Advents-Podcast: Cobinhood – die Exchange ohne Gebühren

Alex Roos

von Alex Roos

Am · Lesezeit: 2 Minuten

Alex Roos

Alex Roos absolvierte einen B.Sc. in "Management, Philosophy & Economics" an der Frankfurt School of Finance & Management und schrieb seine Bachelorarbeit über die "Anwendungsfelder und Adaption der Blockchain Technologie". Ihn begeistern vor allem "pure" Kryptowährungen wie Bitcoin und Monero.

Teilen

Quelle: Shutterstock

BTC10,821.21 $ 0.90%

Eine Exchange ohne Gebühren? Cobinhood ist die erste Krypto-Börse, die sich nicht durch Trading-Gebühren finanziert. Wie das funktioniert, erklärt Co-Founder Popo Chen im Gespräch. 


Der Artikel wurde zuletzt aktualisiert am 26. Mai 2019 05:05 Uhr von Alex Roos

Für die Weihnachtszeit liefern wir euch etwas Besonderes: Für jeden Adventssonntag veröffentlichen wir eine Spezialfolge des BTC-ECHO Podcasts auf englisch. Diese Woche ist unser Gast Popo Chen, Co-Gründer der Börse Cobinhood und der Dexon Foundation.

Bild: Cobinhood

Anzeige

Krypto-Arbitrage: Geringes Risiko - Hohe Rendite

Verdienen Sie ein passives Einkommen mit der verzinslichen Geldbörse von ArbiSmart und dem vollautomatischen Crypto Arbitrage-Handelssystem. Profitieren Sie von einer EU-lizenzierten und regulierten Plattform, die Anlagen mit einer Rendite zwischen 10,8% und 45% pro Jahr bietet.

Mehr erfahren

Anzeige


Popo Chen ist ein Serial Entrepreneur aus dem asiatischen Raum. Bevor er seinen Einstieg in die Welt der Blockchains machte, zog er mehrere Start-ups groß und verkaufte diese dann weiter. Im Jahr 2017 wurde er auf Kryptowährungen aufmerksam und begann, selbst zu traden. Doch schnell fiel ihm die Unbequemlichkeit der Börsen auf. So fasste er seine nächste Unternehmung ins Auge und gründete Cobinhood. Das Besondere bei Cobinhood ist, dass Nutzer keine Gebühren auf Trades zahlen müssen. Wie sieht das Geschäftsmodell dann aus? Die Antwort findest du im ersten Teil des BTC-ECHO Podcasts.

Die Dexon Foundation ist ein weiteres Krypto-Projekt, bei dem die Innovation im Vordergrund steht. Dementsprechend ist die Vision, die Zukunft des Internets durch dezentrale Technologien neuzuformen. Mit einem neuen Konsensmechanismus und einer neuen Datenstruktur, dem Blocklattice, will Dexon die Engpässe einer herkömmlichen Blockchain, wie der von Bitcoin, lösen. Wie diese dezentrale Zukunft aussehen könnte, skizziert Popo Chen im zweiten Teil des Podcasts.

Shownotes

Websites

Papers

Social

Nachdem du den Podcast gehört hast, kannst du deine Fragen und Anmerkungen per Mail an uns schicken. Alternativ bist du auch herzlich in unseren BTC-ECHO Discord Kanal eingeladen. Hier findest du alles über Memes, Videoempfehlungen, Chartanalysen bis hin zu philosophischen Diskussionen. Wir sehen uns dort und in der nächsten Woche.

BTC-ECHO

Anzeige

Dapper Labs: Jetzt in Flow Token (FLOW) investieren

Neues von den CryptoKitties Machern

Dapper Labs haben ihren Flow Blockchain Token Sale gestartet. Einige der weltbesten Entwickler und große Marken sind bereits an Bord unter anderem (NBA TOP SHOT, UBISOFT, WARNER MUSIC GRUOP).

Zum Token Sale

Anzeige


Teilen

Die aktuellsten News kostenlos per E-Mail

Ich stimme zu, dass meine E-Mail-Adresse für den Versand des Newsletters gespeichert und verarbeitet wird. Weitere Hinweise
BTC-ACADEMY

Kryptowährungen einfach handeln

Plus500 der führende CFD Anbieter

  • Direkt mobil handeln
  • Einzahlung per Kreditkarte oder PayPal
  • Bitcoin,Ether,IOTA,Ripple, uvm.
  • inkl. Demokonto

76,4% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD Handel mit diesem Anbieter