1741 Fund Management und Bitbond starten KMU-Lending AIF für professionelle Anleger

Tobias Schmidt

von Tobias Schmidt

Am · Lesezeit: 1 Minute

Tobias Schmidt

Tobias Schmidt ist seit August 2017 als Redakteur im Team von BTC-ECHO tätig. Sein Fachgebiet im Krypto-Bereich sind die vielen verschiedenen Anwendungsmöglichkeiten in Politik, Wirtschaft und Gesellschaft.

Teilen
BTC10,707.26 $ -1.68%

1741 Fund Management und der globaler KMU-Marktplatz-Darlehensgeber Bitbond haben heute die Einführung eines neuen Alternative Investment Fund (AIF) bekannt gegeben. Der Fonds ermöglicht professionellen Anlegern den Zugang zu einem diversifizierten Portfolio von Kleinkreditgeschäften, die über die KMU-Kreditplattform von Bitbond vergeben werden.

Der Artikel wurde zuletzt aktualisiert am 30. Juni 2019 05:06 Uhr von Tobias Schmidt

Direktinvestitionen in KMU-Darlehen und andere Formen der B2B-Fremdfinanzierung werden immer beliebter. Da solche Vermögenswerte in der Regel Beträge im Bereich von 1.000 bis 200.000 Euro haben, müssen institutionelle Anleger Strukturen schaffen, die diese Vermögenswerte für sie investierbar machen.


1741 Fund Management hat in Liechtenstein einen offenen Investmentfonds als einen SICAV (Société d’Investissement à Capital Variable) gegründet, um es institutionellen Anlegern jeglicher Art zu ermöglichen, über Bitbond in KMU-Kredite zu investieren. Bei dem Produkt handelt es sich um einen Alternative Investment Fund (AIF) gemäß der Alternative Investment Fund Managers Directive (AIFMD) der Europäischen Union, dem höchsten Regulierungsgrad für alternative Anlagen in der EU.

Seit dem Start von Bitbond im Jahr 2013 sind mehr als 2.300 Kredite im Wert von 6 Millionen Euro vergeben worden. Bisher registrierten sich 130.000 Nutzer aus 120 Ländern. Die meisten Kredite werden für die kurzfristige Betriebsmittelfinanzierung von Online-Händlern verwendet, die Geschäfte auf E-Commerce-Marktplätzen wie eBay, Amazon oder Etsy betreiben.

Anzeige

Dapper Labs: Jetzt in Flow Token (FLOW) investieren

Neues von den CryptoKitties Machern

Dapper Labs haben ihren Flow Blockchain Token Sale gestartet. Einige der weltbesten Entwickler und große Marken sind bereits an Bord unter anderem (NBA TOP SHOT, UBISOFT, WARNER MUSIC GRUOP).

Zum Token Sale

Anzeige


Im Oktober 2016 erhielt Bitbond von der BaFin, der deutschen Finanzaufsichtsbehörde, eine eigene aufsichtsrechtliche Zulassung. Bitbond verwendet die Blockchain-Technologie für die Zahlungsverarbeitung und ist einer der wenigen vollständig regulierten und lizenzierten Anbieter von Finanzdienstleistungen auf Blockchain-Basis.

BTC-ECHO

Anzeige

Bitcoin handeln auf Plus500

Bitcoin, Ethereum, Ripple, IOTA und die bekanntesten Kryptowährungen (CFDs) auf Plus500 sicher handeln.

Warum Plus500? Führende CFD Handelsplattform; 40.000 EUR Demo-Konto; Mobile Trading-App; starker Hebel; große Auswahl an verschiedenen Finanzprodukten (Kryptowährungen, Gold Aktien, Rohstoffe, ETFs, Devisen, Indizies).

Jetzt mit dem Handel beginnen

76,4% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter [Anzeige].



Teilen

Die aktuellsten News kostenlos per E-Mail

Ich stimme zu, dass meine E-Mail-Adresse für den Versand des Newsletters gespeichert und verarbeitet wird. Weitere Hinweise
BTC-ACADEMY

Kryptowährungen einfach handeln

Plus500 der führende CFD Anbieter

  • Direkt mobil handeln
  • Einzahlung per Kreditkarte oder PayPal
  • Bitcoin,Ether,IOTA,Ripple, uvm.
  • inkl. Demokonto

76,4% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD Handel mit diesem Anbieter