Blockchain Startup Gem sammelt 7 Millionen USD

Bitcoin Internet

Der Blockchain API-Provider Gem hat in der Finanzierungsrunde rund sieben Millionen US-Dollar eingesammelt. Investoren glauben an die Vision des Blockchain Startups.

Insgesamt beliefen sich die Investitionen der Series A Finanzierunsrunde auf 7,1 Millionen Dollar. Die Series A ist die erste signifikante Finanzierungsrunde von einem Unternehmen, bei der in der Regel zwischen zwei und zehn Millionen Dollar eingesammelt werden können.

Zusammen mit vorherigen, kleineren Finanzierungsrunden erhöhen sich die insgesamten Investments in das Startup nun auf 10,4 Millionen Dollar. Im April 205 hatten wir über eine frühere Finanzierungsrunde bei Gem berichtet, damals kamen 1,3 Millionen USD zusammen.

Was macht Gem überhaupt?

Die Idee des Startups war es, Blockchain Transaktionen sicherer zu machen. Dafür hatte man eine multi-signature API entwickelt, mit der Bitcoin Entwickler arbeiten können. Schlüssel und Bitcoin Wallets sollen damit besser geschützt werden.

Micah Winkelspecht, Gründer und CEO von Gem, blickt der Zukunft sehr optimistisch entgegen:

„Wir glauben daran, dass die Blockchain Technologie die Art verändern wird, wie Menschen und Unternehmen miteinander interagieren.“

Eines Tages werde die Blockchain Technologie fest in unseren Alltag integriert sein, da ist sich Winkelspecht sicher.

Details zur Finanzierungsrunde bei Gem

Zu den Investoren zählen: Pelion Venture Partners, with KEC Ventures, Blockchain Capital, Digital Currency Group, RRE Ventures, Tamarisk Global, Drummond Road Capital, Tekton Ventures, Amplify.LA, Danmar Capital. Gleichzeitig tritt Ben Dahl, Partner bei Pelion Venture Partners, in den Verwaltungsrat ein.

BTC-Echo

Mehr zum Thema:  Blythe Masters Blockchain Startup erhält 50 Millionen US-Dollar von 13 Finanzunternehmen

Quelle: Blockchain Startup Gem Closes $7.1 Million Series A via Coin Desk
Bildquelle: Fotolia


Bildquellen

  • Growing bitcoin symbol like plant with leaves and roots: © kulyk, Fotolia