100 niederländische Händler erhalten gratis Bitcoin-Terminal

Mark Preuss

von Mark Preuss

Am · Lesezeit: 2 Minuten

Mark Preuss

Mark Preuss ist Gründer und Geschäftsführer von BTC-ECHO. Nach seinem Wirtschaftsstudium in den Niederlanden und in China führten ihn verschiedene berufliche Stationen im Finanzwesen zunächst in die Schweiz und schließlich nach Düsseldorf. Schon früh begeisterte er sich für digitale Währungen und die Blockchain-Technologie. In Ermangelung einer Anlaufstelle im deutschsprachigen Raum entschied sich Mark schließlich Ende 2013 dazu, mit BTC-ECHO eine eigene Medienplattform zu digitalen Währungen und Blockchain ins Leben zu rufen. Seither hat er BTC-ECHO zur reichweitenstärksten deutschsprachigen Plattform für Kryptowährungen entwickelt.

Quelle: © bbsferrari, Fotolia

Teilen
BTC19,070.65 $ 3.30%

BitPay hat sich mit dem Startup BitStraat zusammengeschlossen um das Projekt Amsterdam Bitcoin City an den Start zu bringen. Das Projekt zielt darauf ab Amsterdam als „Bitcoin Hauptstadt der Welt zu etablieren“.

Um diesem Titel auch gerecht werden zu können haben BitPay und BitStraat gemeinsam einen Bitcoin-Terminal entwickelt der an genau 100 Händler in der niederländischen gratis verteilt wird. BitStraat wurde von Max Barendregt und Kasper Keunen gegründet und fungiert als Vermittler zwischen Bitcoin akzeptierenden Unternehmen und dem Zahlungsabwickler BitPay.


„Es macht vollkommen Sinn Amsterdam als die Bitcoin Hauptstadt zu etablieren,“ so Barendregt.

„Die niederländische Hauptstadt hat schon in der Vergangenheit bewiesen dass sie aufgeschlossen, vorausschauend und für neue Technologien offen ist. Eine dezentralisierte Währung für die Menschen wäre sehr willkommen. Wir versuchen es allen Bürgern und Besuchern in der Stadt zu ermöglichen mit Bitcoin zu zahlen. Dazu gehören auch Hotels, Trips, Museen und das Essen in lokalen Restaurants.“

Die Community steht an erster Stelle

Barendregt und Keunen präsentierten BitPay ihre Ambitionen auf der Bitcoin2014 Konferenz vergangenen Mai in Amsterdam. BitPay hatte das neue Headquarter erst einen Monat zuvor in Amsterdam eröffnet und war sofort von der Idee begeistert, so Moe Levin von BitPay:

“Unsere Community hat uns geschaffen, somit bleibt auch unsere Philosophie simpel: Wir stellen die Community an erster Stelle. Das bedeutet das jedes lokale Projekt das Bitcoin weiter verbreitet, verbreitet auch Interesse und bringt Bitcoin ein Stück näher an den Mainstream.“

Die Point-Of-Sale (POS) Terminals für Amsterdam bestehen aus einem Tablet mit einer speziellen Software. Das Tablet befindet sich in einem eigens angefertigten Ständer der sich an nahezu jeder Ladentheke aufstellen lässt.

Das Terminal, die Installation und die BitPay Zahlungsabwicklung ist für die ersten 100 Unternehmen die mindestens einen Umsatz von 900 Euro erzielen umsonst.

Unternehmen die sich danach eintragen haben die kostenpflichtige Wahl: 10 Euro pro Monat für den Komplettservice oder sie kaufen sich einen Terminal für unschlagbare 120 Euro.

Interesse und Wettbewerb

Bisher gibt es 18 eingeschriebene Händler, bei einigen muss das Terminal jedoch noch installiert werden. BiStraat und BitPay hoffen die 100 Händler im Frühjahr nächsten Jahres erreicht zu haben.

Um die Bitcoin Hauptstadt der Welt zu werden muss Amsterdam aber erst einmal eine andere niederländische einholen: Arnhem`s Bitcoincity hatte bereits im Mai 15 Bitcoin akzeptierende Unternehmen angeworben und konnte die Zahl seither auf 36 mehr als verdoppeln.

BTC-Echo

Englische Originalfassung via CoinDesk

Image Source: Fotolia

Anzeige

Bitcoin, Ethereum, Ripple, IOTA in einer App handeln!

Zuverlässig, Einfach, Innovativ - Deutschlands beliebtesten Kryptowährungen einfach und sicher handeln.

Die Vorteile:
☑ Kostenloses 40.0000 EUR Demokonto
☑ Registrierung in nur wenigen Minuten
☑ PayPal Ein-/Auszahlung möglich
☑ 24/7 verfügbar + mobiler Handel

Zum Anbieter

76,4% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter [Anzeige].


Teilen

Die aktuellsten News kostenlos per E-Mail

Ich stimme zu, dass meine E-Mail-Adresse für den Versand des Newsletters gespeichert und verarbeitet wird. Weitere Hinweise

Kryptokompass #41 – inkl. gratis Prämie (u.a. Ledger Nano S)

Der passende Krypto-Portfolio für jeden Anleger

Kryptokompass #41 – inkl. gratis Prämie (u.a. Ledger Nano S)

Der passende Krypto-Portfolio für jeden Anleger

Das Bitcoin & Blockchain Szene Magazin

In Print und Digital verfügaber

Neue Investmentchancen verstehen und ergreifen

Jeden Monat über 50 Seiten Insights, Analysen, KnowHow

Streng limitiert: Inkl. gratis Prämie im Abo

Gratis Ledger Nano S, 30€ Amazon Gutschein oder 24 Karat vergoldete Bitcoin Münze

BTC-ACADEMY

Kryptowährungen einfach handeln

Plus500 der führende CFD Anbieter

  • Direkt mobil handeln
  • Einzahlung per Kreditkarte oder PayPal
  • Bitcoin,Ether,IOTA,Ripple, uvm.
  • inkl. Demokonto

76,4% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD Handel mit diesem Anbieter