Der Litecoin-Preis erreicht ein 2-Jahres-Hoch – Auslöser ist die Hoffnung Segregated Witness

Alina Ley

von Alina Ley

Am · Lesezeit: 2 Minuten

Alina Ley

Alina Ley ist seit März 2017 als Autorin bei BTC-ECHO tätig. Nach ihrem BWL-Studium (Bachelor) an der Universität Trier konnte sie berufliche Erfahrungen im Controlling und Business Development sammeln. Anschließend absolvierte sie ihr Masterstudium (Business Administration) in Köln. Im Rahmen ihrer Masterthesis („Erfolgsfaktoren von Kryptowährungen“) erlangte sie umfangreiche Kenntnisse auf dem Gebiet der Krytowährungen und Blockchain-Technologie. Von besonderem Interesse sind die zahlreichen Anwendungsmöglichkeiten sowie der gesellschaftliche Nutzen.

Litecoin cryptography changes in exchange rates

Quelle: © winst2014 - Fotolia.com

Teilen
BTC19,309.92 $ 1.11%

Der Litecoin-Preis schafft es weiter aufzuholen und erreicht derzeit seinen höchsten Wert der letzten Jahre.

Der Markt reagiert stark auf das Segregated Witness Vorhaben der Kryptowährung. Das bedeutet, dass eine Steigerung erreicht wird, im Falle dessen, dass das Netzwerk sich dem Schlüssel mit 75 Prozent Unterstützungsniveau nähert. Dieser wird benötigt, um die sogenannte Segregated Witness (SegWit) zu aktivieren, eine Skalierungslösung, die die Blockkapazität erhöht.


Während der Litecoin in der Vergangenheit teils stark gefallen war, wird der Litecoin heute mit bis zu 11,32 US-Dollar, das sind fast 40 Prozent im Zeitraum von 24 Stunden gehandelt, so die Informationen von CoinMarketCap.

Am Abend des 5.04.2017 erreichte die digitale Währung 11.42 US-Dollar und damit den höchsten Preis seit Mai 2014.

Der jüngste Preisanstieg basiert auf den Gewinnen, die die Kryptowährung bereits vor einer Woche realisieren konnte, als der digitale Vermögenswert am 30. März um fast 70 Prozent anstieg.

Als Folge dieses Aufwärtstrends stieg der Wert von Litecoin innerhalb einer Woche um mehr als 100 Prozent.

Die SegWit Unterstützung steigt

Diese Entwicklung deckt sich zeitlich, mit dem steigenden Fortschritt des zur Aktivierung von SegWit benötigten Unterstützungsniveaus.

Anfangs für den Einsatz der Bitcoin-Blockchain konzipiert, würde SegWit jedoch auch die Blockkapazität von Litecoin erhöhen, durch eine Veränderung der Art und Weise, wie das Transaktionsdatum vom Netzwerk gespeichert wird.

Einmal durchbrochen muss das Niveau der Unterstützung bei oder über dem Schwellenwert von 75 Prozent für 8.064 Blöcke (etwa zwei Wochen) bleiben, bevor es offiziell implementiert werden kann.

Die jüngste Erholung des Litecoin-Preises lässt sich mit der Periode vergleichen, als der Preis der digitalen Währung eine geringe Volatilität aufwies.

Der Litecoin-Preis stieg auf mehr als 50 US-Dollar Ende 2013, wurde allerdings bereits seit Anfang 2014 zu einem Preis von 20 US-Dollar gehandelt.

Litecoin kaufen

BTC-ECHO

Englische Originalversion von Charles Bovaird via CoinDesk

Anzeige

Bitcoin, Ethereum, Ripple, IOTA in einer App handeln!

Zuverlässig, Einfach, Innovativ - Deutschlands beliebtesten Kryptowährungen einfach und sicher handeln.

Die Vorteile:
☑ Kostenloses 40.0000 EUR Demokonto
☑ Registrierung in nur wenigen Minuten
☑ PayPal Ein-/Auszahlung möglich
☑ 24/7 verfügbar + mobiler Handel

Zum Anbieter

76,4% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter [Anzeige].



Teilen

Die aktuellsten News kostenlos per E-Mail

Ich stimme zu, dass meine E-Mail-Adresse für den Versand des Newsletters gespeichert und verarbeitet wird. Weitere Hinweise

1. Ausgabe kostenlos testen

Das Bitcoin & Blockchain Magazin

1. Ausgabe kostenlos testen

Das Bitcoin & Blockchain Magazin

Das führende Bitcoin & Blockchain Szene Magazin

In Print und Digital verfügaber

Neue Investmentchancen verstehen und ergreifen

Jeden Monat über 60 Seiten Insights, Analysen, KnowHow

Streng limitiert

Kostenlose Ausgabe testen oder gratis Prämie sichern

BTC-ACADEMY

Kryptowährungen einfach handeln

Plus500 der führende CFD Anbieter

  • Direkt mobil handeln
  • Einzahlung per Kreditkarte oder PayPal
  • Bitcoin,Ether,IOTA,Ripple, uvm.
  • inkl. Demokonto

76,4% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD Handel mit diesem Anbieter