21 Inc kündigt ersten “Bitcoin Computer” für Entwickler an

Mark Preuss

von Mark Preuss

Am · Lesezeit: 2 Minuten

Mark Preuss

Mark Preuss ist Gründer und Geschäftsführer von BTC-ECHO. Nach seinem Wirtschaftsstudium in den Niederlanden und in China führten ihn verschiedene berufliche Stationen im Finanzwesen zunächst in die Schweiz und schließlich nach Düsseldorf. Schon früh begeisterte er sich für digitale Währungen und die Blockchain-Technologie. In Ermangelung einer Anlaufstelle im deutschsprachigen Raum entschied sich Mark schließlich Ende 2013 dazu, mit BTC-ECHO eine eigene Medienplattform zu digitalen Währungen und Blockchain ins Leben zu rufen. Seither hat er BTC-ECHO zur reichweitenstärksten deutschsprachigen Plattform für Kryptowährungen entwickelt.

Teilen
21 Inc
BTC13,009.47 $ -0.13%

21 Inc wird eigenen Angaben zufolge ab Montag, dem 28.09.2015, erste Bestellungen für den lang ersehnten >>21 Inc Bitcoin Computer<< entgegennehmen.

Der Super-Computer soll mit einem Verkaufspreis von 400 Dollar an den Start gehen und einen eigenen Linux-Datencenter Mining-Chip beinhalten. Laut dem The Wall Street Journal sollen die ersten Bestellungen bereits im November auf den Weg gehen.

Anzeige

Clever und sicher investieren mit Krypto-Arbitrage

Bis zu 45% auf deine BTC, ETH, USDT, EUR

Mit dem Wallet und der Arbitrage-Handelsplattform von Arbismart verdienen Tausende Anleger ein passives Einkommen (10,8-45% pro Jahr). Die vollautomatische Krypto-Arbitrage-Plattform bietet risikoarme, renditestarke Investitionen. ArbiSmart ist EU lizenziert und reguliert.

Mehr erfahren


In einem Statement verkündete der CEO Balaji Srinivasan eine weitreichende Vision für das Produkt an, welches zukünftig standardmäßig in alle neuen Computer weltweit verbaut werden soll:

„Wir wollen es den Menschen ermöglichen, ihre Ideen in ein passives Einkommen umzuwandeln. Mit dem 21 Inc Computer wird es zum Kinderspiel, Produkte und Dienstleistung gegen Bitcoin zu kaufen bzw. verkaufen.“

Mitgründer und Investor Ben Horowitz sagte dem Journal, dass der 21 Inc Computer dazu geschaffen wurde, Computer-zu-Computer Zahlungen automatisch durchzuführen. Dies sei derzeit noch „überraschend schwer umzusetzen“.

In einem separaten Blog-Post sagte Srinivasan, dass der 21 Inc Computer zukünftig mit den eigens geschürften Bitcoins automatisch die Internetrechnung zahlen könnte, oder aber als Werkzeug für die Bezahlung von API-Calls genutzt wird. Hier könnten beispielsweise auch Social-Media Post oder Links honoriert werden.

„Der Grund dafür, warum das mit dem 21 Inc Computer so einfach sein wird, ist der integrierte Bitcoin-Mining Chip (zum Bezahlen in BTC) und der integrierte Micropayment-Server (zum Empfangen von BTC).“

Lieferumfang des 21 Inc Computer

Der Lieferumfang des 21 Inc Computer beinhaltet:
WiFi Adapter, Raspberry 2, Netzteil, USB Kabel und eine 128GB SD Karte. Zudem wird ab Werk bereits eine Kopie der Blockchain installiert. Dem Unternehmen zufolge hat der Computer bei einer Effizienzrate von 0,17 Joule per GH eine Rechenleistung von bis zu 125 GH/s.

Mehr zum Thema: 21 Inc bestätigt Strategie: Bitcoin-Miner für die Masse

BTC-Echo
Image Source: 21 Inc
Englische Originalfassung von Pete Rizzo via CoinDesk

[interaction id=”55feb558f94584352d1d28f2″]

Anzeige

Krypto-Arbitrage: Geringes Risiko - Hohe Rendite

Verdienen Sie ein passives Einkommen mit der verzinslichen Geldbörse von ArbiSmart und dem vollautomatischen Crypto Arbitrage-Handelssystem. Profitieren Sie von einer EU-lizenzierten und regulierten Plattform, die Anlagen mit einer Rendite zwischen 10,8% und 45% pro Jahr bietet.

Mehr erfahren

Anzeige


Teilen

Die aktuellsten News kostenlos per E-Mail

Ich stimme zu, dass meine E-Mail-Adresse für den Versand des Newsletters gespeichert und verarbeitet wird. Weitere Hinweise

Kryptokompass #40

Der Finanzmarkt im Fegefeuer

Polkadot (DOT)

Der Brückenbauer für das Internet von Morgen

Peter Großkopf

Der Blockchain CTO oder „der Banker mit Mütze“

Bitcoin.de

Der Bitcoin-Marktplatz Made in Germany

BTC-ACADEMY

Kryptowährungen einfach handeln

Plus500 der führende CFD Anbieter

  • Direkt mobil handeln
  • Einzahlung per Kreditkarte oder PayPal
  • Bitcoin,Ether,IOTA,Ripple, uvm.
  • inkl. Demokonto

76,4% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD Handel mit diesem Anbieter