ASKfm-Tokenisierung: 215 Millionen Nutzer

ASKfm-Tokenisierung: 215 Millionen Nutzer

ASKfm - das größte Q & A Social Network der Welt - kündigt seine ICO mit einem internen Token ASKT an. Es ist der Schritt vorwärts zur Schaffung einer dezentralisierten Wirtschaft durch die Tokenisierung sozialer Interaktionen, wie das ASKfm 2.0-Team zeigt.

This is sponsored content

Bei Sponsored Posts handelt es sich um bezahlte Artikel für deren Inhalt ausschließlich die werbenden Unternehmen verantwortlich sind. BTC-Echo trägt keinerlei Haftung für die versprochenen Dienstleistungen oder Investempfehlungen.

Das neue Blockchain-basierte Netzwerk wird Token-Anreize für die Teilnehmer bereitstellen. Es wird Nutzern helfen, direkt für die von ihnen erstellten Inhalte (Antworten) belohnt zu werden und zu Influencern zu werden, indem sie ihr Expertenniveau und ihre Antwortrate schrittweise erhöhen.

ASKfm ist eine Q & A (Frage/Antwort) Social Network mit 215 Millionen registrierten Nutzern in mehr als 168 Ländern und 49 Sprachen.

Ab dem Zeitpunkt, an dem die Token in Umlauf kommen, kann jeder Benutzer, der ASKT besitzt, an der Schaffung einer selbsttragenden Wissensökonomie teilnehmen.

Deine Antwort ist ein Asset

Jeder ASKT-Inhaber kann eine Frage stellen und eine bestimmte Menge an Token bieten. Der Benutzer, der gefragt wird, beantwortet entweder die Frage oder lehnt ab. Richtigkeit und Genauigkeit der Antwort werden von unabhängigen Moderatoren bestätigt. Daher hat jeder Teilnehmer Vorteile: für eine saftige Frage, eine nützliche Antwort oder Bestätigungen. Abgesehen von dem idealen Schema “Frage – Antwort – Belohnung” kann der Prozess eine Menge zufälliger Fälle umfassen, die auch durch Algorithmen und Anreize unterstützt werden. Der Punkt ist, Benutzer werden, unabhängig von Werbeeinnahmen, für den Inhalt belohnt, den sie erstellen.

“Wir richten unsere hochbelastete Blockchain-Q & A-Plattform ein – deshalb führen wir ein neues Kryptowährungs-Token nicht aus freien Stücken ein, sondern aus konzeptioneller Notwendigkeit heraus. Die Blockchain öffnet den Weg zu demokratischen Umgebungen, zu selbstregulierenden Wirtschaftsmodellen, die durch Marktgesetze und -mechanismen reguliert werden “,

sagt CEO ASKfm 2.0 Maxym Tsaryk.

Pre-Sale und Main-Sale sind noch nicht bestätigt, ASKfm führt derzeit noch einen Private Sale durch. 50% der 2 000 000 000 Token werden den Anlegern und potenziellen Nutzern während der ICO zum ursprünglichen Preis von 0,1 USD pro 1 ASKT angeboten. Diejenigen, die an Token interessiert sind, werden in der Lage sein, mehr über den Release-Zeitplan und die Mechanismen der Distribution zu erfahren.

Technisch gesehen ist die Ermutigung der Menschen, das interne Token zu nutzen, ein beispielloser Schritt zur “Tokenisierung” der Gesellschaft. Potenziell sind 215 Millionen Nutzer sozialer Netzwerke acht Mal mehr als die Anzahl der Wallet-Nutzer weltweit (vom 1. Quartal 2015 bis zum 1. Quartal 2018).

Im Moment befindet sich das Projekt, das von einem Team von Anwälten, Direktoren und Beratern aus Großbritannien sowie von hochgradig respektierten Blockchain-Entwicklern aus der Ukraine unterhalten wird, in der Anfangsphase. Desweiteren wird ASKfm 2.0 von einem neuen, margenstarken Geschäftsmodell – Massive Open Online Course Markt mit Gamification-basiertem Lernen – profitieren, ergänzt Maxym Tsaryk.

Mehr Infos auf: askfm.io

Ähnliche Artikel

Neuer Marktführer für Kryptowährungen hilft Geschäftsinhabern zu überleben
Neuer Marktführer für Kryptowährungen hilft Geschäftsinhabern zu überleben
Sponsored

Es gibt etliche Menschen, die Kryptowährung zu Höchstpreisen gekauft haben und nun ihre Bitcoin, Ethereum oder Ripple hodlen müssen, während der Markt stagniert oder stillsteht.

Lamium: Rechnungen bezahlen per Bitcoin
Lamium: Rechnungen bezahlen per Bitcoin
Sponsored

Ihr zahlt eure Rechnungen noch per Banküberweisung? Klar, das geht – mit dem neuen Webdienst Lamium könnt ihr offene Beträge in Zukunft aber auch mit der elektronischen Währung Bitcoin bezahlen.

Rotharium (RTH) ab 6. November 2018 auf Cryptopia gelistet
Rotharium (RTH) ab 6. November 2018 auf Cryptopia gelistet
Sponsored

Auch bei der Implementierung von Krypto-Geld hat die Crypto Future GmbH inzwischen einen Pionierstatus erreicht.

Newsletter

Die besten News kostenlos per E-Mail

Aktuell

Krypto und traditionelle Märkte KW46 – Volatilität von Bitcoin kommt zurück
Krypto und traditionelle Märkte KW46 – Volatilität von Bitcoin kommt zurück
Märkte

Auch wenn die Korrelation mit Gold aktuell steigt, bleiben die klassischen Märkte und Bitcoin entkoppelt.

BTC-ECHO-Newsflash: Die Top Blockchain- & Bitcoin-News der Woche
BTC-ECHO-Newsflash: Die Top Blockchain- & Bitcoin-News der Woche
Bitcoin

Der Bitcoin-Kurs fällt, bei Bitcoin Cash tobt ein Bürgerkrieg und die BaFin greift durch.

Entwicklung des BTC-ECHO-Musterportfolios Konservativ KW46
Entwicklung des BTC-ECHO-Musterportfolios Konservativ KW46
Invest

BTC-ECHOs Musterportfolio Konservativ trotzt dem Abverkauf: Während Bitcoin, Ethereum und XRP seit Anfang November bis zu 21 Prozent Verluste verkraften mussten, sind es beim Musterportfolio lediglich die Hälfte. 

The State of Blockchain Economy 2018 – Das Blockchain-Event in Berlin
The State of Blockchain Economy 2018 – Das Blockchain-Event in Berlin
Szene

Wo steht das Blockchain-Ökosystem im Jahr 2018? Dieser Frage stellt sich das Event „State of the Art – Where does the german Blockchain Ecosystem stand?“.

Angesagt

Regulierungs-ECHO KW46: Internationale Töne aus Deutschland
Regulierung

In Südkorea fordern Anwälte mehr Regulierung. Die BaFin greift um sich und in Frankreich muss man (vielleicht) bald weniger Steuern auf Krypto-Gewinne zahlen.

5 Sätze, die ein Bitcoin-Maximalist niemals sagen würde
Bitcoin

Beim Bitcoin-Maximalismus scheiden sich die Geister. Die einen sagen: Bitcoin-Maximalismus bedeutet, die Vorteile der digitalen Währung gegenüber dem Fiatgeldsystem konsequent zu Ende zu denken.

Pure Bit: Ein kurioser Exit-Scam
ICO

Das ist selbst für die krisengeschüttelte Krypto-Community ein ungewöhnlicher Fall: Nach dem Exit-Scam des südkoreanischen ICO Pure Bit zeigen sich die Gründer geläutert und wollen ihre Opfer nun kompensieren.

Ran an die Blockchain: Südkoreanische Provinz gründet Komitee
Blockchain

In Zusammenarbeit mit einem internationalen Team planen südkoreanische Blockchain-Experten die Gründung eines „Blockchain Special Committee“.