Fortschritt bei Kryptowährungen: New Yorker Schulen akzeptieren Bitcoin als Zahlungsmittel

Phillip Horch

von Phillip Horch

Am · Lesezeit: 2 Minuten

Phillip Horch

Phillip Horch ist Chef vom Dienst von BTC-ECHO und für die Strukturierung und Planung der redaktionellen Inhalte verantwortlich. Er ist Diplom-Journalist und hat einen Master-Abschluss in Literatur-Kunst-Medien.

Quelle: Brooklyn bridge at dusk, New York City via Shutterstock

Teilen
BTC48,902.00 $ 5.23%

Kryptowährungen sind weiter auf dem Vormarsch, der Fortschritt scheint schwerlich zu bremsen zu sein. Sowohl die New Yorker Montessori-Schulen als auch die isländische Musikerin Björk akzeptieren Bitcoins nun offiziell als Zahlungsmittel.

In einem Interview mit Business Insider hat der Vorsitzende der Montessori-Schulen in Flatiron und SoHo berichtet, dass einige Eltern angefragt hatten, ob man Bitcoins als Zahlungsmittel für Schulgebühren akzeptieren könne. Aufgrund der leichten Prozessierbarkeit der Transaktionen, der hohen Geschwindigkeiten und den geringen Gebühren hat sich der Vorsitzende zusammen mit den anderen Mitgliedern der Verwaltung dazu entschieden, die Kryptowährung als Zahlungsmethode zu akzeptieren.

kryptokompass

Bitcoin-Boom: Jetzt wird es ERNST!

Das Smart Money kommt!

Erfahre mehr im führenden Magazin für Blockchain und digitale Währungen (Print und Digital)
☑ 1. Ausgabe kostenlos
☑ Jeden Monat über 70 Seiten Krypto-Insights
☑ Keine Investmentchancen mehr verpassen
☑ Portofrei direkt nach Hause

Zum Kryptokompass Magazin


Neben Bitcoin akzeptiert die Schule jedoch auch traditionelle Zahlungsmethoden wie Bargeld und Schecks. Die Schulen halten jedoch keine Bitcoin; sie verwenden Krypto-Börsen, um sich das Geld schließlich in Form von Fiatwährungen auf das Konto auszahlen zu lassen. So müssen sie lediglich eine Transaktionsgebühr von 1 % zahlen, um sich nicht der Volatilität von Bitcoin aussetzen zu müssen. Das ist ein Vorteil gegenüber Kreditkarten, bei denen die Transaktionsgebühren gerne mal um ein fünffaches höher ausfallen.

Anderer Kontinent, gleicher Fortschritt

Während die New Yorker nun ihre Schulgebühren mit der Kryptowährung zahlen können, treibt die Musikerin Björk die Verbreitung von Bitcoin auf einer anderen Ebene voran. Ihr neues Album Utopia ist nur für den Erwerb durch Kryptowährungen verfügbar. Die Künstlerin akzeptiert Bitcoin, Litecoin, DASH und Audiocoin. Mit Fiatwährungen kann man das Album nicht erwerben.

Was zunächst als Marketingstrategie erscheint, treibt die Verbreitung von Kryptowährungen weiter voran. Es scheint sehr wahrscheinlich, dass mehr und mehr Musiker und Institutionen dem Vorbild folgen werden und damit Bitcoin, Blockchain & Co. weiter in den Mainstream bringen. Durch breitere Akzeptanz in der Öffentlichkeit können schließlich neue Lösungen entstehen, die auf der Blockchain-Technologie beruhen. Indem breitere Interessenskreise entstehen, vermehren sich auch die Anwendungsgebiete der Technologie. So gibt es Blockchain-Lösungen nicht nur im Finanzsektor, sondern auch in der Justiz, in der Sharing Economy oder in der Software-Entwicklung.

bitcoin-trading-kurs

Krypto-Trading lernen

Der Einsteigerkurs für den Handeln von Bitcoin und digitalen Währungen

3 Stunden Videokurs mit Profitrader Robert Rother
Jetzt traden lernen


BTC-ECHO

Anzeige

Bitcoin, Aktien, Gold und ETFs in einer App handeln!

Zuverlässig, Einfach, Innovativ - Deutschlands beliebteste Finanzinstrumente einfach und sicher handeln.

Die Vorteile:
☑ Kostenloses 40.0000 EUR Demokonto
☑ Registrierung in nur wenigen Minuten
☑ PayPal Ein-/Auszahlung möglich
☑ 24/7 verfügbar + mobiler Handel

Zum Anbieter

76,4% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter [Anzeige].


Teilen

Die aktuellsten News kostenlos per E-Mail

Ich stimme zu, dass meine E-Mail-Adresse für den Versand des Newsletters gespeichert und verarbeitet wird. Weitere Hinweise

1. Ausgabe kostenlos testen

Das Bitcoin & Blockchain Magazin

1. Ausgabe kostenlos testen

Das Bitcoin & Blockchain Magazin

Das führende Bitcoin & Blockchain Szene Magazin

In Print und Digital verfügaber

Neue Investmentchancen verstehen und ergreifen

Jeden Monat über 60 Seiten Insights, Analysen, KnowHow

Streng limitiert

Kostenlose Ausgabe testen oder gratis Prämie sichern

BTC-ACADEMY