Hedgefonds, Anzahl Krypto-Hedgefonds stark zunehmend

Quelle: http://maxpixel.freegreatpicture.com/Trading-Chart-Analysis-Courses-Forex-Shares-1905225

Anzahl Krypto-Hedgefonds stark zunehmend

Das britische Marktforschungsinstitut Autonomous NEXT Research verzeichnete ein neues Allzeithoch, was die Anzahl der bestehenden Hedgefonds betrifft, mit denen auf den Kurs von Kryptowährungen gewettet werden kann. Allein seit Oktober 2017 habe sich die Anzahl an Krypto-Hedgefonds weltweit fast verdoppelt.

Trotz oder gerade wegen der extremen Kursschwankungen der Kryptowährungen hat die Anzahl der Krypto-Hedgefonds stark zugenommen. Dabei wurden Probleme dabei festgestellt, im gleichen Maße auch die Renditen der einzelnen Papiere zu steigern. Weltweit zählt man 226 solcher Hedgefonds. Im Oktober 2017 waren es 110, Anfang des Vorjahres lediglich 37. Das verwaltete Vermögen betrug letztes Jahr zwischen 3,5 und 5 Milliarden US-Dollar.

Kursschwankungen gestalteten Handel schwierig

Autonomous-NEXT-Sprecher Lex Sokolin sagte, dass sich der Handel in den letzten Wochen aufgrund der Kursschwankungen schwierig gestaltet habe. Sokolin glaubt dennoch an eine große Zukunft dieser Anlageform. Bevor sich diese Entwicklung ins Gegenteil verkehrt, müsste die Marktkapitalisierung der Coins nach seiner Ansicht um 80 % abnehmen oder es müsste eine strikte Gesetzgebung zur Regulierung der Kryptowährungen verabschiedet werden. Anderenfalls würden sich derartige Hedgefonds weiterhin positiv entwickeln.

Die Hedgefonds mit dem Fokus auf Kryptowährungen haben laut den Analysten von Eurekahedge im Januar 2018 durchschnittlich 4,6 % an Wert verloren. Laut Reuters gab es aber auch positive Ausnahmen. Die restlichen Papiere haben im gleichen Zeitraum eine Rendite von durchschnittlich 8,25 % erzielt. Die Anlagestrategie der Investoren war dabei sehr unterschiedlich. Manche Anleger investierten ausschließlich in Bitcoin. Manche Personen kauften sich gleich einen ganzen Korb unterschiedlicher Kryptowährungen ein. Und wieder andere versuchten die teils erheblichen Kursdifferenzen zwischen den verschiedenen Online-Handelsplattformen auszunutzen. Laut der Investmentberaterin Diana Gibson von Cambridge Associates wurden letztes Jahr die meisten Gewinne von den Personen erzielt, die auf eine langfristige Anlagestrategie gesetzt hatten.


Hedgefonds, Anzahl Krypto-Hedgefonds stark zunehmend
BTC-ACADEMY
Blockchain & Krypto E-Learning Kurse (inkl. Teilnahmezertifikat) Erhalte einen tiefen Einblick in die Blockchain-Technologie und wende dein Erlerntes direkt in der Praxis an – werde zum Blockchain-Profi. Als Nachweis für dein erlerntes Wissen erhältst du ein offizielles Teilnahmezertifikat.

Jetzt Blockchain-Profi werden

BTC-ECHO

Mehr zum Thema:

Hedgefonds, Anzahl Krypto-Hedgefonds stark zunehmend

Bereit für den nächsten Karrieresprung?

Sichere dir deinen Vorsprung durch Wissen und werde zum Blockchain & Krypto Experten

z.B. "Blockchain Basics Kurs"

Inklusive personalisiertes Teilnahmezertifikat
Zum Online Kurs

Ähnliche Artikel

Hedgefonds, Anzahl Krypto-Hedgefonds stark zunehmend
Ethereum, Ripple und Iota: Letzte Chance für die Bullen – Kursanalyse
Kursanalyse

Weder Ethereum (ETH), Ripple (XRP) oder Iota (IOTA) können die Vorwochengewinne halten und steuern allesamt gen Tiefs aus dem Vormonat. Die zarten Kurserholungen der Vorwoche sind bereits wieder beendet. Die Bären zeigen weiterhin ihre Stärke!

Hedgefonds, Anzahl Krypto-Hedgefonds stark zunehmend
Bitcoin-Dominanz braucht Impulse – Gesamtmarktbetrachtung
Kursanalyse

Auch diese Woche tendiert die Bitcoin-Dominanz trotz einer fallenden Marktkapitalisierung weiter seitlich. Spekulationen um große Bewegungen bei Bitcoin (BTC) sorgen für Nervosität bei den Anlegern. Viele Altcoins müssen wie Bitcoin ebenfalls Kursabschläge hinnehmen.

Newsletter

Die aktuellsten News kostenlos per E-Mail

Aktuell

Hedgefonds, Anzahl Krypto-Hedgefonds stark zunehmend
65 Prozent der Bitcoin Mining Hash Rate steht in China – kein Grund zur Panik
Bitcoin

CoinShares verortet 65 Prozent der Bitcoin Hash Rate in China – davon 54 Prozent alleine in der Provinz Sichuan. Wieso das kein Grund zur Sorge ist.

Hedgefonds, Anzahl Krypto-Hedgefonds stark zunehmend
Zeit der Kooperationen – Warum der Zusammenschluss der deutschen Blockchain-Szene zur richtigen Zeit kommt
Kommentar

Teamplay ist nicht nur im Sport wichtig, sondern auch innerhalb eines Wirtschaftszweiges beziehungsweise einer Branche. Die Fähigkeit, sinnvolle Kooperationen mit anderen Unternehmen einzugehen, kann über Erfolg und Misserfolg entscheiden. Wie es die Blockchain-Branche in Deutschland mit Kooperationen hält und warum uns die Verbandsarbeit in Deutschland einen entscheidenden Wettbewerbsvorteil gegenüber den USA und China sichern kann. Ein Kommentar.

Hedgefonds, Anzahl Krypto-Hedgefonds stark zunehmend
DLT-Genossenschaft „govdigital“ will den öffentlichen Sektor auf Blockchain stellen
Unternehmen

Über die neu gegründete Genossenschaft govdigital wollen IT-Dienstleister gemeinsam mit Vertretern aus der Politik die Blockchain-Technologie nutzen, um öffentliche IT-Infrastrukturen für Behörden zu entwickeln. Das Netzwerk könnte der Umsetzung blockchainbasierter Anwendungen im öffentlichen Sektor neue Impulse verleihen.

Hedgefonds, Anzahl Krypto-Hedgefonds stark zunehmend
xx Coin: White Paper zu David Chaums Projekt veröffentlicht
Altcoins

Krypto-Koryphäe David Chaum will mit dem xx Coin und dem Praxxis-Netzwerk eine quantensichere Kryptowährung schaffen. Nun sind Details zum geplanten Token Sale bekannt.

Angesagt

New Yorker Finanzaufsicht ändert Richtlinien der BitLicence
Regulierung

Die Geschäftslizenz für Kryptowährungen – die BitLicence – wurde seit der Einführung 2015 nicht mehr von der New Yorker Finanzaufsicht überarbeitet. Das soll sich nun ändern. Insbesondere die Richtlinien für Listings werden aktualisiert.

Bitcoin-Börse BitMEX sieht sich 300 Millionen US-Dollar Klage gegenüber
Sicherheit

Eine der beliebtesten Krypto-Handelsplattformen, BitMEX, und ihr Gründer Arthur Hayes machen eine schwere Zeit durch. Denn Investoren der Krypto-Börse haben eine Klage über 300 Millionen US-Dollar eingereicht. Angeblich soll Hayes die Anleger mit falschen Informationen getäuscht haben. Ein harter Schlag nach regulatorischen Schwierigkeiten und einem Datenleck in diesem Jahr.

Letzte Chance für Teilnahme am Innovationswettbewerb „Schaufenster Sichere Digitale Identitäten“
Sicherheit

Das Bundeswirtschaftsministerium sucht Lösungen für die technische Realisierung digitaler Identitäten. Dafür wurde ein Innovationswettbewerb ins Leben gerufen, der Projekte zur Umsetzung bestimmter Identifikationsanwendungen finanziell fördert.

Schweiz: Krypto-Bank SEBA erweitert Geschäftsfeld und erreicht Deutschland
Unternehmen

Die SEBA Bank erweitert ihr Geschäftsfeld auf neun weitere Jurisdiktionen. Die von der schweizerischen Aufsichtsbehörde FINMA lizensierte Bank für traditionelle und digitale Vermögenswerte bietet Dienstleistungen im Kryptoverwahrgeschäft künftig auch in Deutschland an.

Warte mal kurz ... !

Kennst du schon unseren Newsletter? Wir versorgen dich kostenlos mit den spannendsten News der Krypto- und Blockchainszene: