Anzeige
‘All-You-Can-Fly’ Airline Surf Air akzeptiert Bitcoin und Ether

Quelle: shutterstock.com-Airplane taking off

‘All-You-Can-Fly’ Airline Surf Air akzeptiert Bitcoin und Ether

Surf Air, der weltweit größte "All-You-Can-Fly" -Flugveranstalter, gab Ende letzter Woche bekannt, Bitcoin und Ethereum als Zahlungsmittel für seine monatlichen Mitglieds- und Charterangebote zu akzeptieren.

/strong>

Dies stellt einen wichtigen Meilenstein in der Luftfahrt dar, da ein Reiseanbieter erstmals die Akzeptanz von Kryptowährungen erfolgreich durchführen kann. Die private Fluggesellschaft ermöglicht es den Nutzern ihre Plätze, mit den beiden Kryptowährungen über eine mobile App zu bezahlen. Die Airline bedient mehrere Städte in Kalifornien, Texas und Europa, so die Informationen der Pressemitteilung.

Das Unternehmen erlaubt es den Mitgliedern für eine monatliche Gebühr, so oft sie wollen, zu fliegen. Die Passagiere werden durch eine staatlich genehmigte Hintergrundprüfung gecheckt. Das hat zur Folge, dass sie nicht mehr in den Sicherheitskontrollen warten müssen. Die Akzeptanz der Kryptowährungen wird in Zusammenarbeit mit Coinbase, das die Zahlungsseite übernimmt, durchgeführt.

Bedeutung für Surf Air:

Der CEO Sudhin Shahani, sagte in einem Statement, Bitcoin und Ethereum zu akzeptieren, sei ein Teil ihrer umfassenderen Bestrebungen die bestehenden Flugdienste aufzumischen.

„Wir hatten die digitalen Währungen von Anfang an auf unserem Radar und wir freuen uns darauf, unseren Mitgliedern eine weitere schnelle und nahtlose Möglichkeit zu bieten, mit Surf Air Geschäfte zu machen”, sagte er und fügt hinzu:

„Außerdem sind Bitcoin-Nutzer eine enorm motivierte Gemeinschaft von Early Adopters. Durch die Erzeugung von Netzwerken zwischen diesen zukunftsweisenden Geschäftsmodellen glaube ich, dass wir die Zukunft für den verbraucherorientierten, erlebnisorientierten Handel formen.“ Die Entscheidung für Bitcoin und Ethereum war eine natürliche Entwicklung für Surf Air, dessen Wurzeln im Silicon Valley liegen und  das Unternehmen an die Spitze dieser größeren Kryptowährungs-Konversation katapultiert haben.

Fluglinien, besonders kleinere, regionale, sind der Kryptowährungs-Welt nicht abgeneigt. Einige von ihnen haben im Laufe der Jahre begonnen, Bitcoin zu akzeptieren. Die Luftfahrtindustrie hat ebenfalls begonnen, Anwendungen von Blockchain, einschließlich der Bereiche Ticketauszahlung und Wartungsverfolgung, zu erforschen.

BTC-ECHO

Anzeige

Ähnliche Artikel

Flüssige Bitcoin: Blockstream rüstet Liquid auf
Flüssige Bitcoin: Blockstream rüstet Liquid auf
Bitcoin

Bitcoin soll im Rahmen von Liquid bald vor allem für Unternehmen effektiver werden.

BTC-ECHO-Newsflash: Die Top Blockchain & Bitcoin-News der Woche
BTC-ECHO-Newsflash: Die Top Blockchain & Bitcoin-News der Woche
Bitcoin

In der letzten Woche wieder nur seitwärts gependelt und alle Bitcoin-News verpasst?

Das sind die fünf bullishsten Bitcoin-Prognosen
Das sind die fünf bullishsten Bitcoin-Prognosen
Bitcoin

1. Max Keiser: 100.000 US-Dollar, Zeitpunkt unbekannt
Fangen wir gemäßigt an.

Newsletter

Die besten News kostenlos per E-Mail

Aktuell

Altcoin-Marktanalyse KW46 – Stellar steigt über EOS, Bitcoin-Cash-Rallye eher Eintagsfliege
Altcoin-Marktanalyse KW46 – Stellar steigt über EOS, Bitcoin-Cash-Rallye eher Eintagsfliege
Kursanalyse

Dargestellt ist die Kursentwicklung der zehn Kryptowährungen mit der höchsten Marktkapitalisierung, welche in Milliarden US-Dollar angegeben ist. 

Flüssige Bitcoin: Blockstream rüstet Liquid auf
Flüssige Bitcoin: Blockstream rüstet Liquid auf
Bitcoin

Bitcoin soll im Rahmen von Liquid bald vor allem für Unternehmen effektiver werden.

IBM: Blockchain-Lösung für die Wissenschaft
IBM: Blockchain-Lösung für die Wissenschaft
Unternehmen

Das Patent trägt den Namen “Blockchain for Open Scientific Research“, was sich mit “Blockchain für offene wissenschaftliche Forschung” übersetzen lässt.

Bitcoin-Trading: BaFin schließt Crypto Capitals
Bitcoin-Trading: BaFin schließt Crypto Capitals
Regulierung

Bitcoin-Handelsplattformen sehen sich in Deutschland nach wie vor einer ungeklärten Rechtslage gegenüber.

Angesagt

BlockRE: Versicherung und Risikomanagement für Blockchain-Unternehmen
Unternehmen

Wie BlockRe am 7. November über eine Pressemitteilung verkündete, verbesserte das Unternehmen sein Risikomanagement-Tool kontinuierlich, um nun bei der Risikobewertung 500 Datenpunkte über 18 Kategorien abdecken zu können.

Südkoreanische Anwaltskammer fordert Krypto-Gesetze – Regulierung, jetzt!
Regulierung

Es ist ein ungewöhnlicher Vorstoß der Korea Bar Association. Zwar hat die Anwaltskammer des Landes eine lange politische Tradition und steht den koreanischen Gesetzgebern oft mit rechtlichem Kommentar zu Seite.

Singapur nutzt Blockchain-Technologie für Handel mit erneuerbaren Energien
Blockchain

Mit sogenannten RECs (Renewable Energy Certificates, Zertifikate für erneuerbare Energien) können Unternehmen in Singapur ihre nicht umweltfreundliche Energieproduktion ausgleichen.

Meinungs-ECHO KW45: „Bitcoin ist Falschgeld“
Kolumne

 

Mike Novogratz: Ein Bulle ist ein Bulle ist ein Bulle….