Verbraucherbedürfnissen darstellt. Deloitte hat dahingehend eine Studie erhoben, die Aufschluss über aktuelle Unternehmensentwicklungen gibt und acht Qualitäten eines guten Digital-Identity-Management-Programms enthält.

Bitcoin-Kurs: Den Bullen auf der Spur – Die Lage am Mittwoch
Kolumne

Der Bitcoin-Kurs ist in Lauerstellung. Im Krypto-Markt kann bekanntlich alles passieren: Die Bullen können uns die Türe einrennen, während sich die Bären gerade noch Honig um das Maul schmierten. Doch wie ist es um das Ökosystem bestellt? Was macht Hoffnung, was sieht nicht so gut aus? Die Lage am Mittwoch.

Warte mal kurz ... !

Kennst du schon unseren Newsletter? Wir versorgen dich kostenlos mit den spannendsten News der Krypto- und Blockchainszene: