ABCC erhält Sponsoring des Delta Summits und erreicht bei Google Play die Top 5

Quelle: PR

ABCC erhält Sponsoring des Delta Summits und erreicht bei Google Play die Top 5

ABCC ist eine Plattform für Kryptotrading, die mit einem Team von internationalen Branchenexperten ausgestattet ist. ABCC wurde mit dem Ziel gegründet, ein reibungsloses, benutzerfreundliches Handelserlebnis zu bieten. Das Unternehmen konzentriert sich außerdem auf die Unterstützung von Investoren bei der Identifizierung interessanter Blockchain-Assets und bietet eine sichere Online-Handelsplattform mit professionellen Trading-Dienstleistungen.

Sponsored Post

Bei Sponsored Posts handelt es sich um bezahlte Artikel für deren Inhalt ausschließlich die werbenden Unternehmen verantwortlich sind. BTC-Echo trägt keinerlei Haftung für die versprochenen Dienstleistungen oder Investempfehlungen.

Seit seiner Gründung hat ABCC  weltweites Interesse von Investoren und Kryptowährungsexperten auf der ganzen Welt geweckt. Das Engagement des ABCC-Teams und der Berater zeigt, wie erfolgreich das Unternehmen gewachsen ist und jeden einzelnen Meilenstein erreicht hat: von der Einführung von ABCC selbst bis zur Einführung des ABCC Token (AT), vom ABCC Membership Program bis zur ABCC Cloud.

Die Mining-Leistung seit der Herausgabe der AT-Token am 9. Juli 2018 ist weiterhin außerordentlich erfolgreich, das Handelsvolumen stieg einmal auf Platz 5 aller Coins und steigt nach wie vor kontinuierlich an.

ABCC: kostenloses Listing

Der erfolgreiche Start von ABCC’s kostenlosem Listing via Community Voting ist ein weiterer wichtiger Schritt für das Unternehmen. Das erfahrene ABCC-Team unternimmt alle notwendigen Schritte, um jedes Blockchain-Projekt zu bewerten. Die Überprüfung der Projektqualifikationen, das politische Risiko und andere Hintergrunduntersuchungen werden durchgeführt, um sicherzustellen, dass die aufgelisteten Projekte ein großes Potenzial haben und sich zu langfristigen Leistungen verpflichten, die wiederum dazu beitragen, das Investitionsrisiko der Nutzer zu minimieren.

Das ABCC-Team wird jedes Blockchain-Projekt, das es für geeignet hält, einem strengen Überprüfungsprozess unterziehen. Die gesammelten Daten werden dann auf ihre Gültigkeit geprüft. Das ABCC-Team lädt alle Projekte, die die Vorprüfung bestehen, zu einem ausführlichen Gespräch ein. Eine strenge Due Diligence wird im Hinblick auf die Bonität des Blockchain-Projekts durchgeführt. Danach werden qualifizierte Projekte auf der ABCC-Plattform in die engere Wahl kommen.

ABCC ist es nicht nur gelungen, das ICO-Rätselraten aus der Welt zu schaffen, sondern auch ein Gefühl der Sicherheit durch den Überprüfungsprozess, der von einem vertrauenswürdigen Team professioneller „Krypto-Gurus“ durchgeführt wird, zu vermitteln. Damit haben neue Investoren sowie alle ABCC-Anwender Zugang zu einer Auswahlliste von ICOs mit erheblichem Potenzial und zu einer großen Gemeinschaft von Gleichgesinnten, die sie mit Rat und Tat unterstützen können.

Delta Summit 2018 in Malta

Mit dem wachsenden Interesse der Investoren an der Digital-Asset-Exchange-Plattform eröffnet ABCC seine erste Expansion nach Europa. Der Delta Summit findet am 3. und 5. Oktober 2018 in Malta statt. ABCC wird ebenfalls dort sein und ist neben Binance und OKEx einer der Hauptsponsoren des Delta Summits.

Der Gipfel wird eine Plattform sein, auf der Investoren und Experten ihre Erfahrungen mit dem Industriepublikum teilen können. Er bietet eine hervorragende Gelegenheit, Teil einer exklusiven Schar von Krypto-Experten, Investoren und Enthusiasten im Blockchain-Bereich zu sein. Der Gipfel bietet auch eine spannende Gelegenheit für Krypto-Enthusiasten, sich zu verbinden und über die neuesten Entwicklungen in der Blockchain-Industrie zu informieren.

Der Delta Malt Summit wird innovative, neue und einige außergewöhnliche Start-ups im Krypto-Universum vorstellen, wobei er außerdem mit hochkarätigen Keynote-Speakern punkten kann.

ABCC-App: Erfolgreiches Update

Als Ergebnis des letzten Updates der ABCC-App zeigten sich zahlreiche Anwender von den vielen neuen Funktionen beeindruckt. In Bezug auf die Geschwindigkeit der Transaktionsverarbeitung, die neue Schnittstelle, technische Lösungen und andere verbesserte Funktionen hat die ABCC-App ein sehr hohes Maß an technologischer Raffinesse an den Tag gelegt.

Das erfolgreiche Update hat die App zu einer der besten Krypto-Apps auf dem Markt gemacht. Tatsächlich ist die ABCC-App kürzlich in die Google Play Top 5 aufgestiegen, was einen Durchbruch für das Unternehmen darstellt.

Darüber hinaus ist ABCC nach eigenen Angaben die Nummer 6 bei Deutschlands Google Play Store und hat zudem in den Niederlanden gute Fortschritte gemacht.

FAQ mit Calvin Cheng, CEO und Mitbegründer

Der CEO von ABCC, Calvin Cheng, nahm am 11. September 2018 an einem Medien-Roundtable in Korea teil – unter anderem mit FT, Coindesk Korea, Korea Economic Daily, Yonhap News, Financial News und Newsis.

Ziel des Interviews war es, die Vision und die Zukunft von ABCC aus der Sicht des CEO zu eruieren und zu verstehen.

Q: Welche Vision haben Sie hinsichtlich der Zukunft der Kryptowährungen, wenn der Markt nachlässt?

A: Ich denke, dass Crypto Finance langfristig angelegt ist, also spielt es keine Rolle, was sich ändert.
Beim Aufbau dieses Unternehmens sind wir nicht einfach dem Trend gefolgt, sondern wir glauben langfristig daran.
Im Allgemeinen hat jedes nachhaltige Unternehmen diese Vision. Es würde eher auf die Langfristigkeit als auf einen bestimmten Geschäftsrang ausgerichtet sein.

Q: Es gibt viele ähnliche Börsen. Wie wird sich ABCC als Newcomer differenzieren? Preisstabilität ist wichtig. Es ist aber auch wichtig, den Menschen Visionen zu geben, um sich vorzustellen, dass der Preis stetig und moderat steigen wird. Um dies zu erreichen, führen die Börsen Transaktionen mit eigenen Token durch. Wie können wir als Nutzer das Geschäft mit diesen Börsen interpretieren? Welches Verständnis sollten die Nutzer von der Praxis dieses Austausches haben?

A: Für ABCC ist Sicherheit immer eine der obersten Prioritäten. Um diese zu gewährleisten, haben wir einige der besten E-Payment-Experten der Branche eingestellt. Sicher: Wir sind immer mit genügend Geld ausgestattet, um den Folgen von Hacker-Angriffen begegnen zu können. Aber noch wichtiger ist, dass wir eine Versicherung gegen Hacking prüfen.
Die Versicherung von Kryptobörsen ist noch ein sehr neues Gebiet. Das tun derzeit also nicht viele Versicherungsgesellschaften. Aber wir sind in sehr ernsthaften Gesprächen mit einigen Gesellschaften über den Abschluss einer Versicherung. Die Zukunft von Kryptobörsen liegt in deren Versicherung, nicht in der Kompensation mit eigenen Mitteln.

Mehr über ABCC

Mit diesen Visionen, Plänen, Strategien und den aktuellen Fortschritten verfolgt ABCC das Ziel, eine zuverlässige und transparente Börsenplattform zu schaffen, die das beste Handelserlebnis im Krypto-Universum bietet.

Für weitere Informationen oder Anfragen zum Erwerb des ABCC-Token (AT) lohnt sich ein Besuch der Website.

Aufgepasst: Der Kryptokompass ist das erste digitale Magazin für digitale Währungen und Blockchain-Assets. Er liefert dir monatlich exklusive Einschätzungen, spannende Insights und umfassende Analysen zur aktuellen Lage an den Blockchain- & Krypto-Märkten. Nur jetzt und nur solange der Vorrat reicht: Im Monatsabo inkl. GRATIS Bitcoin Whitepaper (Deutsche Fassung gedruckt)

 

Mehr zum Thema:

Ähnliche Artikel

Bitcoin & Co.: Warum Dezentralisierung nicht alles ist
Bitcoin & Co.: Warum Dezentralisierung nicht alles ist
Sponsored

Seit Satoshi Nakamoto Bitcoin ins Leben gerufen hat, hat sich ein gewaltiges Ökosystem gebildet. Die Nischenwährung entwickelte sich sehr schnell zum Anlagevehikel und löste eine technologische Umwälzung aus. Dabei stand vor allem ein Schlagwort im Mittelpunkt: Dezentralisierung. So gut diese im Finanzwesen auch sein mag, sollte sie dennoch nicht als Non-Plus-Ultra gelten.

Blockchain-Industrie: Wie investiere ich richtig?
Blockchain-Industrie: Wie investiere ich richtig?
Sponsored

Der Bitcoin-Kurs und sein vielversprechender Verlauf verspricht atemberaubende Gewinne. Allerdings wirkt die führende Kryptowährung nach Marktkapitalisierung aufgrund seiner hohen Schwankungen mitunter risikobehaftet. Ein diversifiziertes Blockchain-Portfolio ist eine sicherere Alternative.

Newsletter

Die aktuellsten News kostenlos per E-Mail

Aktuell

Bitcoin- und Blockchain-News: Das Wichtigste der Woche
Bitcoin- und Blockchain-News: Das Wichtigste der Woche
Bitcoin

Bitcoin, der Facebook Coin Libra und der US-Senat dominierten ganz klar die vergangene Krypto-News-Woche. Währenddessen ging es jedoch auch bei Binance und in Japan hoch her. Der BTC-ECHO-Newsflash.

Julian Hosp zu Mikrotransaktionen: „Die Nutzerfreundlichkeit ist der Knackpunkt“
Julian Hosp zu Mikrotransaktionen: „Die Nutzerfreundlichkeit ist der Knackpunkt“
Blockchain

Dr. Julian Hosp zählt zu den bekanntesten Köpfen in der deutschsprachigen Bitcoin- und Blockchain-Community. Mit seinen zahlreichen Vorträgen, Büchern und YouTube-Beiträgen hat er sich zum Ziel gesetzt, die Menschen „cryptofit“ zu machen. Entsprechend gehört auch er zu der Gruppe der Publisher, ergo Verlage, Medienplattformen oder Blogger, die Inhalte produzieren, um sie der breiten Öffentlichkeit zugänglich zu machen. In diesem Kontext stellt sich die Frage, wie Kryptowährungen und Blockchain-Lösungen das Verlagswesen zukünftig verändern können. Wir haben nach seiner Einschätzung gefragt und über die Chancen von Mikrotransaktionen gesprochen.

Facebook unter Beschuss: Verbraucherverbände appellieren an Libra Association
Facebook unter Beschuss: Verbraucherverbände appellieren an Libra Association
Unternehmen

Die Diskussionen um Libra reißen nicht ab. Facebooks geplante Kryptowährung stand diese Woche in beiden Kammern des US-Kongresses auf der Tagesordnung. Auch jenseits der Politik wollen viele das Währungsprojekt stoppen. US-Verbraucherschützer starteten nun einen weiteren Versuch. Ihre Strategie: ein offener Appell an die Mitglieder der Libra Association.

Bitcoin-ATM an jeder Ecke: Zuhause sein in 80 Ländern
Bitcoin-ATM an jeder Ecke: Zuhause sein in 80 Ländern
Bitcoin

Die Mainstream-Adaption von Bitcoin & Co. lässt sich kaum besser beobachten, als an der Verbreitung von Automaten (ATM). Die USA führen die Liste der Nationen an. Das größte Bitcoin-ATM-Netzwerk namens LibertyX hat einen Meilenstein erreicht: 1.000 Automaten, verteilt im ganzen Land. Wie Bitcoin Grenzen überwindet.

Angesagt

Stellar Rewards: Binance verschenkt XLM und unterstützt Staking
Altcoins

Binance will Stellar Lumen (XLM) im Wert von rund 745.000 Euro an seine Community verschenken. Die weltweit führende Krypto-Börse hat – selbst unbemerkt – eine beachtliche Menge an Staking Rewards von Stellar erhalten und will diese nun an Nutzer ausschütten, die den Token halten. Künftig wird Binance außerdem das Staken von XLM anbieten.

Konkurrenz für Tether: Stable Coin von Huobi steht vor dem Launch
Altcoins

Die Krypto-Börse Huobi hat den Launch des eigenen Stable Coins HUSD angekündigt. Das Gemeinschaftsprojekt von Huobi, Stable Universal und der Paxos Trust Company
soll am 22. Juli auf den Markt kommen. Die Partner kündigen den Token als bessere Option für Nutzer von Stable Coins an – und damit als Alternative zu Marktführer Tether.

YCash: ZCash Fork erfolgreich verlaufen
Altcoins

Der Privacy Coin ZCash hat Konkurrenz aus den eigenen Reihen bekommen. Howard Loo, langjähriger ZCash-Supporter fürchtet um die Zukunft des Projekts und hat daher die Fork YCash ins Leben gerufen. Die Fork fand am heutigen Freitag, dem 10. Juli, statt.

Bitcoin & Co.: Warum Dezentralisierung nicht alles ist
Sponsored

Seit Satoshi Nakamoto Bitcoin ins Leben gerufen hat, hat sich ein gewaltiges Ökosystem gebildet. Die Nischenwährung entwickelte sich sehr schnell zum Anlagevehikel und löste eine technologische Umwälzung aus. Dabei stand vor allem ein Schlagwort im Mittelpunkt: Dezentralisierung. So gut diese im Finanzwesen auch sein mag, sollte sie dennoch nicht als Non-Plus-Ultra gelten.

Warte mal kurz ... !

Kennst du schon unseren Newsletter? Wir versorgen dich kostenlos mit den spannendsten News der Krypto- und Blockchainszene: