Advents-Podcast: ConsenSys – Unternehmenskultur im globalen Organismus

Quelle: ConsenSysMedia

Advents-Podcast: ConsenSys – Unternehmenskultur im globalen Organismus

ConsenSys ist eines der größten und erfolgreichsten auf Blockchain fokussierten Start-ups. Wie funktioniert die Zusammenarbeit in diesem „Organismus“? Diese und weitere Fragen beantworten uns Jose Caballer und Patrick Degenhardt von ConsenSys. 

Für die Weihnachtszeit liefern wir euch etwas Besonderes: Für jeden Adventssonntag veröffentlichen wir eine Spezialfolge des BTC-ECHO Podcasts auf englisch. 

ConsenSys wurde von Joseph Lubin, dem Co-Founder von Ethereum selbst, ins Leben gerufen. Das Start-up möchte das Potenzial von Ethereum in die Realität übertragen. Dafür bedient es sich einer innovativen Organisationsstruktur – dezentral, in Linie mit der Blockchain selbst. Die Mitarbeiter, die über den ganzen Globus verteilt sind, arbeiten meist remote, sitzen also nicht zusammen in einem Büro. Aktive Kommunikation ist daher besonders wichtig. Für die effektive Zusammenarbeit der Teams hat ConsenSys ein Ass im Ärmel.

Joseph Lubin – Founder, ConsenSys (Interview)

Dieses Video ansehen auf YouTube.

Einen dezentralen Organismus organisieren

Die Unternehmenskultur steht bei ConsenSys im Vordergrund. Wenn Hierarchie an Bedeutung verliert, muss die Methode der Entscheidungsfindung und Kommunikation an Bedeutung gewinnen. Eben diese Methode zu etablieren und sie jedem einzelnen Mitarbeiter von ConsenSys beizubringen, ist die Aufgabe von Jose Caballer. Jose ist der Culture Chef für ConsenSys. „Chef“ heißt im Englischen allerdings nicht „Boss“, sondern bezieht sich auf die Küche. Jose meint selbst, dass sich wahres Teamwork vor allem beim Kochen zeigt. Mit einer pragmatischen Haltung und etlicher Jahre Erfahrung ging er bei ConsenSys ans Werk. Das Ziel war es, die Mitglieder der einzelnen Untergruppen bei ConsenSys in eine Linie zu bringen. Damit alle am gleichen Strang und in die gleiche Richtung ziehen können.

(v.l.n.r.) Alex Roos, Jose Caballer, Patrick Degenhardt

ConsenSys besteht aus Machern. Menschen, die aus eigener Motivation und Leidenschaft Projekte starten und die echte Welt damit beeinflussen wollen. Ferner ist Partizipation das A und O in einer Gruppe. Findet sich eine Gruppe von Menschen zusammen, besteht die erste Aufgabe darin, sich eine Mission zu überlegen und zu formulieren. Entsprechend müssen in diesem Prozess alle Teilnehmer involviert sein, damit es später nicht zu Verwerfungen kommt. Auf diese Art und Weise versammelt ConsenSys Talent hinter einer gemeinsamen Sache. Die Erfolge sprechen für sich: Innerhalb der letzten 18 Monate ist ConsenSys von 150 Mitarbeitern auf über 1.100 Mitarbeiter gewachsen.

How did Jose Caballer become a Facilitator?

Dieses Video ansehen auf YouTube.

Shownotes

Fragen und Anmerkungen wie immer gerne per E-Mail an uns. Im BTC-ECHO Discord findest du viele Gleichgesinnte, um dich auszutauschen. Hat dir diese englische Folge gefallen? Bist du auf neue Erkenntnisse gekommen? Bis zur nächsten Folge des BTC-ECHO Podcasts!

BTC-ECHO

Du bist ein Blockchain- oder Krypto-Investor? Der digitale Kryptokompass ist der erste Börsenbrief für digitale Währungen und liefert dir monatlich exklusive Einschätzungen und umfassende Analysen zur aktuellen Lage an den Blockchain- & Krypto-Märkten. Jetzt kostenlos testen

Ähnliche Artikel

Bitfury-Surround-CEO Stefan Schulz: „Im Gegensatz zu Apples iTunes ist bei uns die gesamte Musikindustrie an der Plattform beteiligt.“
Bitfury-Surround-CEO Stefan Schulz: „Im Gegensatz zu Apples iTunes ist bei uns die gesamte Musikindustrie an der Plattform beteiligt.“
Interview

Das niederländische Krypto-Unternehmen Bitfury kennt man als Hersteller von Mining-Hardware.

„Wir erwarten weitere STOs“ – Das Finoa-Team zum Blockchain-Ökosystem
„Wir erwarten weitere STOs“ – Das Finoa-Team zum Blockchain-Ökosystem
Interview

Innerhalb des Krypto-Ökosystems werden Storage-Lösungen immer wichtiger. Viele Banken machten sich diese Nachfrage zu eigen und bieten Storage-Dienstleistungen an.

Newsletter

Die besten News kostenlos per E-Mail

Finde einen Job mit Zukunft

    Aktuell

    Schock bei Tether (USDT) und Bitcoin-Börse Bitfinex: Das steckt hinter der 850 Millionen-US-Dollar-Klage
    Schock bei Tether (USDT) und Bitcoin-Börse Bitfinex: Das steckt hinter der 850 Millionen-US-Dollar-Klage
    Märkte

    Der Krypto-Markt und insbesondere der Stable Coin Tether wurden heute Morgen böse überrascht.

    XRP im Wert von 170 Millionen US-Dollar verkauft – Ripples Umsatz wächst um 31 Prozent in Q1
    XRP im Wert von 170 Millionen US-Dollar verkauft – Ripples Umsatz wächst um 31 Prozent in Q1
    Märkte

    Die Nachfrage nach Ripples XRP hat seit Anfang des Jahres signifikant zugenommen.

    Samsung investiert 2,6 Millionen Euro in den französischen Wallet-Hersteller Ledger
    Samsung investiert 2,6 Millionen Euro in den französischen Wallet-Hersteller Ledger
    Sicherheit

    Der südkoreanische Technik-Gigant Samsung beteiligt sich an Ledger. Samsung investierte 2,6 Millionen Euro in den Wallet-Hersteller.

    Desinformation à la Ayre: Bitcoin SV sponsert schottischen Zweitligisten
    Desinformation à la Ayre: Bitcoin SV sponsert schottischen Zweitligisten
    Kommentar

    Unter der Federführung von Calvin Ayre vermeldet Bitcoin Satoshi Vision (BSV) das Sponsoring eines schottischen Fußball-Zweitligisten.

    Angesagt

    Binance DEX erlässt Guidelines für Token Listings
    Unternehmen

    Die offene Börse für Kryptowährungen Binance hat neue Community-Richtlinien erlassen, in denen sie genau erklärt, wie neue Token eingereicht und gelistet werden können.

    Tether-Konkurrent TrustToken kündigt vier neue Stable Coins an
    Altcoins

    TrustToken wird vier neue Stable Coins einführen. Sie werden im Verlauf des Jahres auf dem Markt verfügbar sein.

    Bitcoin Mining – Wie die Anreizstruktur im Netzwerk den Kurs bestimmt
    Bitcoin

    Der Zusammenhang von Bitcoin Mining und -Kurs wird gemeinhin unterschätzt.

    Bitcoin, Ethereum und Ripple – Kursanalyse KW17 – Bitcoin schlägt sich wacker!
    Kursanalyse

    Neues Jahreshoch bei Bitcoin. Ethereum und Ripple können dem nichts abgewinnen.