Bitcoin-Kurs nimmt die 4.000 US-Dollar, IOTA steigt um 5 Prozent

Phillip Horch

von Phillip Horch

Am · Lesezeit: 2 Minuten

Phillip Horch

Phillip Horch ist Chef vom Dienst von BTC-ECHO und für die Strukturierung und Planung der redaktionellen Inhalte verantwortlich. Er ist Diplom-Journalist und hat einen Master-Abschluss in Literatur-Kunst-Medien.

Teilen

Quelle: Shutterstock

BTC10,994.38 $ 1.71%

Der Bitcoin-Kurs konnte am 20. Dezember wieder die 4.000-US-Dollar-Hürde überwinden. Damit stellt sich die Frage: Ist die Korrektur überwunden oder befinden wir uns in einer Bullenfalle? Die Lage am Krypto-Markt.

Der Artikel wurde zuletzt aktualisiert am 26. Mai 2019 05:05 Uhr von Tanja Giese

Der Bitcoin-Kurs knackt die 4.000-US-Dollar-Marke. Was beim letzten Mal zu Haareraufen und Panikverkäufen führte, lässt aktuell Hoffnung aufkommen. Mit gut sieben Prozent Plus in den letzten 24 Stunden konnte sich der Bitcoin-Kurs damit etwas erholen.

Auch bei IOTA sieht es wieder etwas besser aus. Der Token für das Internet of Things konnte in den letzten 24 Stunden gut fünf Prozent zulegen. Der Kurs für einen Token liegt derzeit bei 0,30 US-Dollar.

Die größten Gewinne konnte in den letzten 24 Stunden das Stratis-Projekt einstreichen. Mit insgesamt 45 Prozent Gewinn liegt der Strat-Kurs bei aktuell 1,50 US-Dollar.

Bitcoin-Kurs: Nehmen die Bullen Anlauf für die Falle?

Nun stellt sich die Frage, ob es sich beim aktuellen Aufbäumen nur um ein Zucken handelt oder ob der Boden für Bitcoin & Co. erreicht ist. Auf fundamental-technologischer Seite jedenfalls sieht es gut aus. Binance und andere Börsen bereiten sich nach wie vor auf institutionelle Investoren vor. Auch das gesamte Ökosystem scheint derweil an Reife zu gewinnen – die Entwicklungen im Bereich Lightning Network sprechen für sich.

Die technische Seite: Widerstand gehalten

Auch aus technischer Sicht lässt sich beim Bitcoin-Kurs Hoffnung finden. So hat der Unterstützungsbereich zwischen 3.132 und 3.303 US-Dollar gehalten. Das Jahrestief von 3.159 US-Dollar kündigte einen Aufschwung an und hat außerdem einen Einstieg geboten, für all jene die Long gehen. Auch der Widerstand von 3.655 US-Dollar scheint überboten worden zu sein. Wenn die aktuelle Hürde bei 3.929 US-Dollar länger gehalten wird, haben wir erstmal Luft nach oben. Die Kursanalyse im Detail findet ihr hier.

BTC-ECHO

Anzeige

Bitcoin handeln auf Plus500

Bitcoin, Ethereum, Ripple, IOTA und die bekanntesten Kryptowährungen (CFDs) auf Plus500 sicher handeln.

Warum Plus500? Führende CFD Handelsplattform; 40.000 EUR Demo-Konto; Mobile Trading-App; starker Hebel; große Auswahl an verschiedenen Finanzprodukten (Kryptowährungen, Gold Aktien, Rohstoffe, ETFs, Devisen, Indizies).

Jetzt mit dem Handel beginnen

76,4% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter [Anzeige].



Teilen

Die aktuellsten News kostenlos per E-Mail

Ich stimme zu, dass meine E-Mail-Adresse für den Versand des Newsletters gespeichert und verarbeitet wird. Weitere Hinweise
BTC-ACADEMY

Kryptowährungen einfach kaufen und verkaufen

Ein Bankkonto, Krypto-Wallets und Trading vereint

  • Einfach, sicher und zuverlässig
  • Kontoeröffnung in nur 5 Minuten
  • Nur 1% Handelsgebühr
  • Made in Germany