Advents-Podcast: ConsenSys – Unternehmenskultur im globalen Organismus

Alex Roos

von Alex Roos

Am · Lesezeit: 2 Minuten

Alex Roos

Alex Roos absolvierte einen B.Sc. in "Management, Philosophy & Economics" an der Frankfurt School of Finance & Management und schrieb seine Bachelorarbeit über die "Anwendungsfelder und Adaption der Blockchain Technologie". Ihn begeistern vor allem "pure" Kryptowährungen wie Bitcoin und Monero.

Teilen

Quelle: ConsenSysMedia

BTC10,889.29 $ 1.19%

ConsenSys ist eines der größten und erfolgreichsten auf Blockchain fokussierten Start-ups. Wie funktioniert die Zusammenarbeit in diesem „Organismus“? Diese und weitere Fragen beantworten uns Jose Caballer und Patrick Degenhardt von ConsenSys. 

Der Artikel wurde zuletzt aktualisiert am 26. Mai 2019 05:05 Uhr von Alex Roos

Für die Weihnachtszeit liefern wir euch etwas Besonderes: Für jeden Adventssonntag veröffentlichen wir eine Spezialfolge des BTC-ECHO Podcasts auf englisch. 

ConsenSys wurde von Joseph Lubin, dem Co-Founder von Ethereum selbst, ins Leben gerufen. Das Start-up möchte das Potenzial von Ethereum in die Realität übertragen. Dafür bedient es sich einer innovativen Organisationsstruktur – dezentral, in Linie mit der Blockchain selbst. Die Mitarbeiter, die über den ganzen Globus verteilt sind, arbeiten meist remote, sitzen also nicht zusammen in einem Büro. Aktive Kommunikation ist daher besonders wichtig. Für die effektive Zusammenarbeit der Teams hat ConsenSys ein Ass im Ärmel.

Einen dezentralen Organismus organisieren


Die Unternehmenskultur steht bei ConsenSys im Vordergrund. Wenn Hierarchie an Bedeutung verliert, muss die Methode der Entscheidungsfindung und Kommunikation an Bedeutung gewinnen. Eben diese Methode zu etablieren und sie jedem einzelnen Mitarbeiter von ConsenSys beizubringen, ist die Aufgabe von Jose Caballer. Jose ist der Culture Chef für ConsenSys. „Chef“ heißt im Englischen allerdings nicht „Boss“, sondern bezieht sich auf die Küche. Jose meint selbst, dass sich wahres Teamwork vor allem beim Kochen zeigt. Mit einer pragmatischen Haltung und etlicher Jahre Erfahrung ging er bei ConsenSys ans Werk. Das Ziel war es, die Mitglieder der einzelnen Untergruppen bei ConsenSys in eine Linie zu bringen. Damit alle am gleichen Strang und in die gleiche Richtung ziehen können.

(v.l.n.r.) Alex Roos, Jose Caballer, Patrick Degenhardt

ConsenSys besteht aus Machern. Menschen, die aus eigener Motivation und Leidenschaft Projekte starten und die echte Welt damit beeinflussen wollen. Ferner ist Partizipation das A und O in einer Gruppe. Findet sich eine Gruppe von Menschen zusammen, besteht die erste Aufgabe darin, sich eine Mission zu überlegen und zu formulieren. Entsprechend müssen in diesem Prozess alle Teilnehmer involviert sein, damit es später nicht zu Verwerfungen kommt. Auf diese Art und Weise versammelt ConsenSys Talent hinter einer gemeinsamen Sache. Die Erfolge sprechen für sich: Innerhalb der letzten 18 Monate ist ConsenSys von 150 Mitarbeitern auf über 1.100 Mitarbeiter gewachsen.

https://youtu.be/2tNCBzL7udo

Shownotes

Fragen und Anmerkungen wie immer gerne per E-Mail an uns. Im BTC-ECHO Discord findest du viele Gleichgesinnte, um dich auszutauschen. Hat dir diese englische Folge gefallen? Bist du auf neue Erkenntnisse gekommen? Bis zur nächsten Folge des BTC-ECHO Podcasts!

BTC-ECHO


Teilen

Die aktuellsten News kostenlos per E-Mail

Ich stimme zu, dass meine E-Mail-Adresse für den Versand des Newsletters gespeichert und verarbeitet wird. Weitere Hinweise
BTC-ACADEMY

Kryptowährungen einfach kaufen und verkaufen

Ein Bankkonto, Krypto-Wallets und Trading vereint

  • Einfach, sicher und zuverlässig
  • Kontoeröffnung in nur 5 Minuten
  • Nur 1% Handelsgebühr
  • Made in Germany