Bitcoin Cash, Altcoin-Marktanalyse KW40 – Weiterer Aufwind für XRP und Bitcoin Cash
Bitcoin Cash, Altcoin-Marktanalyse KW40 – Weiterer Aufwind für XRP und Bitcoin Cash

Quelle: shutterstock (3)

Altcoin-Marktanalyse KW40 – Weiterer Aufwind für XRP und Bitcoin Cash

Die gesamte Marktkapitalisierung ist auf 222 Milliarden US-Dollar gefallen. Bis auf XRP, Bitcoin Cash und Litecoin mussten alle Kryptowährungen in der letzten Woche leichte Kursverluste verkraften. Dafür konnte der Bitcoin-Cash-Kurs ein Kursplus von zwölf Prozent verzeichnen.

[table “49” not found /]

Dargestellt ist die Kursentwicklung der zehn Kryptowährungen mit der höchsten Marktkapitalisierung, welche in Milliarden US-Dollar angegeben ist. 

Nachdem Anfang letzter Woche die Marktkapitalisierung unter 210 Milliarden US-Dollar fiel, war danach zaghafte Erholung sichtbar, sodass die Marktkapitalisierung nur noch knapp unter der vom Wochenbeginn steht. Diese Erholung ist vor allem Ripple, Bitcoin Cash und Litecoin zu verdanken, deren Kursgewinne die leichten Kursverluste der anderen Kryptowährungen kompensieren. Unabhängig von der Performance innerhalb der letzten Woche ist der Eindruck bei fast allen Kryptowährungen innerhalb der Top 10 bullish, sodass man mit gut gesetzten Stop Losses und Targets durchaus Long Positions eröffnen kann.

Beste Kursentwicklung: Bitcoin Cash (BCH)

Der Bitcoin-Cash-Kurs stieg in den letzten Tagen und testet aktuell den exponentiell gleitenden Mittelwert EMA50. Hier entscheidet sich auch, ob die jüngsten Kursgewinne nachhaltig oder nur ein Strohfeuer waren, hat doch der Kurs von Bitcoin Cash den EMA50 seit Juni schon vier Mal erfolglos getestet. Positiv zu erwähnen ist, dass das Handelsvolumen so hoch wie seit Monaten nicht mehr ist. Mit Blick auf den steigenden, noch negativen MACD und den ebenfalls steigenden RSI bei 57 kommt man zu einem bullishen Eindruck. Es bietet sich deshalb eine Long Position an, bei der die beiden Resistances bei 660,73 US-Dollar und 777,62 US-Dollar als Targets und der erste Support bei 502,35 US-Dollar als Stop Loss genutzt werden kann. Vorsichtige Trader können vor dem Eröffnen einer Long Position ein Steigen über 570 US-Dollar abwarten. Fällt der Kurs unter den genannten Stop Loss, sollte man einen weiteren Sturz unter 432,64 US-Dollar abwarten, bevor man an eine Short Position denkt.

Schlechteste Kursentwicklung: Stellar (XLM)


Bitcoin Cash, Altcoin-Marktanalyse KW40 – Weiterer Aufwind für XRP und Bitcoin Cash
[Anzeige]
Bitcoin, Ethereum, Ripple, IOTA und die bekanntesten Kryptowährungen auf Plus500 handeln. Warum Plus500? Kostenloses Demo-Konto; Mobile Trading-App; Einzahlungen per PayPal; große Auswahl an verschiedenen Finanzprodukten (Kryptowährungen, Aktien, Rohstoffe, ETFs, Devisen, Indizies).

Jetzt kostenloses Konto eröffnen

„Schlechteste Kursentwicklung“ trifft es in dem Fall nicht ganz korrekt. Nach dem fulminanten Kursanstieg der letzten Woche befindet sich der Stellar-Kurs in einer leichten Konsolidierung. Er liegt immer noch über dem seit Anfang des Jahres verfolgten Abwärtstrend und über den exponentiell gleitenden Mittelwerten EMA50 und EMA200. Das Handelsvolumen ist jedoch wieder stark zurückgegangen. Mit einem positiven, noch steigenden MACD und einem RSI bei 60 kommt man insgesamt zu einem eher bullishen Eindruck. Mit einem knapp gesetzten Stopp Loss auf der Höhe des Supports bei 0,24 US-Dollar können Trader eine Long Position mit den Resistances bei 0,28 US-Dollar und 0,32 US-Dollar als Targets eröffnen. Fällt der Kurs unter den Stop Loss, wäre ein weiteres Fallen unter den zweiten Support bei 0,23 US-Dollar ein guter Einstiegspunkt für eine Short Position mit 0,20 US-Dollar als Target und einem Stop Loss bei 0,24 US-Dollar.

Stabilität der Top 10

Ausnahmsweise tobt der heftigste Kampf nicht auf den letzten Plätzen der Top 10, sondern zwischen XRP und Ethereum. Hier fand schon mehrfach ein Flippening statt und auch jetzt beträgt der Abstand nur ein Prozent. Zwischen EOS und Stellar ist der Abstand mit sechs Prozent auch eher gering, weshalb sich gerade in der oberen Hälfte der Top 10 noch einiges ändern kann. Jenseits dieser sieht es recht stabil aus; Monero müsste 15 Prozent Kurszuwachs sehen, um Cardano Konkurrenz zu machen, bei allen anderen Kryptowährungen sind die Abstände noch größer.

Gewinner und Verlierer im Kurssturz

Durchschnittlich sind alle Kryptowährungen um knapp zwei Prozent gestiegen. Somit haben im Schnitt alle Kryptowährungen besser als Bitcoin performt. Für die Top 100 fällt das Ergebnis noch eindeutiger aus. Hier sind die Kurse um durchschnittlich zehn Prozent gestiegen. Zwei absolut unbekannte Kryptowährungen, Eternal Token und Odyssey konnten sich über Kurszuwächse von 660 Prozent und 151 Prozent freuen. Außerdem ist der Electroneum-Kurs um 55 Prozent angestiegen. Das hat sicherlich mit einer verstärkten medialen Präsenz und einer Beta ihrer Instant-Payment-Lösung zu tun. Verlierer der Woche sind Tezos, Funfair und Airchain, die 10 bis 18 Prozent Kursverluste verkraften mussten. 47 von 100 Kryptowährungen haben schlechter als Bitcoin performt. Der Marktanteil von Bitcoin ist indes gefallen und beträgt aktuell 51 Prozent.

Disclaimer: Die auf dieser Seite dargestellten Kursschätzungen stellen keine Kauf- bzw. Verkaufsempfehlungen dar. Sie sind lediglich eine Einschätzung des Analysten.

BTC-ECHO Tabellendaten auf Basis von coinmarketcap.com

Chartbilder auf Basis der Daten von bitfinex.com und bittrex.com.

USD/EUR-Kurs zum Redaktionsschluss: 0,86 Euro.

BTC-ECHO

Mehr zum Thema:

Bitcoin Cash, Altcoin-Marktanalyse KW40 – Weiterer Aufwind für XRP und Bitcoin Cash

Bereit für den nächsten Karrieresprung?

Sichere dir deinen Vorsprung durch Wissen und werde zum Blockchain & Krypto Experten

z.B. "Blockchain Basics Kurs"

Inklusive personalisiertes Teilnahmezertifikat
Zum Online Kurs

Ähnliche Artikel

Bitcoin Cash, Altcoin-Marktanalyse KW40 – Weiterer Aufwind für XRP und Bitcoin Cash
CME Bitcoin Futures erreichen Tiefstwert
Märkte

Nachdem das Handelsvolumen der Bitcoin Futures an der Chicago Mercantile Exchange letzte Woche auf ein neues Allzeithoch zusteuerten, ist das Volumen kurzerhand auf einen neuen Tiefstwert abgestürzt. Die Ausbrüche könnten jedoch auf eine Normalisierung der Märkte hindeuten.

Bitcoin Cash, Altcoin-Marktanalyse KW40 – Weiterer Aufwind für XRP und Bitcoin Cash
Altcoin-Marktanalyse: Die Zeichen stehen auf Konsolidierung
Kursanalyse

Viele Kryptowährungen zeigen auch in dieser Woche eine bullishe Konsolidierung. Die große Mehrheit der Altcoins konsolidiert aktuell und tendiert in Richtung der Ausbruchsniveaus aus dem Januar 2020.

Newsletter

Die aktuellsten News kostenlos per E-Mail

Aktuell

Bitcoin Cash, Altcoin-Marktanalyse KW40 – Weiterer Aufwind für XRP und Bitcoin Cash
CME Bitcoin Futures erreichen Tiefstwert
Märkte

Nachdem das Handelsvolumen der Bitcoin Futures an der Chicago Mercantile Exchange letzte Woche auf ein neues Allzeithoch zusteuerten, ist das Volumen kurzerhand auf einen neuen Tiefstwert abgestürzt. Die Ausbrüche könnten jedoch auf eine Normalisierung der Märkte hindeuten.

Bitcoin Cash, Altcoin-Marktanalyse KW40 – Weiterer Aufwind für XRP und Bitcoin Cash
Decentraland startet Virtual-Reality-Spiel auf der Ethereum Blockchain
Blockchain

Eine neue virtuelle Welt auf der Ethereum Blockchain ging vergangene Woche live. In Decentraland kauft man Land und Objekte in Form von Krypto-Collectibles, mit denen man spekulieren kann.

Bitcoin Cash, Altcoin-Marktanalyse KW40 – Weiterer Aufwind für XRP und Bitcoin Cash
„Die Datenverfügbarkeit im Krypto-Sektor ist extrem gut“
Interview

Dass unsere Finanzmärkte immer stärker durch Künstliche Intelligenz beziehungsweise Algorithmen bestimmt werden, ist kein Geheimwissen mehr. Auch im Krypto-Markt spielt die Automatisierung von Handelsprozessen eine gewichtige Rolle. Die Suche nach den besten Algorithmen beschäftigt nicht nur Investmentbanken und Hedgefonds, sondern auch immer mehr spezialisierte Trading-Dienstleister. Ein Player, der sich auf den Krypto-Sektor spezialisiert hat, ist Rubinstein & Schmiedel. Im Interview hat uns der CTO und Mitbegründer, Thomas Schmiedel, verraten, worauf es beim Trading mit Algorithmen im Krypto-Markt ankommt.

Bitcoin Cash, Altcoin-Marktanalyse KW40 – Weiterer Aufwind für XRP und Bitcoin Cash
IOTA leckt die Wunden
Altcoins

Nachdem der Hack auf die Trinity Wallet des IOTA-Netzwerks bekannt wurde, ist schnell über mögliche Zusammenhänge gemutmaßt worden. Während das Leck ausfindig gemacht werden konnte, bezieht die IOTA Foundation derweil Stellung und gibt potenziell gefährdeten Nutzern Sicherheitsvorkehrungen an die Hand.

Angesagt

Libra-Netzwerk bekommt prominenten Zuwachs
Altcoins

Die Libra Association durchlebt ein Wechselbad der Gefühle. Der Widerstand, der dem Libra-Projekt aufseiten der Regulierungsbehörden entgegentritt, reißt nicht ab. Zumindest kurzzeitig dürfte da die Bekanntgabe von Shopify als neuestes Mitglied der Association die Sorgen um Libra vergessen machen.

Streit bei Ethereum: Für und wider ProgPOW
Szene

Beim Core Devs Meeting vom 21. Februar entschlossen sich die Core Developer Ethereums für die Implementierung von ProgPow. Dabei handelt es sich um eine ASIC-resistente Variante von Ethereums Proof-of-Work-Konsens, die das Mining wieder dezentralisieren soll. Doch nicht alle sind von der Idee begeistert.

Altcoin-Marktanalyse: Die Zeichen stehen auf Konsolidierung
Kursanalyse

Viele Kryptowährungen zeigen auch in dieser Woche eine bullishe Konsolidierung. Die große Mehrheit der Altcoins konsolidiert aktuell und tendiert in Richtung der Ausbruchsniveaus aus dem Januar 2020.

Verheimlichen die Simpsons Satoshis wahre Identität?
Szene

Eine Erwähnung bei den Simpsons gleicht einem Ritterschlag. Die Serie fesselt nach wie vor ein Millionenpublikum und ist seit über dreißig Jahren nicht aus der Fernsehlandschaft wegzudenken. In der jüngsten Folge finden nun auch Kryptowährungen ihren Weg nach Springfield. Dabei lässt eine Andeutung das Kryptoversum aufhorchen.

Bitcoin Cash, Altcoin-Marktanalyse KW40 – Weiterer Aufwind für XRP und Bitcoin Cash

Warte mal kurz ... !

Kennst du schon unseren Newsletter? Wir versorgen dich kostenlos mit den spannendsten News der Krypto- und Blockchainszene: