Arizona: Blockchain-Gesetz wurde endlich verabschiedet

Sven Wagenknecht

von Sven Wagenknecht

Am · Lesezeit: 1 Minute

Sven Wagenknecht

Sven Wagenknecht ist Chefredakteur von BTC-ECHO. An der Blockchain-Technologie faszinieren ihn vor allem die langfristigen Implikationen auf Politik, Gesellschaft und Wirtschaft.

Teilen
Panoramic Road in The Magical Landscape in Saguaro National Park, Tuscon, Arizona, North America

Quelle: © Jana - Fotolia.com

BTC10,490.35 $ 0.18%

Es wurde ein Gesetz im amerikanischen Bundesstaat Arizona unterzeichnet, das Smart Contracts und Blockchain Signaturen juristisch verankert.

Der Artikel wurde zuletzt aktualisiert am 30. Juni 2019 05:06 Uhr von Mark Preuss

Anfang Februar wurde bekannt gegeben, dass versucht wird Signaturen, die auf einer Blockchain aufgezeichnet werden sowie Smart Contracts mit dem Gesetz in Einklang zu bringen. Insbesondere deren elektronisches Format bzw. Aufzeichnung sollte dabei berücksichtigt werden.

Das Gesetz wurde am 29. März vom arizonischen Gouverneur, Doug Ducey, unterzeichnet und orientiert sich an einen Gesetzeserlass aus Vermont letzten Jahres, der ebenfalls beschlossen hat Daten auf einer Blockchain vor Gericht anzuerkennen.

BTC-ECHO


Englische Originalversion von Stan Higgins via CoinDesk


Teilen

Die aktuellsten News kostenlos per E-Mail

Ich stimme zu, dass meine E-Mail-Adresse für den Versand des Newsletters gespeichert und verarbeitet wird. Weitere Hinweise
BTC-ACADEMY

Kryptowährungen einfach kaufen und verkaufen

Ein Bankkonto, Krypto-Wallets und Trading vereint

  • Einfach, sicher und zuverlässig
  • Kontoeröffnung in nur 5 Minuten
  • Nur 1% Handelsgebühr
  • Made in Germany