Letzte Auktion der Silk Road Coins steht bevor

Max Kops

von Max Kops

Am · Lesezeit: 2 Minuten

Max Kops

Teilen
BTC18,427.14 $ 1.69%

Die amerikanische Regierung hat am Montag bekanntgegeben, die verbleibenden Bitcoins des ehemaligen illegalen Marktplatzes Silk Road zu versteigern.

Dem US Marshal Service (USMS) zufolge soll die Auktion am 5. November stattfinden. Die Versteigerung umfasst eine gigantische Summe von 44.341 Bitcoins. Als die Pressemitteilung herausgegeben wurde entsprach das rund 1,5 Millionen US-Dollar.

Anzeige
KlickOwn

KlickOwn: Bereits ab 10 Euro in tokenisierte Immobilien investieren!

Immobilienanlagen für Jedermann!

Einfach investieren: KlickOwn ermöglicht es jedem Anleger vollständig digital und unkompliziert in ausgewählte Immobilien zu investieren. Investieren Sie ohne Gebühren, bereits ab einer Mindestanlage von 10 € und sichern Sie sich bis zu 7% p.a. Rendite auf Ihre Kapitalanlage.

Jetzt in Immobilien investieren

10 € Rabatt sichern!


Zwischen 8 und 14 Uhr werden insgesamt 21 Blöcke mit 2.000 Bitcoins und ein Block mit 2341 Bitcoins versteigert. Die Gewinner der Auktion werden am nächsten Tag bekanntgegeben.

Registrierung für Bitcoin Auktion bis 19. Oktober

Interessierte können sich bis zum 19. Oktober registrieren, um bei der Auktion mitbieten zu dürfen.

Das USMS hat bei der Razzia 2013 insgesamt 144.000 Bitcoins vom Silk Road Betreiber Ross  Ulbricht beschlagnahmt. In den zwei vergangenen Auktionen hatte man bereits 2014 große Mengen des Bestands verkauft und möchte nun auch die verbleibenden Bitcoins veräußern.

Zum Zeitpunkt der Razzia besaßen die Bitcoins einen deutlich höheren Wert, der bis zu doppelt so hoch gewesen sein dürfte, wie der aktuelle Auktionswert, den man sich erhofft. Kurz danach gab es den Preisfall und das Platzen der Blase, von der sich die Bitcoins bis heute nicht erholt haben.

Silk Road Auktion: Auswirkungen auf den Bitcoin Kurs

Interessant ist bei der bevorstehenden Auktion auch, wie sich die große Transaktion auf den Bitcoin Kurs auswirkt. Bei den ersten beiden Versteigerungen hatte es Korrekturen nach unten gegeben, verursacht durch die große Menge an Bitcoins, die den Markt überflutet haben.

Ob sich bei der aktuellen Auktion ein ähnliches Szenario abspielt, hängt von den Bietern ab. Sollten sie an den Bitcoins selbst interessiert sein und diese für lange zeit halten wollen, dürfte man die Auktion eher nicht spüren. Versucht einer der Gewinner allerdings, die Bitcoins teurer weiter zu verkaufen, wird es vermutlich eine Korrektur nach unten geben.

Der Markt könnte sich auch bereits vor dem 5. November darauf einstellen, daher lassen sich bis jetzt keine verlässlichen Prognosen treffen.

Quelle: Originalbeitrag US Government Announces Final Silk Road’s Bitcoin Auction via newsBTC

Teilen

Die aktuellsten News kostenlos per E-Mail

Ich stimme zu, dass meine E-Mail-Adresse für den Versand des Newsletters gespeichert und verarbeitet wird. Weitere Hinweise

Kryptokompass #41 – inkl. gratis Prämie (u.a. Ledger Nano S)

Der passende Krypto-Portfolio für jeden Anleger

Kryptokompass #41 – inkl. gratis Prämie (u.a. Ledger Nano S)

Der passende Krypto-Portfolio für jeden Anleger

Das Bitcoin & Blockchain Szene Magazin

In Print und Digital verfügaber

Neue Investmentchancen verstehen und ergreifen

Jeden Monat über 50 Seiten Insights, Analysen, KnowHow

Streng limitiert: Inkl. gratis Prämie im Abo

Gratis Ledger Nano S, 30€ Amazon Gutschein oder 24 Karat vergoldete Bitcoin Münze

BTC-ACADEMY

Kryptowährungen einfach handeln

Plus500 der führende CFD Anbieter

  • Direkt mobil handeln
  • Einzahlung per Kreditkarte oder PayPal
  • Bitcoin,Ether,IOTA,Ripple, uvm.
  • inkl. Demokonto

76,4% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD Handel mit diesem Anbieter