Blockchain Bundesverband gibt erste Pressekonferenz

Sven Wagenknecht

von Sven Wagenknecht

Am · Lesezeit: 2 Minuten

Sven Wagenknecht

Sven Wagenknecht ist Chefredakteur von BTC-ECHO. An der Blockchain-Technologie faszinieren ihn vor allem die langfristigen Implikationen auf Politik, Gesellschaft und Wirtschaft.

Teilen

Quelle: Blockchain Bundesverband

BTC10,978.68 $ 0.62%

Gestern haben 33 Unternehmen aus ganz Deutschland den Blockchain Bundesverband mit Sitz in Berlin gegründet. Heute, am 30.06.2017, fand die erste offizielle Pressekonferenz im Tagungszentrum im Haus der Bundespressekonferenz statt.

Der Artikel wurde zuletzt aktualisiert am 30. Juni 2019 05:06 Uhr von Sven Wagenknecht

Der Vorstand besteht aus Florian Gatz (blockchain.lawyer), Joachim Lohkamp (JOLOCOM) und Friederike Ernst (Gnosis). Zudem steht dem Verband ein politischer Beirat mit Politikern aller Fraktionen zur Seite. Den Vorsitz des Beirats übernimmt Marcus Ewald, Bundesvorsitzender des Jungen Wirtschaftsrats.

v.l.n.r: Friederike Ernst, Marcus Ewald, Florian Glatz und Joachim Lohkamp

Das Ziel des Verbands ist, eine überparteiliche gesellschaftliche Allianz für die frühzeitige, umfassende Adaption der Blockchain-Technologie in Deutschland zu bilden. Der Dialog mit der Politik ist notwendig, um rechtzeitig die richtigen regulatorischen Rahmenbedingungen zu setzen, sodass Startups und Unternehmen die Möglichkeit bekommen, die Blockchain-Technologie in Deutschland aktiv nach vorne zu bringen.

So betont Florian Glatz:

“Wenn wir diese Chance nutzen, können wir das globale Internet von Morgen prägen. Wenn wir sie ungenutzt lassen, überlassen wir das Heft des Handelns wieder anderen. Wir fordern von allen Parteien, den nächsten Koalitionsvertrag Blockchain-freundlich zu gestalten. Dazu gehört, bis 2020 mindestens ein öffentliches Register mit Blockchain-Technologie zu erproben.”

Mit “anderen” meint Florian Glatz vor allem die großen amerikanischen Internetkonzerne, die unsere Daten verifizieren, kontrollieren und transferieren. Das Web bzw. Internet 3.0 basierend auf der Blockchain-Technologie bietet die Möglichkeit Datenhoheit zurückzugewinnen und Datenintegrität, unabhängig von Facebook, Google und Co., zu gewährleisten.

So wird ein Schwerpunkt des Bundesverbands die staatliche Anerkennung von blockchainbasierten Vertrauens- und Identitätsdiensten sowie elektronischen Signaturen sein. Das Potenzial in Wirtschaft und Verwaltung ist enorm und bietet gerade Deutschland die Chance internationale Standards zu setzen.

Um dies umzusetzen, fordert der Bundesverband eine aktive Förderung von Ausbildung und Wissenschaft, da bereits heute schon viele neue Jobs im Blockchain-Bereich entstehen. Darüber hinaus soll eine Blockchain-Enquete-Kommission eingerichtet werden, die untersucht, wie die Blockchain-Technologie dabei helfen kann den demokratischen Rechtsstaat ins digitale Zeitalter zu führen.

Mehr Informationen gibt es auf der offiziellen Homepage bundesblock.de, wo unter anderem auch die Kernforderungen des Bundesverbandes zu finden sind.

Wir von BTC-ECHO begrüßen die Gründung des Blockchain-Bundesverbands und freuen uns auf eine gute Zusammenarbeit, um das Thema Blockchain in den Mainstream und die Politik zu bringen.

BTC-ECHO

Anzeige

Bitcoin handeln auf Plus500

Bitcoin, Ethereum, Ripple, IOTA und die bekanntesten Kryptowährungen (CFD) auf Plus500 sicher handeln.

Warum Plus500? Führende CFD Handelsplattform; 40.000 EUR Demo-Konto; Mobile Trading-App; starker Hebel; große Auswahl an verschiedenen Finanzprodukten (Kryptowährungen, Gold Aktien, Rohstoffe, ETFs, Devisen, Indizies).

Jetzt Konto eröffnen

76,4% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter [Anzeige].



Teilen

Die aktuellsten News kostenlos per E-Mail

Ich stimme zu, dass meine E-Mail-Adresse für den Versand des Newsletters gespeichert und verarbeitet wird. Weitere Hinweise
BTC-ACADEMY

Blockchain Basics

139,00 EUR

Anzeige

ArbiSmart Wallet bietet bis zu 45% Zinsen pro Jahr

Machen sie mit Ihrem Tag weiter, während Ihr Geld für Sie arbeitet

Hinterlegen sie Krypto oder Fiat in der EU-lizenzierten und regulierten verzinslichen Geldbörse von ArbiSmart. Verdienen Sie ein passives Einkommen. Abhängig von ihrer gewählten Währung, ihrem Einzahlungsbetrag und ihrem Kontotyp können sie bis zu 45% Zinsen pro Jahr verdienen.

Mehr erfahren

Anzeige



Kryptowährungen einfach kaufen und verkaufen

Ein Bankkonto, Krypto-Wallets und Trading vereint

Anzeige

Bitcoin handeln auf Plus500

Bitcoin, Ethereum, Ripple, IOTA und die bekanntesten Kryptowährungen (CFDs) auf Plus500 sicher handeln.

Warum Plus500? Führende CFD Handelsplattform; 40.000 EUR Demo-Konto; Mobile Trading-App; starker Hebel; große Auswahl an verschiedenen Finanzprodukten (Kryptowährungen, Gold Aktien, Rohstoffe, ETFs, Devisen, Indizies).

Jetzt mit dem Handel beginnen

76,4% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter [Anzeige].



  • Einfach, sicher und zuverlässig
  • Kontoeröffnung in nur 5 Minuten
  • Nur 1% Handelsgebühr
  • Made in Germany